Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 25.01.2011 | Kategorie: Mein Partner, der Fernseher

Das neue Jahr ist nun zwar fast schon einen Monat alt, aber noch ist es meiner Meinung nach nicht zu spt, um einen Vorausblick zu wagen. Was knnen wir wohl erwarten von diesem 2011, indem wir nun noch ber elf Monate leben werden? Nicht viel, knnte man meinen, wenn man sich einmal den Start anschaut andererseits kann es nach Formaten wie "Ich bin ein Star Holt mich hier raus!" und der neuesten Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" nur noch besser werden.

Allerdings werfen leider keine allzu groen Highlights ihre Schatten voraus es gibt keine groen Fuballturniere, und musikalisch wird 2011 wohl im Fernsehen auch eher mig. Der einzige, der es bisher fertig gebracht hat, ein serises Musik-Casting zu veranstalten, indem es tatschlich um die Suche nach Talenten und nicht um die Zurschaustellung von Selbstberschtzung ging, war Stefan Raab. Der wird dieses Jahr aber nicht nach fhigen Nachwuchsknstlern suchen, stattdessen drfen die Zuschauer ein Lied fr den "Eurovision Song Contest" auswhlen, gesungen von der Gewinnerin des Vorjahres, Lena Meyer-Landrut. Ganz ehrlich wer auer eingefleischte Fans will ein und dieselbe Person in mehreren Runden verschiedene Songs singen hren?

Aber vielleicht berrascht mich 2011 ja noch und wird doch nicht zum schlechtesten Fernsehjahr seit... nun ja, seit einigen Jahren zumindest. So lange nicht Dieter Bohlen eine Show bekommt, in der er selbst mehrfach singen darf, knnen wir ja eigentlich noch beruhigt sein. Das meine nicht nur ich, sondern auch mein Fernseher, der ausnahmsweise mal meiner Meinung ist. Wollen wir hoffen, dass uns 2011 noch berrascht.

Das letzte Wort berlasse ich heute jemand anderem:

(ck)