Barbara Cartland's Favourites Vol. 1: Wagnis der Liebe - Die Erben von Mandrake

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 19.10.2011 | VÖ: 05.08.2011 | Herausgeber: Alive - Vertrieb und Marketing/DVD | Kategorie: Film

"Wagnis der Liebe" ist ein wahrer Klassiker. Auch wenn man den Film noch nie zuvor gesehen hat, wird einem der Stil auf Anhieb gefallen. Die Geschichten um Reichtum, Macht und Intrigen sind zeitlos und immer wieder beliebte Themen. Die "dunkle Seite" der Menschen ist eine Faszination fr sich. Der Film handelt davon, dass Sir Giles Staverly seine Tochter beim Glcksspiel an den unsympathischen Lord Wrotham verwettet. Dieser wollte die schne Serena schon immer besitzen. Doch auf einmal taucht der mysterise Lord Vulcan auf und fordert Lord Wrotham zu einem erneuten Spiel auf. Beflgelt von seiner Glcksstrhne willigt Wrotham ein und verliert dabei Serena, ihr Hab und Gut sowie das vterliche Schloss. Aus Schmach ber sein Handeln, erschiet sich Sir Staverly noch in dieser Stunde. Als Serena von all den Geschehnissen erfhrt, beugt sie sich ihrem Schicksal und folgt Lord Vulcan auf Schloss Mandrake. Viele sagen dem Lord Kaltherzigkeit und so manche Eigenheiten nach, doch viel angsteinflender ist seine Mutter Lady Harriet, die Serena nur widerwillig in ihrem Schloss aufnimmt. Dort entdeckt sie viele Geheimnisse und wird wiederholt das Opfer bser Intrigen. Doch am Ende findet sie ihr Glck, das eigentlich schon immer so nah und doch so fern war.

Dieser Film ist wirklich keine Sekunde langweilig. Immer wieder geschehen rtselhafte Dinge, die sich mehr und mehr zu einem Geflecht aus Bosheit und Willkr zusammensetzen. Dazwischen ist "Wagnis der Liebe" gespickt mit emotionalen Momenten und unerwarteten Wendungen. Natrlich kommt auch das Titelthema "Liebe" nicht zu kurz und einige Stellen werden so manche Herzen hher schlagen lassen. Trotzdem ist dieser Film nicht nur etwas fr Romantiker. Er beinhaltet zahlreiche Krimi-Elemente und ist spannend bis zur letzten Sekunde! Interessant ist auch, dass man in dieser Geschichte das Bse als eher unscheinbaren Menschen verkrpert und sich der Ruber aus dem Wald als eigentlicher Held und Retter entpuppt. Es ist fast so wie im wahren Leben man sieht es den Menschen einfach nicht an!

Lobenswert ist auch die Synchronarbeit. Die Sprecher wirken selbst im Deutschen sehr berzeugend und wurden bewusst ausgewhlt. Auch die musikalische Untermalung macht so einiges her und unterstreicht den guten Eindruck. brigens: Lady Harriet wird gespielt von der erfolgreichen Schauspielerin Diana Rigg, die vielen als Emma Peel aus der Fernsehserie "Mit Schirm, Charme und Melone" bekannt sein drfte. Es ist durchaus interessant sie in einer etwa 20 Jahre spteren Produktion noch einmal auf dem Bildschirm zu sehen.

Auch die DVD-Gestaltung ist wunderbar gelungen! Die Plastikhlle ist noch einmal umgeben von einem Pappschuber. Das lsst das Ganze noch edler erscheinen. Hierauf wurde das strende FSK-Logo weggelassen. Das Cover wurde ansprechend und harmonisch gestaltet. Eine grandiose Einstimmung in das Hauptmen bietet eine kurze Szene aus dem Film. Dann ertnt die Titelmelodie und die Menauswahl erscheint. Extras sind bis auf Trailer leider keine enthalten, jedoch htte ein kleines Beiheft schon dazugelegt werden knnen. Ansonsten ist diese Verffentlichung aber nahezu perfekt. Bild- und Tonqualitt sind sehr gut! "Wagnis der Liebe" ist wirklich ein Juwel der Fernsehgeschichte und nur zu empfehlen! (sl)

Wertung: 9 von 10 Punkten (9 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.