Sherlock Holmes und die sieben Zwerge

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 10.07.2011 | VÖ: 15.04.2011 | Herausgeber: Studio Hamburg | Kategorie: Serie

Was haben Sherlock Holmes, einer der wohl bekanntesten literarischen Kriminalisten, und die Sieben Zwerge miteinander zu tun? Erst einmal gar nichts, auer der genialen Idee des Drehbuchautors und Regisseurs Gnter Mayer, diese beiden Sujets, Krimi und Mrchen, phantasievoll miteinander zu verbinden. Heraus entstand eine der letzten, aber auch unterhaltsamsten, kurzweiligsten und intelligentesten Serien der DEFA Film GmbH. Im Jahr 1992 wurden die 8 Folgen der Fernsehserie ausgestrahlt und bekamen sehr viel Lob und Zustimmung. Als 1995 aus der Serie ein vollkommen gekrzter Kinofilm geschnitten wurde und in die Lichtspieltheater kam, fehlten in dieser Fassung natrlich leider zahlreiche Szenen und damit fr das Verstndnis des Inhaltes wichtige Elemente. Trotzdem, der Kinofilm ist sehenswert und spannend gemacht, aber auf das Wesentlichste reduziert.

Die nun verffentlichte DVD Box (2 DVD) enthlt alle acht Originalteile der Serie, ein sehr gutes Booklet und einiges an Bonusmaterial. Die Grundidee der Story geht darauf zurck, dass der "Schwarze Magier" (Reiner Heise) das Mrchenreich gehrig aufmischt und die Vorherrschaft bernehmen will, um die Mrchen nicht immer gut, sondern auch einmal bse enden zu lassen! Dabei sind ihm die Hexe aus "Hnsel und Gretel" (Heike Jonca), der habgierige Wirt aus "Tischlein deck dich" (Jrgen Watzke) und Hans im Glck behilflich.
Alle Mrchen laufen seitdem nicht mehr wie gewohnt ab. Das darf doch aber nicht sein! Deshalb holen die Sieben Zwerge Hilfe aus der realen Welt, indem sie beim pensionierten Kriminalhauptkommissar Hans Holms (Alfred Mller) auftauchen und um seine Mithilfe bitten. Durch seine beiden Enkel Anne (Ulrike Haase) und Martin (Stefan Limprecht) wird Holms zum kriminalistischen Eingreifen berredet. Zahlreiche Verwicklungen und Abenteuer sind zu bestehen, bis das Mrchenreich wieder ist, wie es sein soll.

Gekonnt wurden Mrchen- und reale Welt miteinander verbunden. Den Zugang zum Mrchenreich erlangt man nur ber einen Zauberstuhl der hnlich einem Lift funktioniert. Der Schwarze Magier versucht ununterbrochen diesen Stuhl zu bekommen und wird aber von den Kindern und von Helene (Ellen Schwiers), der Lebensgefhrtin von Holms, erfolgreich daran gehindert. Reiner Heise ist in seiner Darstellung des Bsen einfach nur phantastisch, magisch und erschaudernd zugleich. Genial und furchteinflend sind die Fahrten in den Kutschen ohne Pferde. Die Rolle des Holms wurde von Alfred Mller souvern umgesetzt. Holms ist klug und gewitzt, eine Paraderolle fr Alfred Mller. berraschend ist der dramaturgische Einfall, die Gebrder Grimm handlungsverbindend auftauchen zu lassen. So wird nebenbei ein wenig Allgemeinbildung betrieben.

Zahlreiche Darsteller und Mitarbeiter des Drehstabes verfgten vor Drehbeginn ber ausreichende Erfahrungen in der Umsetzung des Kinderfilmsujets. Nach den erfolgreichen "Spuk-Filmen" der 80er Jahre wurde mit "Sherlock Holmes und die Sieben Zwerge" eine neue Qualitt erreicht, indem man das heute bliche Verfahren des "Mrchen-Samplings" benutzte.

Das Booklet enthlt wertvolle Informationen ber die Entstehung und einzelne Darsteller. Es ist bersichtlich und umfangreich (8 Seiten). Im Bonusteil befinden sich historische Aufnahmen. Dazu gehren eine Produktionsreportage der legendren "Flimmerstunde" von 1991 sowie ein Beitrag zu "Arbeit einer Schnittmeisterin". Obwohl diese Aufnahmen erst aus dem Jahr 1991 stammen, sind sie im doppelten Sinne historisch, da sie Einblicke in eine Ttigkeit gewhren, wie sie heute nicht mehr im groen Stil ausgefhrt werden drfte und dadurch, da das Filmausgangsmaterial in keiner allzu berauschenden Qualitt ist.
Das DVD Men ist standartmig animiert und mit Musik unterlegt. Einzelne Folgen sind gut aus- und anwhlbar. Das Bildformat wurde im 4:3 Format belassen. Der Ton ist im Monoformat aber Dolby Digital bearbeitet. Die Laufzeit beider DVDs erstreckt sich ber ca. 250 Minuten. Das umfangreiche Bonusmaterial und die liebevolle Gestaltung runden den Gesamteindruck ab und heben diese Verffentlichung besonders hervor.
Mein Fazit: Mit der vorliegenden Langversion gelang dem Studio Hamburg aus der Reihe DDR-TV-Archiv wieder ein absoluter Volltreffer. (al)

Wertung: 10 von 10 Punkten (10 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.