Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 22.01.2011 | VÖ: 26.11.2010 | Herausgeber: Polyband | Kategorie: Serie

Da ist er wieder: Der kleine, egozentrische Meisterdetektiv Hercule Poirot. Der Franzose oh, pardon! Der Belgier ist eine der beliebtesten Romanfiguren und Helden aus Agatha Christies Bchern. Er ist ein seltsamer Zeitgenosse, mit dem viele aufgrund seiner zahlreichen Macken nicht zurecht kommen. Doch seine Flle lst er immer mit scharfem Verstand. Auf diesen ist er besonders stolz, denn er verabscheut physische Gewalt und verlsst sich lieber auf seine grauen Zellen und seine Kombinationsgabe.

Fr Scotland Yard ist er immer wieder eine groe Hilfe, auch wenn Inspector Japp immer wieder an der schrulligen Art des Detektives verzweifelt. Dennoch lst Poirot selbst die kniffligsten Flle wenn auch oft auf sehr unkonventionelle Art. Doch genau diese Mischung aus egozentrischem und schrulligem Auftreten auf der einen Seite und den spannenden Fllen, die auf ungewhnliche Weise zur Aufklrung gebracht werden, hat Poirot in die Herzen vieler Leser Einzug finden lassen.

Polyband hat nun die sechste Staffel mit vier Langfolgen in eine Box verpackt. Die vier Folgen sind "Hercule Poirots Weihnachten", "Die Kleptomanin", "Mord auf dem Goldplatz" und "Der ballspielende Hund". Insgesamt bietet das ber sechs Stunden Unterhaltung. Besonderes Schmankerl: Eigens fr diese Verffentlichung wurde eine deutsche Synchronisation erstellt. Denn diese Serie wurde nicht in Deutschland ausgestrahlt. Wahre Poirot-Fans schauen daher die Serie im Original. Die Originaltonspur findet sich natrlich auch auf DVD, wahlweise mit deutschem Untertitel.

Die DVD-Box ist sehr hochwertig hergestellt mit einem sehr stabilen Pappschuber als Schutz. Das Innenleben zeigt auf eine sehr individuelle Weise, wie vier DVDs verpackt werden knnen. Das Design hlt sich an die Zeit, in der die Poirot-Abenteuer angesiedelt sind: Es ist in einem eleganten Art-Deco-Stil der 30er Jahre gehalten und auch die Pappe, die dafr verwendet wurde, fhlt sich sehr hochwertig an.

Was allerdings berhaupt keinen Sinn macht und verwirrend ist: Wieso wurde diese Box, auf der sich die sechste staffel befindet, "Collection 7" getauft. Ein Blick ins Booklet offenbart, dass schon von Beginn an dieser Collection derart wirr zusammengestckelt wurde. Heit es bei den ersten drei Ausgaben, dass Episoden auf DVD gebannt wurden, liest man bei Collection 4: "Die komplette 1. Staffel mit 10 Episoden auf 3 DVDs". Ich kann mir kaum vorstellen, dass dies fr Sammler sehr befriedigend ist. Zumal jemand, der vielleicht kein absoluter Fan ist und sich vielleicht nicht ganz so gut mit den Hintergrnden der Produktion auskennt, sicherlich verwirrt sein wird.

Nun gut, die einzelnen Episoden von Poirot muss man nicht unbedingt infolge schauen, da es nicht unbedingt einer chronologischen Logik folgt und die Teile in sich abgeschlossen sind. Seltsam ist es trotzdem und macht sich in einer Sammlung nicht ganz so gut.

Auch die Werbung auf dem Cover von einem umfangreichen Booklet mit vielen zustzlichen Informationen ist etwas bertrieben. Das Booklet ist an sich wirklich schn und folgt in der Aufmachung der gesamten Box im Art-Deco-Stil. Man findet dort einen ausfhrlichen Guide mit Informationen zu den einzelnen Episoden. Zudem kann man etwas ber die Hauptpersonen lesen. Aber unter "vielen Extra-Informationen" verstehe ich doch etwas anderes.

Wahre Poirot-Fans werden sich aber nicht durch verwirrende Episoden-Kennzeichnungen abhalten lassen. Fr sie zhlt lediglich, dass die spannenden Geschichten in sich stimmig sind. Und das sind sie! Da es bekanntermaen ab der siebten Staffel ein wenig bergab geht, da sich ab dann die Drehbcher nicht mehr so genau an die Romanvorlagen hielten, um am internationalen Markt bestehen zu knnen, gilt es also hier noch einmal: Genieen! (sak)

Wertung: 7 von 10 Punkten (7 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.