Ein gutes Herz

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 28.03.2011 | VÖ: 04.03.2011 | Herausgeber: Alamode Film (Alive) | Kategorie: Film

Im Krankenhaus begegnet Jacques, ein mrrischer und oftmals auch vulgrer Barbesitzer, der sich mit Alkohol langsam selbst zu Grunde richtet, dem sensiblen und gutmtigen Obdachlosen Lucas. Nachdem dieser das Krankenhaus bereits verlassen und das Geld, das die Krankenschwestern und rzte fr ihn als kleine Starthilfe gesammelt haben, an seine Freunde verteilt hat, sucht Jacques ihn auf und nimmt ihn mit in seine Kneipe. Jacques Ziel sit es dabei, Lucas zu seinem Nachfolger zu machen, da ihm nicht mehr viel Zeit zum Leben bleibt, sofern der kein Spenderherz findet. Allerdings entspricht Lucas so gar nicht dem, was sich Jaques unter einem idealen Barkeeper vorstellt er ist einfach zu nett und scheint nicht verstehen zu wollen, dass Freundlichkeit nicht zu seinem Job gehrt. Die Lage spitzt sich zu, als pltzlich April auftaucht, eine junge Frau, die erst von Jacques wenig charmant vor die Tr gesetzt wird, kurz darauf aber wieder auftaucht und Lucas prompt einen Heiratsantrag macht. Das passt Jacques berhaupt nicht, gehrt ein absolutes Frauenverbot doch zu den obersten Geboten seiner ganz persnlichen Kneipenphilosophie. Auch ansonsten ist manchmal fraglich, ob es Lucas on der heruntergekommenen Bar in New Yorker wirklich so viel besser dran ist als vorher. Als er dann auch noch April in einem Eifersuchtsanfall vertreibt, beginnt er, Jacques immer hnlicher zu werden, whrend der gelegentlich auch seine weiche Seite zu entdecken scheint.

"Ein gutes Herz" ist die Geschichte einer Mnnerfreundschaft zwischen zwei gnzlich unterschiedlichen Charakteren, erzhlt aber auch von der Liebe und den Widrigkeiten des Lebens an sich. Eine Besonderheit ist, dass die Vorgeschichte der Figuren komplett ausgeblendet wird, vieles bleibt daher im Dunkeln. Das Ende wirkt auf den ersten Blick verwirrend und ein wenig unpassend, dies ist aber kein Mangel, sondern ein bewusstes Stilmittel. Dies wird auch in den Interviews deutlich, die zusammen mit einigen entfallenen Szenen und dem Trailer als Extras auf der DVD vorhanden sind. Die Darsteller wirken von der ersten bis zur letzten Minute glaubwrdig, auch wenn oder gerade weil sie teilsweise nur schwer greifbar erscheinen. Insgesamt ist "Ein gutes Herz" trotz Jacques' gelegentlicher Wutausbrche ein eher stiller Film. Die Interviews auf der DVD bieten einen echten Mehrwert, da der Zuschauer viel ber die Hintergrnde der Charaktere und der Handlung erfhrt. Fr Freunde des skandinavischen Humors ist "Ein gutes Herz" sicher eine gute Investition. (ck)

Wertung: 8 von 10 Punkten (8 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.