Moderne Paare teilen sich die Frauenarbeit

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 07.08.2011 | VÖ: 14.03.2011 | Herausgeber: Lektora | Kategorie: Lyrik & Kurzprosa

"Moderne Paare teilen sich die Frauenarbeit" ist eine Sammlung amsanter, teils aber auch sehr provokativer Kurzgeschichten. Der Bamberger Autor und Poetry Slammer ist fr seinen bissigen Humor bekannt und schildert in seinem Buch sowohl eher alltgliche Erlebnisse als auch absurde Situationen, hufig mit deutlichen satirischen Anklngen. Die Tonalitt der einzelnen Geschichten ist sehr unterschiedlich. Whrend "Gefahr!" nur so vor berspitzungen strotzt und den Hang zur berbewertung von Alltagsrisiken wie schadstoffbelasteten Eiern bei gleichzeitigem Herunterspielen tatschlicher Gefahren aufs Korn nimmt, schlgt Christian Ritter in "Ende" eine deutlich ruhigere, gefhlvollere Sprache an.

Die Themen sind vielfltig, es geht um die Einsamkeit, die Liebe, aber auch darum, dass Radiosender krampfhaft die Musik auf das aktuelle Wetter abstimmen. Fr die Leser von TV-Kult.com besonders interessant: In der Geschichte "Nur die Liebe fehlt" wirft Christian Ritter einen bitterbsen Blick auf die Zukunft des Fernsehens und fordert zudem seine Leser dazu auf, sich selbst kreativ zu bettigen. Zwischen den Geschichten befinden sich auch immer wieder "Merkwrdige Dialoge", die ebenfalls recht amsant geraten sind.

Einen gewissen Hang zum schwarzen Humor sollte der Leser schon haben, um bei "Moderne Paare teilen sich die Frauenarbeit" von Christian Ritter auf seine Kosten zu kommen. Daher steht auch bereits in einem der Presseauszge in der Umschlagklappe, die Paraderolle des Autors sei die des "sympathischen Arschlochs". Das passt, denn subtil sind Ritters Texte mit Sicherheit nicht. Aufgrund der sehr unterschiedlichen Themen und Tonarten ist es auch ganz natrlich, dass dem Leser nicht alle Geschichten gleichermaen zusagen. Insgesamt ist "Moderne Paare teilen sich die Frauenarbeit" ein solides Buch fr Freunde des direkten, berspitzten und bissigen Humors. Die Gestaltung ist wie auch bei anderen Produkten des Lektora-Verlags wieder gut geraten. Die beiden in das Softcover integrierten Umschlagklappen sind praktisch und machen ein zustzliches Lesezeichen berflssig. (ck)

Wertung: 6 von 10 Punkten (6 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.