Nach fast zehn Jahren Treue...

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 23.02.2011 | Kategorie: Mein Partner, der Fernseher

Zehn Jahre ist es her, dass mein Fernseher und ich zueinander gefunden haben, nun ist er von mir gegangen heimlich still und leise, nicht mit einem Knall, nicht einmal mit einem Knistern, er ist sanft entschlafen und ruht nun in Frieden wie lange, vermag ich nicht genau zu sagen, wir haben das letzte Mal am Montagabend miteinander kommuniziert da zeigte er noch keine Zeichen von Altersschwche, sondern unterhielt mich wie gewohnt. Doch nun ist das kleine rote Lmpchen auf ewig erloschen sein stilles Lebenszeichen, das immer da war, selbst wenn er nichts weiter tat, als auf mich zu warten. Gut, nicht immer, manchmal trennte ich ihn von Stromversorgung, wie es sich fr einen kologisch korrekten Menschen von heute gehrt. Vielleicht habe ich ihm damit letztendlich das Herz gebrochen ich werde es wohl nie erfahren.

Nun bin ich also wieder allein und stehe vor einer Prozedur, die ich gerne noch einige Jahre hinaus gezgert htte: Der Suche nach einem neuen Partner fr mein Wohnzimmer einem, der das gewisse Etwas hat, so wie meine alte kleine Rhrenkiste, der ich die Treue hielt, als die meisten anderen sich schon lngst von ihren Fernsehern getrennt und sie durch flachere Exemplare ersetzt hatten. Nun war ich jedoch nie eine Liebhaberin der flachen Unterhaltung und erst recht keine Vertreterin der Technologiefans, die Wert darauf legen, stets auf dem neuesten Stand zu sein. Ein Austausch meines Partners kam fr mich bislang nicht infrage doch nun habe ich wohl keine andere Wahl und werde mir wohl einen neuen Fernseher suchen mssen. Das wird gar nicht so leicht, da sich hinter den vielen Schmuckstcken, welche die jungen Modelle heutzutage tragen, allzu leicht ein Blender verstecken kann. Ich vermisse meinen guten alten Rhrenfernseher schon jetzt. Ruhe in Frieden und danke fr die schne Zeit. (ck)