Andromeda - Season 3.1

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 27.03.2010 | VÖ: 18.02.2010 | Herausgeber: Ascot Elite | Kategorie: Serie

"Der Weltraum unendliche Weiten" - so drften nahezu alle Rezensionen des Schaffens von Gene Roddenberry beginnen. Neben seinem Dauerbrenner "Star Trek" entwarf Roddenberry allerdings zahlreiche weitere Serienkonzepte, von denen jedoch die wenigsten verfilmt wurden. Eines dieser Projekte trug den Titel "Genesis II" und schaffte es in den 70er Jahren immerhin zu einem Pilotfilm.

Whrend die "Star Trek"-Zuschauer in den 90ern mit Tante Kathy vom Raumschiff Voyager gefhlte 1000 Folgen lang Heimweh litten und das noch konfusere Prequel "Enterprise" bereits nach vier Staffeln eingestellt wurde, schossen rings um das altehrwrdige Franchise zahlreiche kleinere Science-Fiction-Serien aus dem Boden. Die bekannteste unter diesen Serien ist sicherlich "Babylon 5", die mit einer komplexen, fnf Jahre umspannenden Handlung die Zuschauer in ihren Bann zog.

Der amerikanische TV-Sender Sci-Fi-Channel versuchte zum Jahrtausendwechsel, das Beste beider Welten zu vereinen: Mit Gene Roddenberrys alten Entwrfen von "Genesis II", dem jungen und erfolgreichen Deep-Space-Nine-Autoren Robert Hewitt Wolfe wurde "Andromeda" aus dem Boden gestampft, eine Serie, die sich zu Beginn durch eine hochkomplexe, teils philosophische Rahmenhandlung auszeichnete. Als "Zugpferd" wurde der Hercules-Darsteller Kevin "Das-ist-kein-Jim-Beam" Sorbo verpflichtet. Bereits Mitte der 2. Staffel wurde die Handlung allerdings so komplex, dass der Sender Chefautor Wolfe entlie. Mit seinem Ausstieg flachte die Serie zunehmend ab und wurde schlielich nach 110 Folgen und 5 Staffeln eingestellt.

Der erste Teil der dritten Staffel liegt nun auf DVD vor. Die Staffel mag zwar ein streitbarer Wendepunkt der Serie gewesen sein, aber die DVD-Verffentlichung kann sich in jedem Fall sehen lassen: Auf drei randvollen DVDs finden sich nicht nur die ersten 11 Folgen dieser Staffel, sondern zahlreiche Interviews, geschnittene Szenen, Trailer sowie ein nettes Feature ber die Stunts, in dem die Schauspieler auch unmaskiert zu sehen sind. Das gesamte Bonusmaterial summiert sich auf ber 100 Minuten! Im hochglnzenden Pappschuber findet sich auerdem ein schickes Booklet mit Folgenbeschreibungen und Fotos.

Das Bild ist zeitgem im 16:9-Format. Man sieht den DVDs allerdings an, dass die Serie frs Fernsehen produziert wurde, das Bild knnte eine Spur schrfer sein, wobei die Effekte aber sehr sehenswert sind. Neben der deutschen Tonspur (DD 5.1) findet sich zustzlich der englische Original-Ton (DD 2.0) zu allen Folgen.

Nachdem es fr Neulinge uerst schwierig ist, mitten in einer Serie mit Rahmenhandlung einzusteigen, wird "Andromeda" mit dieser Verffentlichung vermutlich kaum neue Fans hinzugewinnen. Verlieren wird die Serie aber keinen einzigen, denn das DVD-Set als solches ist absolut mustergltig. (fk)

Wertung: 7 von 10 Punkten (7 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.