Der letzte Zeuge - Die komplette neunte Staffel

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 03.04.2010 | VÖ: 18.03.2010 | Herausgeber: Ascot Elite Home Entertainment | Kategorie: Serie

Dr. Robert Kolmaar (Ulrich Mhe) ist Gerichtsmediziner. Die Opfer ungeklrter Todesflle landen routinemig in seinem Institut, wo die Ursache des Ablebens akribisch untersucht wird. Dr. Kolmaar ist daher sprichwrtlich "Der letzte Zeuge" bei Kriminalfllen. Gemeinsam mit seiner Kollegin, Dr. Judith Sommer (Gesine Cukrowski), forschen sie nach den letzten fast unsichtbaren Spuren, die auf die Spur der Tter fhren. Kommissar Joe Hoffer (Jrg Gudzuhn) komplettiert das Trio, um die Tter abschlieend der irdischen Gerichtsbarkeit zu bergeben. Zu diesem Trio gesellt sich neuerdings noch eine Sektionsgehilfin, die attraktive und durchaus kompetente Nadja Heron (Lavinia Wilson), von der sich Dr. Kolmaars etwas den Kopf verdrehen lsst. Doch auch Hoffer erhlt mit dem Kriminalassistenten Jockel Lw (Dominique Horwitz) Untersttzung.

Im ersten Fall "Die Handschrift des Mrders" werden zwei Frauen an unterschiedlichen Orten ermordet. Bei den Ermittlungen gert ein ehemaliger Sexualstraftter unter Verdacht. Im zweiten Fall "Tdliche Lust" bricht pltzlich eine Frau tot zusammen, die mit der Lebensgefhrtin eines Politikers befreundet ist. Die Art des Todes ist dabei mehr als ungewhnlich. Im dritten Fall wird Dr. Sommer in einen Verkehrsunfall verwickelt, bei dem eine junge Frau verletzt wird und ins Koma fllt. Als sie daraus erwacht, flchtet sie aus dem Krankenhaus und wird bei einem neuerlichen Verkehsunfall tdlich verletzt. "Martinspassion" ist der Titel des vierten Falls, bei dem eine unbekannte Tote in der Nhe von Dr. Kolmaars Wohnung gefunden wird. Erst nachdem in der Tasche ein Zettel mit Dr. Kolmaars Adresse gefunden wird, erinnert sich auch dieser an die Frau. Im fnften Fall "Unter Schwestern" wird ein Triathlet tot in einer Hotelsauna gefunden. Seine Ehefrau und ihre Schwester machen sich durch ihr merkwrdiges Verhalten sehr verdchtig. Bei "Den Sieg im Blut", dem sechsten Fall der Box, wird eine aufstrebende Tennissportlerin tot aufgefunden. Ihr Freund und Tennispartner gert dabei ebenso in Verdacht wie der Tennistrainer. Im siebten Fall "Tdliche Schnheit" mssen Dr. Kolmaar und Dr. Sommer eine fast unlsbare Aufgabe meistern, denn sie versuchen, die Identitt einer vllig verkohlten Frauenleiche zu klren. Erst mit Hilfe neuester Computertechnologie kommen sie schlielich weiter. In "Das Gift des Schweigens", dem siebten Fall, wird ein Kinderarzt tot in seiner ausgebrannten Praxis aufgefunden. Doch der Mediziner war offensichtlich schon tot, bevor der Brand ausbrach. Im neunten und letzten Fall "Botschaft des Mrder" wird die vermisste Frau eines Firmeninhabers gettet. Zuerst wird eine Vergiftung vermutet, doch dann erkennt man die Verletzungen an Armen und Beinen, die auf eine andere Todesursache weisen.

"Der letzte Zeuge" wurde zweimal mit dem Telestar (fr Ulrich Mhe und Theresa Scholze) bedacht, zweimal mit dem Deutschen Fernsehpreis (fr Drehbuchautor Gregor Edelmann und Ulrich Mhe) und einmal mit dem Bayrischen Fernsehpreis (gemeinsam fr Edelmann und Mhe). Ulrich Mhe ist hier in seiner letzten Rolle als Gerichtsmediziner Dr. Robert Kolmaar zu sehen. Im Frhjahr 2007 wurde Mhe fr seine Darstellung in "Das Leben der anderen" in Hollywood sogar mit einem Oscar ausgezeichnet. Mit der Einfhrung einer neuen Sektionsgehilfin in der neunten Staffel sollte offensichtlich eine neue Nuance in die Serie eingebracht werden. Leider verstarb Ulrich Mhe whrend der Dreharbeiten an Magenkrebs. Nach anfnglichen Plnen, die Serie mit neuen Darstellern weiterzuproduzieren, stellte das ZDF die Produktion letztendlich aber doch ein.

Interessant an der Serie ist das Zusammenspiel der drei Protagonisten, die sich grundstzlich sehr gut verstehen, aber durchaus auch mal zoffen oder derbe auf den Arm nehmen knnen. Allerdings blieb dem Rezensenten verschlossen, wo die im Werbetext herausgestellte "Brillianz" der Dialoge zu finden ist, sind diese letztendlich doch nicht besser oder schlechter als in anderen vergleichbaren Krimiserien (ok, der Dialog zwischen Hoffer und Lw in der achten Folge ist wirklich kstlich, aber sonst?). Hervorragend ist auf jeden Fall das, was alle Darsteller auf dem Bildschirm leisten, was jedoch nicht nur fr das eingespielte Triumvirat mit den beiden Neuankmmlingen Lavinia Wilson ("Nadja Heron") und Dominique Horwitz ("Kriminalassistent Jockel Lw") gilt, sondern auch fr viele der Gaststars wie z. B. Natalia Wrner, Herbert Knaup, Christoph Waltz oder Susanne Lothar. Die wirklich einfallsreichen Drehbcher zeigen zudem endlich mal neue Ideen, was wohl neben den darstellerischen Leistungen einen Groteil des Erfolgs ausmacht bzw. ausgemacht hat.

Die Folgen im 16:9-Format haben jeweils eine Lnge von ca. einer Dreiviertelstunde. Die Farben wirken etwas zurckgenommen und daher sehr natrlich. Der Kontrast knnte geringfgig strker sein, was dem Eindruck der Schrfe zugute kommen wrde, auch wenn diese einwandfrei ist. Gelegentlich ist auch etwas Bildrauschen zu sehen, wirkt sich aber nicht strend aus. Der DD-2.0-Ton ist ab und an etwas leise, aber ansonsten durchaus klar zu verstehen. Das Fehlen jeglicher Untertitel und damit die Ausgrenzung hrgeschdigter Zuschauer ist fr ZDF-DVDs inzwischen typisch, wenn es auch angesichts der Zielgruppe des ffentlich-rechtlichen Senders paradox erscheint. Als Extra ist auf der dritten DVD noch ein Beitrag ber Ulrich Mhe aus der Sendereihe "Leute heute" enthalten, ansonsten nur noch eine Trailershow. Die Kunststoffbox enthlt neben den drei DVDs noch eine 4seitige Beilage mit Episodenfhrer und "Sammlerecke" (fr 7 Ecken kann man eine kostenfreie Sammlerbox anfordern). Das Cover enthlt glcklicherweise nicht das ungeliebte FSK-16-Logo, welches lediglich auf dem Hochglanzkarton-Schuber enthalten ist, in den die Box eingeschoben wird.

Fazit: Spannende Kriminalserie mit ausgezeichneten Darstellern und Drehbchern. Davon mchte man gerne noch mehr sehen. Action ist eben nicht alles. (gh)

Wertung: 9 von 10 Punkten (9 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.