Ein Engel auf Erden - Season Vier

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 26.04.2010 | VÖ: 08.04.2010 | Herausgeber: Paramount Home Entertainment | Kategorie: Serie

Jonathan Smith ist ein Engel. Er hat den Auftrag, den Menschen auf Erden Gutes zu tun. Zusammen mit seinem Erden-Freund Mark strzt er sich von einer guten Tat in die nchste. Oft geht es in der Serie um Gesellschaftskritik, Krankheit, Moral und Liebe. Es stellen sich immer wieder Fragen, worber es sich lohnt auch selbst einmal nachzudenken. Mark sagt beispielweise in einer Folge: "Wenn ich Macht htte, knnte ich viele Menschen dazu bringen, das Richtige zu tun". Jonathan stellt daraufhin die Frage, was denn berhaupt das Richtige sei. Doch niemand kann das genau vorhersagen. Man kann nur tun, was man selbst fr richtig erachtet. Hier steckt vielmehr Philosophie drin, als man denkt. Die Themen sind, trotz Familienserien-Charakter und einem Hauch zuviel heiler Welt, keine leichte Kost und sehr anspruchsvoll. Doch in der Tat regen sie den Menschen zum nachdenken an. Sei es ber Umweltverschmutzung, Gut und Bse oder auch den Tod. Man scheut sich nicht davor, die Dinge beim Namen zu nennen und das Ganze so realistisch wie mglich darzustellen. Auch Gott wird hier nicht verherrlicht und als oberste Macht dargestellt, sondern der Mensch und sein Handeln stehen im Mittelpunkt. Jonathan betont immer wieder, dass es nicht allein Gottes Wille ist, was passiert, sondern dass in erster Linie die Menschen dafr verantwortlich sind. Wenn man sich das immer wieder vor Augen hlt, kann man bei dieser Serie noch eine Menge lernen und vielleicht sogar am Ende jeder Episode etwas zufriedener mit dem sein, was man hat. So ist diese Serie, wie man vielleicht anfangs vermuten knnte, nicht nur fr glubige Menschen interessant, sondern wirklich fr jeden Menschen - ob mit oder ohne Religion.

Leider tritt aber durch all die oben genannten Faktoren kaum Humor und Optimismus auf. Zwar endet fast jede Folge positiv, aber die Grundstimmung bleibt besinnlich und das durchzieht unterschwellig die Ganze Serie. Oftmals handelt es sich auch um traurige Schicksale. Am Ende denkt man darber nach, dass man schneller als man denkt in eine hnliche Lage kommen knnte und so nimmt man selbst ein Stck der Moral mit. Aufgelockert wird das Ganze aber durch die sympathischen Schauspieler. Michael Landon und Victor French arbeiteten schon bei den Dreharbeiten zu "Unsere kleine Farm" zusammen und waren privat auch gute Freunde. Nachdem Victor French im Juni 1989 verstarb, wollte auch Michael Landon die Serie nicht weiterfhren, obwohl sie bei den Zuschauern sehr beliebt war. Auch Landon verstarb kurz darauf im Juli 1991 an Bauchspeicheldrsenkrebs.

Diese Staffel beinhaltet neben der blichen Themen, die mit der Zeit leider wenig abwechslungsreich werden, auch eine besondere Doppelfolge mit dem Titel "Eine groe Liebe". In dieser geht es nmlich darum, dass Jonathans Frau stirbt und dieser nun glaubt, er knnte endlich nach 40 Jahren mit ihr in der Ewigkeit vereint sein. Doch Gott lsst ihn nicht gehen und hat andere Plne mit ihm. Das macht Jonathan so wtend, dass er den Glauben an das Gute verliert, seinen besten Freund Mark vor den Kopf stt und sich selbst aufgibt. Doch dann rettet er eine junge Frau, die versucht sich das Leben zu nehmen. Sie sieht seiner verstorbenen Frau sehr hnlich, doch er wei nicht, dass es tatschlich seine Frau ist, die als Engel von Gott auf die Erde geschickt wurde, um Jonathan die Hoffnung und Liebe wiederzugeben. Beide verleben zwei wunderschne Monate zusammen, bis auch sie gehen muss, um als Engel ihren Auftrag zu erfllen, bis beide irgendwann im Himmel vereint sind. Jonathan merkt, dass ihn Gott doch nicht bestrafen wollte und sieht endlich wieder einen Sinn als Engel auf Erden. So macht er sich mit Mark wieder daran, den Menschen zu helfen. Diese Folge strahlt sehr viel Kraft und Optimismus aus. Das faszinierende daran ist, dass es manchmal wirklich Dinge zwischen Himmel und Erde gibt, die der Mensch einfach nicht begreifen kann. Man wei nie was mglich ist. Auerdem gibt die Folge sehr viel von Jonathans Privatleben preis, was sonst in anderen Folgen nie im Mittelpunkt steht. Dadurch wird sie zu etwas Besonderem. Auch die schauspielerische Leistung ist hier lobend zu erwhnen!

Die Aufmachung der Box unterscheidet sich nicht von den bereits erschienenen Staffeln. Die insgesamt sechs DVD befinden sich in Slim-Cases, auf deren Rckseiten sich ein kurzer Episodenguide befindet. Leider wurde dieser wieder ziemlich schlicht gehalten, zumindest berschriften htte man besser hervorheben knnen. Auerdem liegen wieder nur die englischen DVD-Aufdrucke vor und an ein Booklet hat man auch nicht gedacht. Dafr kann man aber ber Bild und Ton nicht meckern. Beide haben eine recht gute Qualitt, die aber nicht besser oder schlechter als die Fernsehausstrahlung ist. Auf Bonusmaterial hat man dafr aber leider komplett verzichtet. Die Slim-Cases stecken in einer stabilen Hlle, die einen positiven Eindruck macht. (sl)

Wertung: 5 von 10 Punkten (5 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.