Forsthaus Falkenau 13

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 26.08.2011 | VÖ: 01.04.2011 | Herausgeber: Universum Film GmbH | Kategorie: Serie

Bereits seit dem Jahre 1988 wird in Person von Frster Martin Rombach (gespielt von Christian Wolff) das beschauliche und fiktive rtchen Kblach im Bayerischen Wald verfilmt. Inhaltlich geht es dabei um die gewhnlichen Aufgaben des Frsters, seinem Kampf fr die Umwelt und gegen Umweltsnder sowie die Zwischenmenschlichen Beziehungen der einzelnen Personen untereinander. Vor allem aber gilt es auch Rckschlage wegzustecken, denn so mancher Todesfall berschattet das ruhige Leben in Kblach und bringt so manches ins Ungleichgewicht...

Die dreizehnte Staffel der Fernsehserie "Forsthaus Falkenau" kommt in einer schlichten Jumbo Amaray-Hlle mit schlicht gestaltetem Einlegecover daher, welche drei DVDs beheimatet.

Das Hauptmen, in welches man nach dem einlegen der DVDs geleitet wird, ist leicht animiert aufgebaut und mit passender Hintergrundmusik untermalt. Dort angelangt gibt es die Mglichkeit die einzelnen Episoden entsprechend anzuwhlen oder aneinandergereiht abzuspielen.

Bei der Bildqualitt gibt es wenig zu bemngeln, so dass das 4:3-Vollbild im Groen und Ganzen zu berzeugen wei. Durchgehend mit krftigen Farben und einer entsprechend Bildschrfe wird ein ordentlicher Filmgenuss geboten. Der Ton liegt ausschlielich in deutscher Sprache in Dolby Digital 2.0 vor und kann man durchgehendem, leichten Hintergrundrauschen leider nicht berzeugen. Untertitel werden leider keine zur Auswahl angeboten.

Das Bonusmaterial ist leider nicht existent, weshalb der geneigte Fan der Serie ohne Hintergrundinformationen, Interviews, Bildergallerien oder dergleichen auskommen muss. Hier htte man durchaus die Mglichkeit gehabt, die Verffentlichung etwas wertiger zu gestalten.

Insgesamt eine befriedigende Produktion, die jedoch zahlreiche kleine Schnheitsfehler aufweist, die keine bessere Bewertung zulassen. Vor allem das Fehlen der Extras und der mige Ton trben den Gesamteindruck. Inhaltlich wei die Serie als Dauerbrenner im Fernsehprogramm des ZDF zu unterhalten und kann sich nicht umsonst seit Ende der 80er Jahre mit ordentlichen Einschaltquoten behaupten. Geeignet ist die Serie nicht nur fr ltere Semester sondern auch fr Menschen jngeren Jahrgangs, die auf eine anspruchsvolle Serienunterhaltung wert legen. (sw)

Wertung: 5 von 10 Punkten (5 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.