Meine ersten Mitsinglieder

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 31.12.2010 | VÖ: 03.12.2010 | Herausgeber: Koch Media | Kategorie: Nintendo Wii

Die Wii ist unter den Zockern als Frauenkonsole verschrien. Mit der Wii hat der Gamer-Markt die weibliche Klientel als zahlungskrftigen Kunden fr sich entdeckt. Und in letzter Zeit rckt die Konsole auch immer mehr in den Fokus von Kindern. Waren Jugendliche schon immer sehr anfllig fr neue und coole Spiele, so zielen die Macher immer mehr auf kleinere Kinder ab.

So drngen immer mehr Spiele speziell fr Kinder auf den Markt. So auch das vorliegende Spiel, bei dem Klassiker aus dem Bereich der Kinderlieder nicht mehr zusammen mit Mama oder Papa gesungen werden, sondern anhand eines Karaoke-Spieles auf der Wii. Wer also eine Wii und ein passendes Mikro dafr hat, kann das Kind nunmehr auch vor der Wii parken.

Dabei sind wirklich typische Klassiker im Fokus, die man frher in Kindergrten oder Jugendfreizeiten zusammen gesungen hat: Von "Die Affen rasen durch den Wald" ber "Auf der Mauer, auf der Lauer" bis hin zu "Backe, backe Kuchen" sind viele Lieder vertreten, die man einfach kennt und sicherlich auch schon selbst gesungen hat. Diese Lieder machen Kindern natrlich Spa. Abgestimmt sind die Lieder dabei angeblich auf die 3 6jhrigen.

Einen pdagogisch wertvollen Anspruch scheinen die Macher noch mit fremdsprachigen Liedern durchdrcken zu wollen: Vier Bonuslieder auf Englisch und ein Lied auf Franzsisch kann das Kind beim Spielen erlernen. Dabei wurde auch auf Klassiker zurckgegriffen wie "Head, Shoulders, Knees and Toes", "Old Mac Donald" oder "Frre Jaques".

Doch mit einfacher Karaoke ist es nicht getan, denn die Lieder knnen in zwei verschiedenen Modi angespielt werden: Entweder in der Version mit Musik und Stimme - hier wird zusammen mit den Zeichentrickfiguren gesungen oder eine bliche Instrumentalversion, bei dem man wie bei Karaoke alleine singen kann. Zudem kann alles in einer Solo-Version gesungen werden oder mit mehreren Mikrofonen auch als Duett mit Freunden oder Mama und Papa. Immerhin hier werden die Eltern mit eingebunden, wenn sie schon nicht alleine auf die Idee kommen, mit dem Kind zusammen Kinderlieder zu singen.

Die Umgebung, in der sich das Kind whrend des Spiels bewegt, ist ein Bauernhof mit den dort blicherweise ansssigen Tieren zumindest auf amerikanischen Farmen. Waschbren sind eher selten im europischen Raum. Immerhin trifft man aber auch Khe und Schweine. Diese Grafik ist nett gestaltet und ein Kind wird daran sicherlich erfreuen, zusammen mit diesen Figuren singen zu knnen. Zudem wird zu jedem Lied jeweils ein Video gezeigt mit tanzenden Tieren, das den Kindern sicher Spa macht. Sie knnen natrlich auch mit den Tieren mittanzen.

Den "Spielablauf" wrde ich als solchen nicht bezeichnen, da einfach die Lieder nacheinander abgespielt werden, aber er ist einfach, intuitiv und macht Spa: Mman muss mit einem Mikro singen - wie die Groen und dabei die Tne bestmglich treffen. Dafr gibt es dann Punkte und wenn man im Duett singt, gewinnt der Bessere.

Alles in allem bezweifle ich zwar stark, dass das Spiel wie angegeben musikalische Grundkenntnisse - wie Rhythmusgefhl, sich Texte merken und Lieder nachsingen wirklich frdert. Ich denke, dazu braucht es mehr als eine Maschine wie eben Eltern oder eine Kindergartentante, die solche Lieder erlebbarer machen. Als nette Ergnzung fr zu Hause, um gelernte Lieder zusammen mit Mama und Papa oder seinen Freunden noch weiter zu vertiefen und ein nettes Spiel daraus zu machen, ist es ein schnes und nett ausgearbeitetes Spiel. (sak)

Wertung: 6 von 10 Punkten (6 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.