Der englische Patient (Blu-ray)

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 23.12.2009 | VÖ: 20. November 2009 | Herausgeber: Kinowelt Home Entertainment | Kategorie: Film

Es war die Oscarverleihung 1997, bei der der Spielfilm "Der englische Patient" zum Abrumer des Abends wurde. Insgesamt neun Oscars von zwlf Nominierungen konnte das Liebesdrama fr dich erlangen. Von den sieben Nominierungen fr den Golden Globe 1997 gewann man jedoch nur zwei. Nichts desto Trotz kann bei "Der englische Patient" von einem uerst erfolgreichen Liebesdrama gesprochen werden, welches mit Preisen und Auszeichnungen nur so berhuft wurde.

Der ungarische Graf Laszlo Almasy (Ralph Fiennes) wird gegen Ende des zweiten Weltkrieges verletzt und anschlieend von der franzsischen Krankenschwester Hana (Juliette Binoche) betreut. Wobei die schweren Verletzungen nicht das schlimmste sind: Seit seinen Verletzungen kann er sich an nichts mehr erinnern. Die Pflegerin hofft, dass er in einem ruhigen Kloster besser genesen wird. Dort verliebt sie sich in den Soldaten Kip. Mit der Zeit erinnert sich Almasy mehr und mehr an das, was passierte, bevor er von den Deutschen abgeschossen wurde: Vor Beginn des Krieges hatte er sich in die Verheiratete Katharine verliebt.

Ralph Fiennes ("Mit Schirm, Charme und Melone"; "Der ewige Grtner") und Juliette Binoche ("Chocolat Ein kleiner Biss gengt") liefern eine derart geniale schauspielerische Leistung ab, dass all die Preise, die der Spielfilm gewonnen hat, eine volle Daseinsberechtigung genieen.

Mit einer Laufzeit von insgesamt 162 Minuten kann man durchaus zufrieden mit dem Streifen sein. Htte man hier darauf bestanden, die Zeit auf bliche zwei Stunden zu krzen, wren wahrscheinlich wichtige Elemente der Handlung verloren gegangen, die ntig gewesen wren, um den bleibenden, positiven Gesamteindruck zu erhalten, den dieser Film definitiv hinterlsst. Nur zwischenzeitlich verliert man als Zuschauer das Interesse, weil einige Szenen und Filmteile unntig in die Lnge gezogen wurden.

Diese ungekrzte Kinofassung (19:9-Bildformat) liegt in gewohnter 1080p-Auslsung vor, wie man es von einer Blu-ray nicht anders zu erwarten hat. Die Vorteile dieses hochauflsenden Formats werden erst deutlich, wenn man das Bild der DVD-Fassung gegenberstellt. Viel schrfer und klarer wirken jetzt nicht nur die Nahaufnahmen. Auch die zahlreichen Landschaftsmotive zaubern ein prachtvolles Bild auf den heimischen Flachbildschirm. Nur gelegentlich machen sich vereinzelte Krner bemerkbar, die die Pracht des Gesamtwerkes jedoch nicht erwhnenswert beeinflussen. Der Ton liegt in beiden Sprachen (Englisch, Deutsch) im DTS-HD 5.1-Format vor. Bei der Nachbearbeitung wurden die Dialoge des Spielfilms zweifelsohne am meisten bercksichtigt. Auch beim Bonusmaterial hat man sich nicht lumpen lassen und ein insgesamt 52-mintiges (!) Making-Of mit auf den Silberling gepresst. Ausfhrliche Dokumentationen, geschnittene Szenen und Special-Features runden die Extras ab.

Unterm Strich darf sich der Kufer auf mehrere Stunden Unterhaltung freuen. Also, fr alle, die den Film noch nicht auf DVD zuhause im Regal stehen haben: Absolute Kaufempfehlung! (dl)

Wertung: 8 von 10 Punkten (8 von 10 Punkten)

Jetzt kaufen

Besuchen Sie unser Forum!

Hinweis: Unsere Kritiken geben logischerweise die Meinung des jeweiligen Autors wieder und sind NICHT zwingend identisch mit der Ansicht der gesamten Redaktion.