Shrink - Nur nicht die Nerven verlieren

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 13.03.2010 | VÖ: 12.03.2010 | Herausgeber: Universum Film GmbH | Kategorie: Film

Dr.Henry Carter (Kevin Spacey) ist Psychiater, aber er ist nicht irgendein Psychiater, er ist der bekannteste und angesagteste Hollywoods. Er therapiert die kleinen und groen Neurosen der Stars und Sternchen. Er hat es also geschafft. Doch dann nimmt sein Leben einen Wendepunkt. Seine Frau begeht fr Ihn vllig berraschend Selbstmord und das Leben von Henry ndert sich damit auf einem Schlag. Seine fr Ihn heile Welt bricht zusammen und er wei nicht mehr ob er anderen Leuten, seinen Patienten berhaupt noch helfen kann. Er beginnt fortan an seinen Fhigkeiten als Psychiater zu zweifeln und fngt damit an Drogen zu konsumieren und verfllt auch dem Alkohol. Von allem nimmt er mehr als fr Ihn oder anderen Menschen gut sein kann. Seine "Flle" bearbeitet er zwar trotzdem weiter, aber er gibt Ihnen nun andere Ratschlge, als er das vor dem Tod seiner Frau getan htte. Henry's Leben driftet nebenbei immer weiter ab und es scheint als knnte Ihm niemand helfen, bis Carters Vater (Robert Loggia) ihm die junge Farbige Jemma (Keke Palmer) vorstellt...

Shrink - Nur nicht die Nerven verlieren ist ein Film vom Regisseur Jonas Pate. Als Darsteller sieht man in der Hauptrolle den Oscar Preistrger Kevin Spacey (American Beauty). Und das ist gut so, Spacey spielt den Psychiater, der nach dem Tod seiner Frau erstmal vllig aus der Bahn gert so berzeugend und Verzweifelt das man Ihm dafr schon fast den nchsten Oscar berreichen mchte. Als weitere Darsteller sieht man in dem Film z.B. Saffron Burrows (Bank Job, Troja) und Keke Palmer (Cleaner). Aber auch die Nebenrollen sind mit Darstellern wie Robin Williams oder Jack Huston sehr gut besetzt worden.

Fazit: Der Film ist eine Komdie, die zugleich bitterbse aber auch zum brllen komisch ist. So steht es auch auf der Hlle der DVD und ausnahmsweise kann ich mich dieser Beschreibung anschliessen. Es macht einfach Spass Kevin Spacey in seiner Rolle als Dr. Henry Carter dabei zu zusehen wie seine Heile Welt zusammen bricht und er dann immer mehr im Sumpf von Drogen und Alkohol versinkt. Klar das hrt sich bse an wenn man schreibt das es jemanden Spass macht einem anderen dabei zu zusehen wenn sein Leben in Trmmern liegt, aber hier ist es wirklich so. Spacey spielt seine Rolle so berzeugend und auch bemitleidenswert das es dem Zuseher wirklich nur Freude macht.

Der Film hat eine Gesamtlaufzeit von ca. 100 Minuten. Weitere 13 Minuten an Bonusmaterial sind auf der DVD zu finden. Dabei handelt es sich um Interviews mit den Darstellern Kevin Spacey, Saffron Burrows und Keke Palmer. Das Bild hat das Format 2,35:1 (16:9) und der Ton der auf Deutsch und Englisch verfgbar ist kommt im Format Dolby Digital 5.1 aus den Boxen. In Deutsch sind jeweils noch die Untertitel fr Hrgeschdigte verfgbar. Der Film hat eine Freigabe FSK ab 12. Die Hlle der DVD ist auf der Vorderseite mit dem Darsteller Spacey in seiner Rolle als Dr. Carter gestaltet und man sieht ihn auf einer Sonnenliege schlafen und vor Ihm stehen Flaschen mit Alkohol und eine Packung Zigaretten, wir gehen mal davon aus das es Zigaretten sind. Die Rckseite erzhlt wie immer etwas ber den Inhalt des Films und zeigt ein paar Fotos aus dem Film.

Alles in allem kein Film fr Action Fans, aber trotzdem mehr als empfehlenswert. Es muss ja nicht immer was in die Luft fliegen. (ak)

Wertung: 9 von 10 Punkten (9 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.