Sartana - Bete um deinen Tod

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 05.04.2010 | VÖ: 12.02.2010 | Herausgeber: Pixel 101 | Kategorie: Film

Mit "Sartana - Bete um deinen Tod" liegt seit langer Zeit mal wieder ein Italo-Western vor mir. Ein groer Genre-Kenner bin ich wahrlich nicht, aber ab und an kann man sich so etwas schon mal anschauen, also ab auf die Couch und los geht's.

Wir befinden uns im wilden Westen, in der Zeit der Cowboys und Indianer. Und was hat man damals als bser Ganove getan um sehr schnell, sehr reich zu werden? Man berfllt eine Postkutsche! Diesen Plan hat auch eine Bande, die im Auftrag von General Tampico einen Goldtransport berfallen soll. Gestrt werden sie dabei von Morgan und Lasky, die den gleichen Auftrag haben, allerdings von zwei raffgierigen Bankiers. Auch Sartana mischt sich in den Beutefang mit ein. Sartana ist komplett schwarz gekleidet, hat einen mysterisen Blick und seinen schnellen, sehr nervsen Finger immer am Abzug seines Revolvers...

Regisseur Gianfranco Parolini, wohl den meisten besser bekannt unter seinem Pseudonym Frank Kramer liefert mit seinem Film "Sartana - Bete um deinen Tod" solide Italo-Western-Kost ab. Nichts sonderlich Innovatives oder Neues, aber nicht schlecht gemacht. Namen wie Klaus Kinski oder William Berger stehen natrlich auch fr Qualitt und sind Western-Freunden wohl bekannt. Der Film selbst wrde also als guter Durchschnitt abschneiden, leider wird aber nicht nur der Film bewertet. Die Bild und Tonqualitt, Men und Cover kauft der Kunde gleich mit und da liegt das groe Manko bei dieser DVD.

Fangen wir an mit der Bildqualitt. Ich habe schon wesentlich ltere Filme gesehen, die ein viel besseres Bild hatten. Die Ausrede des hohen Alters zhlt also bei diesem 1968 gedrehten Western nicht. Leider wurde versumt vor der Verffentlichung das Bild ein wenig aufzupolieren. Durch den ganzen Film zieht sich ein Grnstich, das Bild ist unscharf. Der Ton verhlt sich hnlich schwach, es knistert und rauscht. Man versteht die Dialoge, trotzdem sind solche Strgerusche unntig. Das DVD-Men ist lieblos gestaltet, das Bonusmaterial beschrnkt sich auf eine Bildergalerie und eine Trailershow. Am besten von allem, was das "Drumherum" angeht schneidet noch das Cover ab, es passt zum Thema, ist schlicht gehalten aber dennoch hbsch anzusehen. Grter Minuspunkt allerdings drfte sein, dass der Film, der im Original eine Laufzeit von 95 Minuten hat um ganze 13 Minuten beschnitten worden ist. Ich kenne das Original nicht, kann also nicht sagen um welche Szenen es sich handelt, allerdings finde ich dies eine Frechheit.

Leider hat man es verpasst einen Film, der in Fankreisen einen gewissen Kultstatus besitzt, wrdig herauszubringen. Schlechte Bild- und Tonqualitt trben den Filmspa enorm, die fehlende Viertelstunde ist ein Witz und Bonusmaterial ist kaum vorhanden. Ein solider Italo-Western mit groartigen Schauspielern der leider vllig inakzeptabel herausgebracht wurde. Daher nur zwei Sterne fr "Sartana - Bete um deinen Tod". (bw)

Wertung: 2 von 10 Punkten (2 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.