Katrin und die Welt der Tiere - Teil 1

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 29.05.2010 | VÖ: 18.03.2010 | Herausgeber: Foreign Media Group (FM Kids) | Kategorie: Serie

In Berlin lebt ein sehr lebhaftes neugieriges 11jhriges Mdchen namens Katrin (Helene Doppler) zusammen mit ihrer Mama (Pamela Knaack). Und Katrin hat ein besonders groes Interesse an Tieren. Da trifft es sich natrlich besonders gut, dass ihr Onkel Andreas (Armin Marewski) als Tierpfleger im Zoo arbeitet. Katrin nutzt jede Gelegenheit, ihren Onkel im Zoo besuchen zu knnen, um ihn ber die Tiere auszufragen. Dort unterhlt sie sich manchmal sogar mit den Tieren. Katrin befragt ihren Onkel aber nicht nur nach heimischen Tierarten, sondern auch nach fremden und wilden Tieren, die in exotischen Lndern leben. Onkel Andreas kann zu allen Tieren sehr viel erzhlen, egal, mit welcher Frage Katrin ihn lchert. Dabei sind es oft alltgliche Begebenheiten, bei denen Katrin sich Gedanken ber die Tiere macht. So fragt sie sich zum Beispiel, als sie selbst Zahnschmerzen hat, ob Elefanten mit ihren groen Stozhnen auch Zahnschmerzen haben und zum Zahnarzt mssen. Oder warum sie selbst jeden Tag trinken muss, whrend Kamele doch tagelang ohne Flssigkeit auskommen knnen. Neugierig, wie sie ist, probiert sie dann auch mal etwas aus, z.B. ob sie auch ganz viel trinken kann, um nicht jeden Tag trinken zu mssen. Doch sie merkt ganz schnell, dass sie eben kein Kamel ist, denn der einzige Erfolg ihres 'Experiments' liegt darin, dass sie nur ganz oft zur Toilette laufen muss. Und auerdem wieder einkaufen gehen muss, weil sie die ganze Limo weggetrunken hat. Sehr peinlich natrlich auch, wenn sie vor dem Spiegel versucht, Affen nachzumachen, und pltzlich merkt, dass ihre Mama hinter ihr steht. Bei ihren Zoobesuchen macht Katrin mit ihrer Digitalkamera auch Bilder von den Tieren, ber die sie mit Onkel Andreas spricht. In ihrem Zimmer hat sie eine groe, selbstgezeichnete Weltkarte an der Wand hngen. Dort hngt sie dann das Bild, welches sie an ihrem PC ausdruckt, an die Stelle der Karte, wo diese Tiere leben. So bekommt sie nach und nach eine groe bersichtskarte mit den Lebensrumen der Tiere.

"Katrin und die Welt der Tiere" ist eine speziell auf Kinder ausgerichtete Wissensserie ber Tiere, die die Informationen auf eine wunderbar kindgerechte Art und Weise vermittelt, ohne schullehrerhaft bzw. staubtrocken zu wirken. Katrin ist dabei die Figur, mit denen sich die Kinder identifizieren knnen und die dann anstatt der Zuschauer die Fragen stellt, die Onkel Andreas beantworten soll. Alles geschieht in einer Rahmenhandlung um das Mdchen Katrin, ihrer Mutter und ihrem Onkel. Gelegentlich ist auch Katrins beste Freundin Caro (Alma Danninger) mit dabei. Zustzlich werden kurze witzige Cartoons und Info-Filme mit leicht verstndlichen Erklrungen eingespielt. Katrin spricht auch in die Kamera direkt zum Zuschauer, damit sich die zuschauenden Kinder direkt angesprochen fhlen. Helene Luise Doppler spielt die neugierige quicklebendige Katrin mit einer so sagenhaften Spielfreude und Natrlichkeit, dass nicht nur Kinder Gefallen an der Serie haben werden. Dank der Laufzeit von ungefhr 11 Minuten pro Folge werden die kleinen Zuschauer auch nicht berfordert, indem sie durch eine Riesenmenge Informationen erschlagen werden. Es werden also nicht alle Aspekte der jeweiligen Tierart beleuchtet, doch das ist auch nicht das Ziel dieser Serie. Das Ziel ist vielmehr eine altersgerecht interessante Aufbereitung und Vermittlung der wichtigsten Informationen zu einer Tierart, damit sich die Kinder zumindest ein ausreichendes Bild ber die oft nur dem Namen nach bekannten Tiere machen knnen. Und das gelingt wirklich hervorragend. Das diese Kinder-Doku-Serie sogar mehrere Auszeichnungen erhalten hat, unter anderem das "Prdikat Wertvoll" von der Deutschen Film- und Medienbewertungsstelle, ist von daher auch kein Wunder.

Die DVD enthlt die ersten sechs Episoden der Toggo-Kinderserie, die fr alle Altersgruppen freigegeben ist. Thematisiert werden hier die Tierarten Knguru, Elefanten, Kamele, Affen, Hunde und Bren in eben dieser Reihenfolge. Der DD 2.0-Ton ist lediglich in deutsch vorhanden und wirklich sehr gut und klar verstndlich. Untertitel sind leider keine vorhanden. Das Bild ist im 4:3-Format und einwandfrei klar und scharf. Extras sind auf der DVD nicht vorhanden, doch die Extras in der DVD-Box drfte die Kinder wesentlich mehr begeistern. Und zwar sind darin selbstklebende Tierbilder (Sticker) zu jeder Tierart vorhanden, die auf der DVD besprochen wird. Auerdem passend dazu die erste Hlfte der Weltkarte, die Katrin zuhause an der Wand hngen hat. Dort sind auch schon Felder vorhanden, um die Tierbilder einkleben zu knnen. So erhlt man fast die gleiche Karte, wie sie bei Katrin im Zimmer hngt. Die Tierbilder sind demgegenber zwar etwas kleiner, dafr sieht man halt mehr von der Karte insgesamt.

Fazit: Hervorragende Wissensserie aus der Toggo-Welt, die Kindern Informationen ber Tiere auf sehr unterhaltsame und leichte Art und Weise vermittelt. Die sympathischen Darsteller machen die Doku-Serie zu einem echten Sehvergngen. Einfach Spitze! (gh)

Wertung: 10 von 10 Punkten (10 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.