Kirby und das magische Garn

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 11.03.2011 | VÖ: 25.02.2011 | Herausgeber: Nintendo | Kategorie: Nintendo Wii

Nach Mario, Link und Donkey Kong hat nun auch endlich ein weiterer, nicht gerade unbekannter Held sein Debt auf der Wii: Kirby ist zurck! Diesmal erlebt er ein lustiges Abenteuer im Stoffland: Lange Zeit war es in Dreamland, Kirbys Heimatplaneten ruhig und friedlich. Als Kirby aber eines Tages auf einem seiner Spaziergnge eine Tomate, seine Lieblingsfrucht, essen wollte, erschien pltzlich ein bser Zauberer, der aus Garn bestand! Der Zauberer sagte, dass die Tomate seine magische Metamomate sei und Kirby sie nicht essen drfe. Kirby achtete gar nicht darauf, er war so hungrig, dass er die Tomate einfach a. Im selben Moment begann eine Socke zu leuchten, die der Zauberer um den Hals hngen hatte und saugte Kirby auf. Durch diese Socke wurde Kirby in eine Welt teleportiert, die komplett aus Stoff bestand. Und auch Kirby selbst war pltzlich aus Garn! Kaum hatte Kirby sich von seiner Verwunderung erholt, sah er ein Garnmonster, das einen blauen Garnjungen jagte. Kirby versuchte, das Monster aufzusaugen, aber die Luft ging einfach durch ihn hindurch. Er berlegte, was er tun sollte. Dann verwandelte er sich schnurstracks in ein Auto, schnappte sich den Jungen und machte sich mit ihm aus dem Staub. Der blaue Junge bedankte sich bei Kirby fr seine Hilfe und stellte sich als Prinz Plsch vor. Er erklrte Kirby, dass der Zauberer Grimmgarn Stoffland in sieben Teile zerrissen hat und seitdem berall Monster aufgetaucht sind. Im selben Moment erschien ein weiteres Garnmonster, dass kurz davor war, Prinz Plsch zu fressen! Kirby verwandelte sich in ein Gewicht und zerfetzte das Monster. Ein Teil des Garns, aus dem das Monster bestand, begann zu leuchten. Prinz Plsch erklrte Kirby, dass es sich hierbei um ein Stck des magischen Garns handelt. Das magische Garn nhte zwei Teile Stofflands wieder zusammen. Und so machten sich Kirby und Prinz Plsch auf den Weg, auch die restlichen Teile des magischen garns zu finden. Und damit beginnt das Abenteuer.

Wie alle Kirby-Spiele ist auch dieses wieder ein klassisches Jump'n'Run, das so einfach gehalten wurde, dass es wirklich jeder durchspielen kann. Das Spiel kann wahlweise allein als Kirby oder zu zweit gespielt werden, wobei der zweite Spieler dann jederzeit als Prinz Plsch einsteigen kann. Wie eingangs schon erwhnt, kann Kirby seine Gegner nicht mehr einsaugen und somit auch keine Fhigkeiten mehr kopieren. Und seine Fhigkeit zu fliegen hat er auch nicht mehr. Stattdessen kann er sich dadurch, dass er nun aus Garn besteht jederzeit in verschiedene Dinge verwandeln: Auto: Kirby ist schneller unterwegs, Fallschirm: Kirby fllt langsamer, Gewicht: Kirby fllt schneller und kann so Gegner besiegen und einige Blcke zerstren und U-Boot: Kirby ist unter Wasser schneller unterwegs. Natrlich kann sich auch Prinz Plsch in all das verwandeln. Zustzlich kann Kirby Gegner nun mit Hilfe der Garnpeitsche besiegen oder aufrollen um sie als Wurfgeschosse zu benutzen. An manchen Stellen findet Kirby einen Verwandlungsflicken am Hintergrund. Zieht Kirby mit der Garnpeitsche daran, erscheint ein Metamortex. Damit kann er sich in viele verschiedene Dinge verwandeln. Das gilt aber nur fr einen bestimmten bereich.

Das Spiel besteht aus acht Welten, wobei die erste Welt nur aus einem Trainingslevel besteht. Die brigen sieben Welten bestehen aus vier Levels und zwei Bonuslevels. Natrlich wartet am Ende jeder Welt ein Endgegner. Bonuslevels lassen sich erst ffnen, wenn man beim Endgegner eine bestimmte Anzahl Perlen gesammelt hat. Zu den Perlen komme ich spter nochmal zurck. In jedem Level Kann Kirby drei Schatztruhen finden. Zwei davon geben immer ein Mbelstck frei und die dritte eine CD, mit der man sich die Hintergrundmusik des jeweiligen Levels jederzeit und so oft man mag anhren kann. Zu den Mbelstcken komme ich spter noch einmal zurck. In jedem Level hat Kirby die Mglichkeit, Bronze-, Silber- oder Goldmedaillen zu verdienen. Dazu muss er die Perlen, die in jedem Level verteilt sind, einsammeln. Mit den Perlen verhlt es sich quasi so wie mit den Mnzen bei Mario. Man muss sie nicht suchen, sie sind ber die ganzen Levels verstreut. Manchmal bekommt Kirby auch Perlen, wenn er einen Gegner aufrollt und auf einen anderen Gegner wirft. Sollte sich Kirby allerdings verletzen, verliert er Perlen, die er dann zwar wieder einsammeln kann, dafr allerdings nur begrenzt Zeit hat. Sollte Kirby in ein Loch fallen, erscheint ein Engel namens Angie und setzt Kirby ein paar Schritte vor dem Loch wieder ab. Auch hier verliert Kirby einige seiner bereits eingesammelten Perlen, manche fallen dann sogar in das Loch und sind verloren. Aber Kirby hat am Glcksrad am Ziel von jedem Level die Mglichkeit, 200, 300 oder sogar 500 perlen dazugewinnen. In jedem level sind drei Bonussterne versteckt. Wenn Kriby sie findet und einsammelt, wird das Glcksrad mit den jeweiligen Abbildungen versehen. (Hier noch mein Tipp um meistens 500 Perlen zu bekommen: Stellt Euch genau unter die Glocke und lutet sie in dem Moment, in dem das 5-Sterne-symbol genau ber der Glocke ist!)

