CSI: Miami - Season 7

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 01.12.2010 | VÖ: 26.11.2010 | Herausgeber: Universum Film | Kategorie: Serie

Das CSI-Franchise ist in den vergangenen Jahren zu einem festen Brett im Fernsehen geworden. Sowohl hierzulande als auch im ursprnglichen Amerika fahren die drei Serien regelmig Top-Reichweiten fr RTL bzw. CBS ein. Im Jahre 2000 lie CBS "CSI: Crime Scene Investigation" ("CSI: Den Ttern auf der Spur") produzieren. In den USA ist das Original weiterhin die erfolgreichste der drei Serien. Die hchsten Einschaltquoten erreichte das Format whrend der dritten Staffel. Im Schnitt wurde diese von 26,20 Millionen US-Brgern verfolgt. Beflgelt von diesen Zahlen schickte man im Jahre 2002 "CSI: Miami" auf Sendung, die in Deutschland erfolgreichste Serie.In Amerika kam das Format auf durchschnittlich 19,00 Millionen Zuschauer. Zu guter Letzt folgte 2004 "CSI: NY", das zwischen 2005 und 2006 auf 14,2 Millionen Fans erreichte.

In Deutschland startete "CSI: Miami" im Jahre 2004 auf VOX. Nachdem man das groe Zuschauerinteresse bemerkte verlagerte man die Serie ab der zweiten Staffel zu RTL. Dort hat die Crime-Serie seit 2005 einen festen Platz in der Primetime am Dienstagabend.

"CSI: Miami" handelt von einem Ermittlerteam in Miami, welches von Lt. Horatio Caine (David Caruso) geleitet wird. Der Aufbau einer Folge ist stets hnlich. Zumeist beginnt alles mit einem Mordfall. Wenig spter trifft die Spurensicherung ein, um den Fall zu untersuchen. Die Ermittlungsmethoden, die im Mittelpunkt einer etwa 45-mintigen Episode stehen, werden immer recht schnell vollzogen und sind meistens fernab jeglicher Realitt. Neben noch akzeptablen Gen-Tests, die bei der Suche nach den Ttern helfen soll, geht das Team allerdings auch jeder anderen noch so kleinsten Spur nach. Anhand von Bodenproben an Kleidungsstcken kann so zum Beispiel bestimmt werden, an welchem Ort sich die Person vorher aufgehalten hat. Knnte man derartige Tests in der Realitt durchfhren, wrde sicherlich das eine oder andere ungeklrte Verbrechen gelst werden knnen dennoch wrde dies doch fr "jeden kleinen Mordfall" schlicht und ergreifend den Preisrahmen sprengen. Gerade hier liegt trotz der fragwrdigen Ermittlungsmethoden der Reiz in der Serie. Eben durch diese bleibt die Schnelligkeit und Spontanitt des Formats erhalten. Zu jeder Zeit kann sich die Handlung bzw. die Ermittlung um 180 Grad drehen. Man wei im Prinzip niemals, wie sich die nchsten 120 Sekunden entwickeln knnten.

Eines muss man den Verantwortlichen, die hinter der DVD-Box stecken, lassen. Nur allzu hufig werden in der heutigen Zeit aufgrund von kommerziellen Hintergedanken Staffeln geteilt, d.h. Sie erscheinen in zwei Teilen auf dem Markt. Diese Staffel beinhaltet insgesamt 25 Episoden der Serie, die mit einer Laufzeit von insgesamt 1149 Minuten zu Buche schlagen und sie werden in einer Box verffentlicht. Hierfr zunchst ein groes Lob.

Die Verpackung ist leider im schlichten Plastik-Stil gehalten. Kein besonderer Pappschuber oder hnliches, welcher die Box auf irgendeine Art und Weise attraktiv darstellen lassen knnte. NUR eine einfach Plastikbox. Als Bonus gibt's die Dokus "The New AV-Lab", "CSI: Miami - Heating up Season 7" sowie ein kleines Making-Of. (dl)

Wertung: 7 von 10 Punkten (7 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.