Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 28.05.2011 | VÖ: 27.05.2011 | Herausgeber: Musketier Media | Kategorie: Dokumentation

Unter der Schirmherrschaft von niemand geringeren als Oswalt Kolle hat der Mnchner Privatsender ProSieben im Jahr 2008 ganz in der Tradition der alten Aufklrungs- und Reportfilme der 60er und 70er Jahre die Doku-Reihe "Sexreport- So leben die Deutschen" ins Leben gerufen. Dies ist in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft fr Sozialwissenschaftliche Sexualforschung geschehen, die ber 50.000 Frauen und Mnner zu ihrer Sexualitt befragt hat. Hinzu kommen eine kleinere Anzahl von Leuten, die man dafr gewinnen konnte, direkt im Rahmen der Reihe ber ihre Sexualitt zu sprechen.

Zu sehen bekommt man dann in knapp fnf 50-Mintige Episoden, in denen die Probanden, die sich vor der Kamera zum Thema Sexualitt uern, im Mittelpunkt stehen. Hinzu kommen Experten, rtze und Oswalt Kolle selbst, die das jeweilige Thema noch einmal aus professioneller Sicht kommentieren. Zustzlich kriegt man noch so manche Schaubilder und Statistiken zu sehen, die mit lustigen und anschaulichen Animationen veranschaulicht werden.

Das Ergebnis ist eine Mischung aus unterhaltsamer und informativer Unterhaltungs-Dokumentation, ohne besonders serisen Anspruch. Nahezu jeder Zuschauer wird hier einige neue, interessante Dinge erfahren, gerade was die Praktiken, Vorlieben und Wnsche angeht, die andere Leute so haben. Auch von den statistischen Informationen her gesehen und was das Medizinische angeht, bekommt man viele interessante Fakten geboten.

Nachdem ich bereits in den vergangenen Wochen die DVDs zu den Folgen "Teil 1 Bestandsaufnahme" und "Teil 2 Die Frau Wie kommt sie am besten?" rezensiert habe, liegt mir nun der dritte Teil namens "Der Mann Was Mnner von heute leisten mssen" vor. Diese Folge konzentriert sich, wie der Name schon sagt, ganz auf die Sexualitt des Mannes und wurde auch wieder sehr interessant abgehandelt. Es werden Themen wie Leistungsdruck und Erektionsprobleme behandelt und einen Einblick in die sexuelle Welt der Mnner gewhrt, der fr beide Geschlechter sehr interessant ist.

Sehr schade an dieser unterm Strich doch sehr unterhaltsamen Reihe ist, dass man die fnf Teile nicht in einer schmucken DVD-Box verffentlicht, sondern als Einzel-DVDs ohne Besonderheiten auf den Markt geworfen hat. Mal abgesehen von einer schnen Produktgestaltung inkl. Ansprechenden Men und den Hauptfilm in guter Bild- und Tonqualitt, kriegt man nmlich rein gar nichts geboten. Whrend auf dem ueren der Verpackung neben einem unscharfen Titelbild alle wichtigen Infos und Daten, sowie Zitate von Oswalt Kolle aufgedruckt sind, ist die Enttuschung gro, wenn man die Hlle ffnet. Denn man kriegt durch das durchsichtige Plastik lediglich die Weie Rckseite des Einlegeblattes zu sehen. In der Halterung befindet sich dann nur die DVD-Scheibe, die recht neutral bedruckt ist. Auf ein Beiheft mit weiteren Informationen oder einen Werbezettel hat man komplett verzichtet, was fr einen lieblosen Gesamteindruck sorgt. Mit Ausnahme von einer Kapitelauswahl und Werbetrailer findet man keinerlei Extras auf der DVD.

Unterm Strich ist der "Sexreport" eine unterhaltsame Angelegenheit, gerade weil er einen direkten Bezug zu den alten Aufklrungs- und Sexfilme der 60er und 70er Jahre herstellt. Dass Oswalt Kolle selbst an diesem Projekt mitgewirkt hat, veredelt die Reihe in gewisser Weise, jedoch wird dies wieder deutlich durch die Art der DVD-Auswertung geschmlert. Whrend viele Leute mit Sicherheit sehr gerne eine vollstndige DVD-Box zu einem Preis von 12 bis 25 Euro gekauft htten, soweit man sich auch die Mhe gemacht htte ggf. noch mehr Bonusmaterial zu produzieren bzw. zu verffentlichen, wird man davon ausgehen knnen, dass von diesen Einzel-DVDs viele potentiellen Kunden die Finger lassen werden. Der Preis fr eine DVD ist glcklicherweise nicht sehr hoch angesetzt. Am Ende wird es aber dann doch recht teuer, wenn man sich alle Einzel-DVDs zulegen mchte. Der "Sexreport" ist definitiv sehenswert, soweit man keine allzu serise Dokumentation erwartet, die DVD-Verffentlichung ist unterm Strich enttuschend. Mit einem Kauf macht man aber auch nichts falsch, so lange man keine hohen Erwartungen an das Produkt hegt und sich klar ist, was man fr sein Geld bekommt. (sk)

Wertung: 4 von 10 Punkten (4 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.