Weihnachten vor dem Fernseher - Teil 2

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 12.12.2010 | Kategorie:

Hier nun meine absoluten Favoriten, wenn es um Weihnachtsfilme geht:

Platz 3: Mein Kind vom Mars

David ist ein erfolgreicher Science-Ficition-Autor, sein Privatleben ist seit dem Tod seiner Frau jedoch etwas einsam. Daher beschliet er, nun alleine zu tun, was er eigentlich mit ihr geplant hatte: Ein Kind zu adoptieren doch nicht einfach irgendeines, sondern den kleinen Dennis, der sich aus Angst vor der Sonne den ganzen Tag in einem Pappkarton versteckt und behauptet, er kme vom Mars und sei nur auf der Erde, um zu lernen, was es bedeutet, ein Mensch zu sein. Gerade deshalb erscheint David als der ideale Vater fr ihn, und tatschlich gelingt es ihm trotz anfnglicher Schwierigkeiten, einen Zugang zu dem Jungen zu finden. Doch nicht nur Davids Schwester ist skeptisch, auch die Adoptionsbehrde ist unsicher, ob Dennis bei dem alleinstehenden Schriftsteller tatschlich gut aufgehoben ist.

Platz 2: Drei Haselnsse fr Aschenbrdel

Kaum ein Mrchen wurde wohl so hufig und in so vielen unterschiedlichen Varianten verfilmt wie das des liebenswrdigen Mdchens, das von der Stiefmutter und den Stiefschwestern geqult und zu niedersten Arbeiten herangezogen wird und am Ende doch einen schnen Prinzen heiratet. Whrend Cinderella, Aschenputtel oder Aschenbrdel in manchen Filmen etwas passiv wirkt und ihr Glck ausschlielich ihren magischen Gaben verdankt, nimmt die Heldin ihr Schicksal hier selbst in die Hand und nutzt die Zaubernsse zwar, ist aber keineswegs von ihnen abhngig. Auerdem tut sie etwas, was den meisten Mrchenfiguren kaum zuzutrauen wre: Sie schlgt den Antrag des Prinzen zunchst aus, da er erst erkennen soll, wer sie wirklich ist, ehe sie mit ihm den Bund frs Leben eingeht. Und auch der Knigssohn ist hier nicht einfach nur schn, sondern ein junger Wildfang mit eigenem Kopf. Zusammen sind die beiden ein wundervolles Paar und machen den Film zu einem der schnsten Mrchen berhaupt.

Platz 1: Tatschlich Liebe

Die Auswahl des Spitzenreiters war gar nicht so leicht, letztendlich habe ich mich aber fr "Tatschlich Liebe" entschieden, und das mehr oder minder aus dem Bauch heraus, denn die Strke dieses Films ist, dass er bei mir wie nur wenig andere mitten ins Herz trifft ohne Taschentcher kann ich ihn mir kaum ansehen. Auerdem spielt er sogar an Weihnachten, beziehungsweise setzt die Handlung fnf Wochen vorher ein und endet kurz nach dem "Fest der Liebe". Erzhlt wird nicht nur eine Liebesgeschichte, sondern gleich mehrere, und nicht alle enden glcklich.

Das ist aber nicht schlimm, sondern macht gerade eine Strke des Films aus. Ich glaube, dass er mich emotional deshalb so sehr anspricht, weil er so viele Facetten der Liebe zeigt, nicht nur die romantische, auch wenn diese klar im Vordergrund steht, zum Beispiel bei Jamie und Aurelia. Er ist ein Schriftsteller, der sich zum Schreiben in ein Ferienhaus in Frankreich zurckzieht, sie seine Haushlterin. Obgleich beide die Sprache des anderen nicht sprechen, verlieben sie sich ineinander. Auch Sarah hat ihr Herz verloren nur bleibt in ihrem Leben kaum Platz fr die Liebe, da sie sich intensiv um ihren psychisch kranken Bruder kmmert. Mark liebt ausgerechnet Juliet, die frischgebackene Ehefrau seines besten Freundes, der britische Premierminister entwickelt unterdessen eine Schwche fr das Dienstmdchen Natalie. Diese Geschichten sind noch mit anderen verflochten, und das auf eine sensible und zugleich humorvolle Weise, die "Tatschlich Liebe" fr mich zum perfekten Weihnachtsfilm macht.

Das war sie also, meine persnliche Top 10-Liste der besten Weihnachtsfilme. Gerne knnen Sie in unserem Forum Ihre Meinung dazu schreiben. Auerdem finden Sie hier am vierten Advent meine Fernsehtipps fr die Feiertage. (ck)