Der Herr Kottnik

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 23.07.2011 | VÖ: 22.07.2011 | Herausgeber: Universum Film | Kategorie: Serie

Was bayrische Volksschauspieler angeht, war Gustl Bayrhammer fr mich seit ich denken kann der Wichtigste. Das liegt natrlich nicht nur daran, dass er ohne Frage ein groartiger Knstler war, sondern auch, weil ich, wie viele andere Kinder meiner Generation, mit ihm in der Rolle des "Meister Eders" aufgewachsen bin. Sein Kollege Walter Sedlmayr war mir natrlich auch immer ein Begriff. Doch Filme oder Serie, bei denen er mitwirkte, waren mir kaum bekannt. Erst in den letzten Jahren rckte Sedlmayr dank diversen TV-Wiederholungen und DVD-Verffentlichungen immer mehr in mein Bewusstsein.

Die Folge davon ist, dass Walter Sedlmayr in meiner Gunst kontinuierlich steigt und mittlerweile sogar ganz oben, vielleicht sogar knapp vor Bayrhammer, anzusiedeln ist, wenn es um bayrische Schauspieler geht. Die dezente aber doch markante Art des Schauspielers gefllt mir immer besser. Seine berzeugende und durchweg authentische Art zu spielen, die kleinen Gesten und Eigenheiten, mit denen er seine Figuren ausstattet und seine urig-bayrische Art macht einfach unheimlich viel Spa und lsst jede Fernsehbegegnung mit Sedlmayr zu einem wahren Ereignis werden.

Entsprechend glcklich war ich, als ich gelesen habe, dass die Firma Universum Film gleich mehrere Sedlmayr-Serien auf DVD verffentlicht. Die lteste dieser drei Serien liegt mir nun vor. Sie trgt den Titel "Der Herr Kottnik" und wurde im Jahr 1973 produziert. Es ist bereits zwanzig Jahre her, dass die 13-teilige Serie zuletzt wiederholt wurde.

Walter Sedlmayr spielt darin den titelgebenden Herrn Kottnik. Der Buchbinder kehr nach dem Tod seines Vaters in seinen Heimatort zurck, um dessen Firma zu erben. Doch Herr Kottnik hat mit einigen Problemen zu kmpfen: Erst ist das Testament nicht auffindbar und dann fllt der letzte Wille seines Vaters ganz und gar nicht in seinem Sinne aus. Und das alles nur, weil er in seiner Jugend die Begeisterung seines Vaters fr General Ludendorff nicht teilte. Doch Herr Kottnik findet schnell eine Lsung, wie er doch die Firma bekommen knnte...

Die Serie erzhlt in jeweils 25-mintigen Episoden von den Tricks und Kniffs, die Herr Kottnik und seine Schwgerin anwenden, um sich gegenseitig in Bezug ihres Erbes auszustechen. Das Ergebnis davon sind viele lustige und unterhaltsame Geschichten, die auch heute noch vorzglich unterhalten knnen. Dies liegt in einerseits natrlich an den gut geschriebenen Drehbchern, andererseits aber auch am Flair der "alten Zeit" und an den groartigen Schauspielern. Neben Walter Sedlmayr kriegt man nmlich reichlich bekannte Gesichter der damaligen Zeit zu sehen. Das sind unter anderem Margot Trooger, Wilfried Klaus, Michael Schwarzmaier und Franz Schatheitlin. Mit Willi Harlander, Margot Mahler, Leopold Gmeinwieser, Axel Scholtz, Willy Schultes, Josef Moosholzer, Ludwig Whr oder Ingeborg Sassen-Haase kriegt man, ganz in der Tradition der alten Serien aus dem Bayernland wieder zahlreiche dort ansssige Volksschauspieler zu Gesicht.

Die DVD-Edition zu "Der Herr Kottnik" beinhaltet alle Folgen dieser Serie auf zwei DVDs. Diese sind in einer durchsichtigen Plastikhlle untergebracht. Das Produkt ist sehr ansprechend gestaltet. Sowohl auen als auch im Inneren der Hlle kriegt man zahlreiche Impressionen aus der Serie zu sehen. Auerdem eine Inhaltsangabe, Werbung fr andere bayrische DVD-Verffentlichungen (innen) und alle wichtigen Daten zur Serie und zum Produkt. Das Men ist einfach und zweckmig gestaltet. Leider hat man komplett auf Extras nahezu komplett verzichtet. Lediglich eine Trailscheru ist vorhanden. Bonusmaterial in Form von Gesprchen oder Biographien findet man leider nicht. Auch auf ein Beiheft und Untertitel fr Hrgeschdigte hat man verzichtet.

Die Bild- und Tonqualitt ist fr das Alter der Serie in Ordnung, wenn auch alles andere als Perfekt. An manchen Stellen sind starke Verschmutzungen zu verzeichnen und auch grere Bildfehler kommen vor.

Fazit: Wer bayrische Serien mag und auch Walter Sedlmayr gerne sieht, kommt an "Der Herr Kottnik" nicht vorbei. Es gibt mit Sicherheit bessere Sedlmayr-Serien, trotzdem ist diese hier ohne Einschrnkung sehenswert. Walter Sedlmayr schafft es auch in dieser Serie die Figur des bodenstndigen Bayerns ungeheuer authentisch und liebenswert zu verkrpern. Diese Serie ist ein weiterer Beweis dafr, welch groartiger Schauspieler Walter Sedlmayr doch war... (sk)

Wertung: 7 von 10 Punkten (7 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.