Die Medaillen wirken sich brigens nicht auf den Spielverlauf aus und sind nur eine Mglichkeit, seinen Highscore zu verbessern. Neben diesem einfachen Durchspielen und den Medaillen gibt es noch weitere Bonus-Missionen. In der ersten Welt, Filzingen, gibt es einen Wohnblock. Noch stehen die Wohnungen leer, aber Kirby kann sie mit den Mbeln, die er whrend seinem Abenteuer in den Leveln findet, dekorieren. Sobald eine Wohnung komplett mbiliert ist (dazu gengen bereits vier Mbel) erscheint ein Wesen aus Stoffland und zieht in die Wohnung ein. Neben Kirbys eigener Wohnugn gibt es noch fnf weitere. Die Bewohner der Wohnungen fordern Kirby von Zeit zu Zeit zu einem Wettstreit heraus, sobald Kirby ein bestimmtes Level beendet hat:
Suchmich: Dieses niedliche ffchen spielt gerne verstecken. Kirby muss in jedem level alle 5 ffchen finden. Dazu hat er nur begrenzt Zeit.
Perline: Sie liebt Perlen und bittet Kirby innerhalb einer bestimmten Zeit eine bestimmte Anzahl Perlen zu sammeln.
Huckepaula: Sie macht gerne Spaziergnge und bittet Kirby, ihr bestimmte Levels zu zeigen. Sie muss allerdings innerhalb einer bestimmten zeit ihren Thron erreicht haben.
Bizepeter: Er hat sich ein hartes Trainingsprogramm fr Kirby ausgedacht: Kirby muss innerhalb einer bestimmten zeit eine bestimmte Anzahl von Gegnern besiegen.
Mara: Sie fordert Kirby zu Wettrennen heraus!
Wenn Kirby eine Herausforderung erfllt, bekommt er zur Belohnung ein Stoffdesign. DieseDesigns lassen sich in Kirbys Wohnung als Tapeten und Teppiche nutzen. Er kann sogar einige seiner Mbel mit diesen Stoffen neu beziehen.
Selbstverstndlich trifft man in "Kirby und das magische Garn" auch auf viele bekannte Charaktere und auch Knig Dedede (aka Knig Nickerchen) und Meta-Knight sind in diese Geschichte verstrickt.
Die Handlung wird nach jeder abgeschlossenen Welt in wunderschnen Zwischen-sequenzen erzhlt, die mich persnlich ein Bisschen an das die Filme vom Sandmnnchen erinnern.
"Kirby und das magische Garn ist ein Spiel, das man auch nach dem 100% durchspielen so schnell wohl kaum noch aus der Hand legen mchte. Es macht wirklich Spa sich Stoffland und seine Bewohner immer wieder anzusehen und der frhlichen Musik zu lauschen. Ich selbst habe mich dabei ertappt, wie ich unwillkrlich mitgesungen habe, obwohl ich mich an einigen Stellen doch sehr konzentrieren musste!
Was ich allerdings irgendwie vermisse, ist ein Modus, in dem man alle Endgegner hintereinander besiegen muss. Dieser Modus gehrt meiner Meinung nach eigentlich zu einem kirby-spiel dazu.
"Kirby und das magische Garn" ist ein Spiel fr die kleinen, fr die groen, fr Anfnger und fr Profis. Es ist einfach fr jeden etwas dabei und garantiert stundenlangen Spielspa!

Grafik: 100%
Ganz Stoffland sieht aus, als wre es aus verschiedenen Stoffen zusammengenht bzw. zusammengeflickt und auch smtliche Charaktere bestehen komplett aus Garn, was besonders bei den Emdgegnern eindrucksvoll aussieht.

Musik: 95%
Kindegerechte Musik, zu der man frhlich mitsingen kann, teilweise aber auch eher als einfache Untermalung ohne jeglichen Ohrwurm-effekt dient. Die meisten Stcke werden auf dem Klavier gespielt. Schn anzuhren sind auch die neuen versionen von altbekannten Melodien.

Steuerung: 95%
Leider ist die Steuerung das grte Problem in diesem Spiel. Manchmal verwandelt sich Kirby partout nicht in ein Auto, obwohl ich zweimal das Steuerkreuz gedrckt habe. So war es nmlich schon immer in den Kirby-Spielen: 2 mal das Steuerkreuz drcken: Kirby rennt. Ich habe wohl oft zu schnell hintereinander gedrckt. Das ist natrlich besonders rgerlich, wenn man Perlen einsammeln oder das Wettrennen gewinnen will. Die Steuerung als Ufo ist etwas trge, was in Auto-scrolling-Levels natrlich sehr rgerlich ist. Und auch als Panzer(!) ist es nicht ganz einfach, genau zu zielen. Wenn man den Dreh allerdings raushat, ist es natrlich kein allzu groes Problem mehr.

Pro:
+ Kinderleicht, aberteilweise auch richtig fordernd
+ Frhliche Melodien mit Ohrwurm-Garantie
+ Interessante Grafik
+ CD-Sammlung
+ Video-sammlung der Zwischensequenzen
+ Minispiele
+ 2-Spieler-simultan-modus

Kontra:
- Etwas ungenaue Steuerung (drh)

Wertung: 9 von 10 Punkten (9 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.