Fernseh-Experimente

Zurück zur Übersichts-Seite

Sich gemtlich vor den Fernseher setzen und einfach anschauen, worauf man gerade Lust hat, kann ja jeder. Und zugegebenermaen bevorzugen auch wir von TV-Kult diese angenehme Art des Fernsehkonsums. Doch nun wollen wir uns auch fernab der ausgetretenen Fernsehpfade bewegen und uns in die unendlichen Weiten der Fernsehwelt aufmachen. Daher lassen wir uns wagemutig auf diverse Fernseh-Experimente ein. Dabei drfen unter anderem andere ber unser Programm entscheiden, oder wir zappen uns durch die Kanle und zwingen uns, bei jedem Sender einige Minuten zu verweilen, egal wie unwirtlich und grausam er uns auch erscheinen mag. Kommen Sie mit uns auf die Reise und entdecken Sie das Fernsehen von einer ganz anderen Seite!

13.06.2012 - Fernseh-Experimente

Kann Fernsehen IQ-Punkte kosten?

Diese Frage stelle ich mir wirklich, nachdem ich mich mit einem kleinen Selbstversuch begonnen habe: Da ich der Meinung bin, dass man nicht ber Dinge lstern sollte, die man gar nicht kennt, habe ich all meinen Mut zusammen genommen und bin in TV-Ge... (ck) mehr...

11.07.2010 - Fernseh-Experimente

-Lesen Sie auch Teil 2 auf TV-Kult- Genau diese Emotionen sind es auch, die mir Fuball oder vielmehr das Schauen desselbigen manchmal madig machte. Denn seit der WM 2006 im eigenen Land hat sich das Public Viewing eingebrgert und davon werde... (sak) mehr...

10.07.2010 - Fernseh-Experimente

-Lesen Sie auch Teil 1 - So, es ist also soweit: Das WM-Finale rckt nher. Spanien tritt gegen Holland an und ich werde mir auch dieses Spiel ansehen. Denn ich bin nicht so ein "Naja, ich guck halt die Deutschlandspiele an!"-Gucker. Wann immer es gi... (sak) mehr...

10.06.2010 - Fernseh-Experimente

Tja, mein Fernsehexperiment ist es, dieses Jahr die WM zu gucken Gleich eines vorweg: Ich bin keine typische Frau! Ich hasse Shopping, besitze keine hochhackigen Schuhe, sondern nur ausgelatschte Turnschuhe und meine Frisur ist in erster Linie prakt... (sak) mehr...

18.02.2010 - Fernseh-Experimente

Ich sehe schwarz

Zuerst einmal sollte ich mich bei meinen Kollegen aus der Redaktion von TV-Kult entschuldigen. Als ich den Vorschlag brachte, dass der eine oder andere von uns sich doch einmal ein Programm anschauen knnte, das ein anderer fr ihn bestimmt hat, und... (ck) mehr...