Die Reise des Schmetterlings (Blu-ray)

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 13.02.2010 | VÖ: 04.02.2010 | Herausgeber: KSM | Kategorie: Dokumentation

In dieser kanadischen Dokumentation geht es um eine spezielle Schmetterlingsart, dem Monarchfalter. Das besondere an diesem Schmetterling ist, dass er im Idealfall eine enorme Strecke von Kanada bis nach Mexiko zurcklegen kann. Zunchst mag man sich die Frage stellen, ob es wirklich sinnvoll ist, eine Dokumentation ber eine einzige Schmetterlingsart von ca. 80 Minuten Lnge zu produzieren.

Die Dokumentation beginnt zunchst in Mexiko, dem Zielort des Schmetterlings auf seiner Reise, whrend dann der Startpunkt Kanada betrachtet wird. Man knnte erwarten, dass dieser Film die Route des Schmetterlings verfolgen wrde, aber tatschlich wird hufiger zwischen Kanada, Mexiko und auch den USA hin- und hergewechselt. Hufig werden Nahaufnahmen des Monarchfalters gezeigt, oftmals aber auch Landschaftsaufnahmen, die oft in relativ langen Einstellungen verharren. Teilweise finden sich recht beeindruckende Aufnahmen darunter, etwa wenn unzhlige Monarchfalter sich zum schlafen an einem Baum niederlassen und diesen wie einen Teppich bedecken. Hufig lsst man auch die Bilder sprechen, weite Strecken dieses Films sind unkommentiert. Selbst bei den Kommentaren hlt man sich mit hufiger zurck und lsst eher die Menschen zu Wort kommen, die sich auf verschiedene Weisen mit dem Monarchfalter beschftigen. So wird unter anderem die Arbeit eines amerikanischen Schmetterlingszchters oder auch jene eines mexikanischen Umweltschtzers vorgestellt. In Mexiko scheint es einen regelrechten Kult um den Monarchfalter zu geben und seine Ankunft wird dort gro gefeiert, andererseits wird dort durch illegalen Holzeinschlag auch sein natrlicher Lebensraum gefhrdet.

Die Bildqualitt dieser Dokumentation ist groenteils einigermaen gut, jedoch wre wahrscheinlich noch eine geringfgig bessere Qualitt fr HD-Aufnahmen mglich gewesen. Auch bei den vielen Nahaufnahmen scheint die Kamera nicht immer optimal fokussiert zu haben, wobei diese aber hufig auch sehr detailreich und eindrucksvoll sind. Nur einige wenige Aufnahmen sind regelrecht krnig.

Enttuschend ist vor allem das Bonusmaterial, was als so gut wie nicht vorhanden bezeichnet werden kann. Auer Trailern, die auf diese und andere Dokumentationen hinweisen, findet man nur eine Bildergalerie, die eine recht kurze Abfolge von einzelnen Standbildern aus dem Film, die oft noch eine schlechte Qualitt haben, darstellt. Positiv ist hingegen, dass der Film in gleich drei Tonspuren (Deutsch, Englisch, Franzsisch) im Format DTS-HD 5.1 vorliegt. Deutsche Untertitel sind ebenfalls auf dieser Blu-Ray enthalten.

Trotz teilweise beeindruckender Aufnahmen wirkt diese Dokumentation insgesamt sehr in die Lnge gezogen. Einige kompaktere Darstellung mit weniger unkommentierten Phasen wre wnschenswert gewesen. Die zeitlichen und rtlichen Sprnge wirken ebenfalls etwas verwirrend. (jh)

Wertung: 5 von 10 Punkten (5 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.