Scrubs - Die komplette neunte Staffel

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 04.05.2011 | VÖ: 15.04.2011 | Herausgeber: Touchstone | Kategorie: Serie

Die neunte Staffel und das damit verbundene Finale von Scrubs wurde mit Spannung, aber auch mit etwas Skepsis erwartet, da klar war, dass nicht mehr alle Darsteller, die man so gerne gesehen hat, nicht mehr teilnehmen werden. Daher musste sich die Story der Staffel eine wenig ndern.

Nachdem das alte Krankenhaus "Sacred Heart" abgerissen wurde, kam das Team am Campus der "Winston University" von Michigan unter. Im "New Sacred Heart" wird jedoch nicht nur geheilt und operiert, sondern auch unterrichtet. J.D. kehrt als Dozent zurck und trifft nicht nur seine alten Freunde wieder, sondern lernt auch die junge engagierte Medizinstudentin Lucy kennen. Sie erinnert ihn an sich selbst, denn sie macht gerade genau das durch, was J.D. in seinen Anfnger-Jahren erlebt hat.

Die Handlung konzentriert sich in dieser Staffel nicht mehr auf die bekannten Gesichter von J.D., Turk, Elliot und Co., sondern auf die neuen Medizinstudenten Lucy Bennett, Cole Aaronson, Drew Suffin, Maya und Trang. Viele ehemalige rzte des Sacred Heart arbeiten noch immer im Krankenhaus - etwa Turk, Dr. Cox, Dr. Kelso, Elliot, Denise Mahoney und Todd.

Schon nach den ersten Folgen, wird bald klar, dass zwar J.D. anfangs noch die Hauptfigur spielt, aber Lucy Bennett seine Rolle Folge fr Folge immer mehr bernimmt. Sie wird auch irgendwann die Off-Erzhlerstimme und bernimmt auch hier die Rolle von J.D.

Die Figur der Lucy ist dabei sehr an J.D. angelegt: Auch sie hat absurde Tagtrume, seltsame Vorlieben und persnliche Fehden mit Dr. Cox. So ganz witzig wirkt das bei ihr allerdings nicht mehr wie bei J.D., da sie eine Frau ist und dadurch die Fallhhe fr die Gags geringer geworden ist. Viele der frheren Gags waren darauf angelegt, dass J.D. auf typisch weibliche Dinge steht wie die berhmten Appletinis.

Alles in allem ist die neunte Staffel fr mich berflssig. Der Humor ist noch derselbe wie in den Staffeln zuvor und dennoch ist es einfach nicht mehr dasselbe. Es fehlen die blichen Konfliktherde, aus denen die Running Gags entstanden sind. Carlas dominante Art oder auch die Kabbeleien zwischen J.D. und dem Hausmeister gibt es nicht mehr und das ist schade, da dies unter anderem die Zugpferde der Serie waren.

Auch Elliot fehlt, die zwar immer mal kurz auftaucht, aber ihre verschrobene Art und ihre seltsamen Macken haben Pep in die Serie gebracht. Vielleicht war aus der Beziehung von Elliot und J.D. einfach nichts mehr rauszuholen. Es fehlt schlichtweg der Nhrsatz fr eine Serie, die sich jahrelang eine Fanbase aufgebaut hat. Denn was Scrubs so besonders machte, waren vor allem J.D. und seine besten Freunde Turk, Elliot und Carla.

Es ist nur eine Kleinigkeit, aber auch der Titelsong wurde gendert, da auch die Hauptdarsteller zum Teil ausgewechselt wurden. Auch diese Kleinigkeit trgt dazu bei, dass das Feeling nicht mehr stimmt. Daher ist fr mich das Fazit, dass man sich diese Staffel durchaus htte sparen knnen.

Alle 13 Episoden dieser neuen Scrubs-Staffel gibt es nun in einer schicken DVD-Box. Die zwei Discs sind nett gestaltet und in einen hbschen Schuber verpackt. Als Bonus gibt es viele zustzliche Szenen, sowie Interviews mit den Darstellern, ein Audiokommentar von Bill Lawrence und ein lustiges Special "Live aus dem Golfmobil". Das wertet zwar die Staffel an sich nicht auf, aber ist auf jeden Fall fr Sammler, die die ganze Serie zu Hause haben mchten, sehr toll. (sak)

Wertung: 5 von 10 Punkten (5 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.