Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 04.04.2010 | VÖ: 26.10.2009 | Herausgeber: Studio Hamburg | Kategorie: Serie

Der Krimiklassiker "Die fnfte Kolonne" zhlt ohne Frage zu einen der wichtigsten bundesdeutschen Fernsehproduktionen der 60er Jahre. Das ist auch kein Wunder, denn kaum eine andere Fernsehserien hat die damaligen hochbrisanten politischen Themen des kalten Krieges in dieser Ausfhrlichkeit aufgegriffen und fr das Fernsehen neu inszeniert. Das Spannende daran ist, dass jede Geschichte dieser Spionagereihe ihr Vorbild im wahren Leben findet, auch wenn man natrlich davon ausgehen muss, dass viele wesentliche Bestandteile der Handlung fr das Fernsehen angepasst wurden. So konnte man mitten im Kalten Krieg keine Geschichten auf Sendung bringen, in denen Niederlagen gegenber der Ostmchte zu verzeichnen sind. Um das Volk in Sicherheit zu wgen, hat man natrlich alle Folgen stets positiv fr den Westen ausgehen lassen, was natrlich meilenweit an der Realitt vorbei ging. Nichtsdestotrotz handelt es sich bei "Die fnfte Kolonne" um eine spannende und packende Krimireihe aus der frhen Zeit des deutschen Serienfernsehens.

"Die fnfte Kolonne" wurde in den Jahren 1963 bis 1968 produziert und umfasst insgesamt 23 Episoden mit einer Laufzeit von jeweils knapp einer Stunde. Durch groartige Schauspieler wie Erik Ode, Fritz Wepper, Grit Bttcher, Heinz Weiss, Werner Kreindl, Paul Dahlke, Arthur Brauss, Helmut Frnbacher, Siegfried Rauch oder Gerd Baltus, sowie einem starken Team im Rcken, das tolle Musik, Drehbcher und Regiearbeit gewhrleistet hat, schaffte man es, einen wahren Straenfeger auf die Beine zu stellen, der die Bundesrepublik in den kompletten 60er Jahre ber in Atem hielt.

Im Rahmen der "Straenfeger Edition" hat man nun endlich auch diesen Klassiker auf DVD verffentlicht. Weil eine so groe Anzahl an Folgen vorhanden ist, hat man sich dazu entschieden, zwei DVD-Boxen zu produzieren, die sich mit dem Thema "Die fnfte Kolonne" auseinander setzen. Whrend die erste Box "Straenfeger Edition 13 Die fnfte Kolonne" die ersten zwlf Folgen der Reihe beinhaltet, findet man auf der zweiten DVD-Box die anderen elf Folgen der Serie. Diesmal gibt es als Bonusmaterial kein Interview, wie man es sonst von den "Straenfeger"-Boxen gewohnt ist, sondern die dreiviertelstndige Dokumentation "Das Spinnennetz Stasi-Agenten im Westen", was wunderbar an der Thematik der Serie anschliet und zusammen mit dem Interview der ersten Box diese beiden Produkte abrundet.

Optisch gibt es auch diesmal wieder nichts zu bemngeln. Die ganze Box wurde sauber und ansprechend gestaltet und ist umfassend mit Bildern aus der Serie und passenden Informationen ausgestattet. Auch diesmal beinhaltet die Box wieder vier DVDs, die auf zwei Digipak-Hllen verteilt sind, die sich wiederum in einem Schuber befinden. Auch diesmal mchte ich wieder betonen, dass man hier optisch auf viele schne Kleinigkeiten geachtet hat. So sind die Halterungen der DVDs wieder durchsichtig und hinter dem Plastik hat man jeweils ein weiteres groes Bild aus der Serie angebracht, das komplett sichtbar wird, sobald man die Disc aus der Halterung entfernt. Ansonsten befindet sich in der Box neben einen "Straenfeger Edition"-Flyer wieder ein ausfhrliches Beiheft, das wieder einen Episodenfhrer beinhaltet, sowie zahlreiche Bilder und eine Auflistung der wichtigsten Personen der Produktion.
Die Bild- und Tonqualitt ist fr das Alter der Serie sehr gut, was ich vermisse sind lediglich die Untertitel fr Hrgeschdigte, ansonsten bleibt mir mal wieder nichts anderes brig, als fr diese DVD-Box eine Empfehlung auszusprechen. (sk)

Wertung: 10 von 10 Punkten (10 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.