Verdict Revised - Unschuldig verurteilt, Staffel 1

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 24.10.2011 | VÖ: 02.09.2011 | Herausgeber: Edel Germany GmbH | Kategorie: Serie

Markus Haglund trinkt zu viel ist zynisch und ist ein beraus brillanter Anwalt. Zusammen mit einem Team aus vier Studenen rollt er Flle wieder auf, in denen Zweifel an der Schuld des Verurteilten bestehen und gibt nicht auf, bevor er die Wahrheit ans Licht gebracht hat. Im Privatleben eher gescheitert, gehrt er im Beruf zu den besten seines Faches und lst in "Verdict Revised" Flle unterschiedlichster Art von der Fahrerflucht bis hin zum Mord.

Der Zuschauer wird in dieser Serie gelegentlich mit recht gewaltttigen Bildern konfrontiert, insbesondere bei der Darstellung der vergangenen Taten, da die Serie erst ab 16 frei gegeben ist, drfte der Zuschauer allerdings mit dergleichen rechnen, zumal solche Szenen nicht ungewhnlich fr einen Krimi sind.

Der Hauptdarsteller erinnert mit seinem Zynismus ein wenig an "Dr. House", auch wenn er statt Tabletten Alkohol schluckt und auch nicht ganz so bissig ist. Auch die Tatsache, dass er seine Flle zusammen mit einem Team lst, erinnert an die amerikanische Arztserie. In der Tat sorgt der Charakter Markus Haglund durch seine zynischen Kommentare fr einen gewissen Wortwitz, ist aber nicht ganz so bissig wie House.

Die Gemeinsamkeit der beiden Serien erschpft sich auch in den streckenweise sehr unsympathischen Hauptfiguren und dem Vorhandensein eines Teams, ansonsten ist "Verdict Revised" ein eigenstndiges und durchaus interessantes Format. Positiv fllt auf, dass im Gegensatz zu vielen amerikanischen Krimis auf bertriebene Actionszenen verzichtet wird und die Handlung im Vordergrund steht.

Schade nur, dass der Zuschauer recht wenig ber die Motivation des Markus Haglund erfhrt. Dennoch ist er ein interessanter Hauptcharakter, und auch die Serie an sich wei in weiten Teilen zu berzeugen und besticht durch spannende Flle und ein gutes Zusammenspiel der Darsteller.

Gerade bei einer schwedischen, eher unbekannten Serie wie "Verdict Revised" wren Extras sicherlich interessant gewesen, leider fehlen sie in dieser DVD Box gnzlich, was wirklich schade ist. Fr Krimifans, die nichts gegen sperrige Hauptcharaktere einzuwenden haben, drfte sich der Kauf der DVD-Box dennoch lohnen. (ck)

Wertung: 5 von 10 Punkten (5 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.