Panki - 4 - Die Riesen Rumpelda

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 02.09.2010 | VÖ: 19.03.2006 | Herausgeber: Tinus Verlag | Kategorie:

"Panki aus Pankanien" ist wie "Hatschipuh" eine fast vergessene Hrspiel-Perle aus den 80er Jahren. Seit einiger Zeit sind die Panki-Hrspiele wieder auf CD erhltlich, ebenso als MP3-Download auf der offiziellen Homepage.

Panki ist ein kleiner Auerirdischer vom Planeten Pankanien. Zusammen mit den Menschenkindern Raffi, Tinus und Ulli erlebt er allerhand Abenteuer. Diesmal verschlgt es die vier Freunde auf Pankis Heimatplaneten, wo ein groes Fest stattfinden soll. Doch die Riesen Rumpelda sorgen fr Unruhe und stren das Fest empfindlich...

Die Hrspielserie wurde in den 80er Jahren sehr gelobt, weil sie kindgerechte Abenteuer mit aktuellen Themen prsentierten, aber vllig ohne Gewalt auskamen. Mit den groen Hrspielproduktionen der 80er konnte Panki aber nie mithalten.

Umso unverstndlicher ist es eigentlich, dass das Ehepaar Schreier, das fr die Serie verantwortlich zeichnet, die Hrspiele jetzt dermaen lieblos auf den Markt wirft. Statt einem Booklet ist der Einleger lediglich beidseitig bedruckt, nmlich mit dem Covermotiv zum Ausmalen. Sprecherliste? Fehlanzeige. Das Hrspiel selbst ist nicht in CD-Tracks unterteilt, sodass man jedesmal von vorne mit Hren beginnen muss. Fr eine selbstbetitelte "Limitierte Erstauflage" bietet die CD keinerlei Mehrwert zum digitalen Download. Das ist ausgesprochen schade, htte man dem kleinen Auerirdischen doch auf diese Weise ein wrdiges Denkmal fr alle Ewigkeiten setzen knnen.

Auch die Tatsache, dass die CD schon nach 35 Minuten endet, ist sehr schade: Da htte leicht noch eine zweite Folge auf die CD gepasst.

Diese Verffentlichungspolitik schadet dem eigentlich sehr netten Hrspiel und lsst mir keine andere Wahl als magere 5 von 10 Punkten zu vergeben. (fk)

Wertung: 5 von 10 Punkten (5 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.