Exit through the gift shop (Blu-ray)

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 02.05.2011 | VÖ: 25.02.2011 | Herausgeber: Alive | Kategorie: Film

Streetart ist mittlerweile ein Begriff den fast jeder kennt und somit war es nur eine Frage der Zeit, bis eine Dokumentation ber das selbige Thema den Weg auf die Leinwnde oder beziehungsweise in die heimischen Abspielgerte. Im Fall von Streetart haben wir mit "Exit through the gift shop" sogar eine ganz besondere Doku, denn der Guru aller Streetartisten Banksy ist mageblich beteiligt an diesem Machwerk. Das Besondere daran ist, dass es sich um einen Film handelt, der lediglich wie eine Dokumentation aufgezogen ist. Doch worum geht es darin eigentlich? Das ist auf jeden Fall etwas schwieriger zu beschreiben, als man es vielleicht von normalen Dokus gewohnt ist, denn "Exit through the gift shop" hat tatschlich etwas, was man als Handlung bezeichnen knnte.

Im Mittelpunkt des Films steht nicht etwa ein Knstler, sondern viel mehr der Mann hinter der Kamera selber, der da auf den lauschigen Namen Thierry Guetta hrt. Thierry ist ein Tausendsacher und hat die unangenehme Eigenschaft alles auf Film zu bannen, was er nur so vor die Linse kriegt. Eines Tages bemerkt er, dass sein Cousin, der recht bekannte Invader ist. Invader seines Zeichens ist Teil einer neuen knstlerichen Bewegung mit dem Namen Street Art und da Thierry es irgendwie gut findest das zu dokumentieren macht er sich auf ein Doku zu drehen, ber diese neuen wilde Knstler und sie in einer Dokumentation zu vereinen. Alle groen Namen hat er bereits gefilmt, doch einer fehlt ihm und wer sollte das anders sein als Bansky. Doch an Bansky ist schwer auffindbar und Thierry verzweifelt bei seiner Suche nach dem letzten Knstler, aber das Glck ist ihm hold und so macht Banksy auf sich aufmerksam und wird eine zeitlang von Thierry gefilmt. Eines Tages schlgt Banksy Thierry vor es doch mal selber mit der Kunst zu probieren. Thierry greift die Idee auf und wird bekannt als Mr.Brainwash, whrend Banksy seinen Werdegang dokumentiert.

Das hrt sich alles im ersten Moment ein wenig wirr an, doch es macht wirklich Spa beim Werdegang des Unbekannten zu gefeiertem Knstler zu zuschauen. Die Doku ist toll zusammengesetzt aus altem Material der einzelnen Knstler, wie diese ihr Tatwerk verrichten, aber auch mit kleinen Interviews und einem wirklich tollen Erzhler. Das alles gibt dem Film schon eine wirklich interessante Note und wird schlussendlich mit einem guten Soundtrack abgerundet. Ehrlich gesagt gibt es nicht viel an dem Film, was mir nicht gefallen hat. Das einzige was mir ein wenig Kopf zebrechen bereitet hat, war das die Presse Blu-ray auf zwei Gerten einfach nicht laufen wollte, aber ich bin mir sicher, dass dies eher ein technisches Problem meinerseits ist.

Zum Cover kann ich leider nicht sagen, da mir leider nur diese Presse-DVD vorlag. "Exit through the gift shop" ist jedenfalls ein kleines Meisterwerk und jeder, der sich ein wenig fr Kunst oder Banksy interessiert, sollte hier zuschlagen. Dieser Film wei wirklich zu unterhalten und macht sehr viel Spa zu schauen. (sr)

Wertung: 8 von 10 Punkten (8 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.