Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 18.03.2009 | Kategorie:

Knig Fuball regiert die Welt. So heit es im Sprichwort. Knig Manager regiert den Verein und muss natrlich zusehen, dass es seinem Volk auch gut geht. So meldet sich der wohl klgste Kopf des Deutschen Fuballs (mal wieder) zu Wort, der die Meinung vertritt, dass die deutschen Klubs viel zu wenig Geld bekommen. Zu wenig Geld dafr, dass so viele Fans doch kostenlos im Fernsehen zusehen knnen.

Man merkt, dem Herrn Hoene geht es mal wieder um das Vermarktungsmodell der Free-TV-Rechte der Bundesliga, mit dem er ja von Anfang an unzufrieden war. Ist ja auch klar. Die ARD bekommmt vom DFB annhernd fanoptimierte Zuschlge, damit auch jeder Zuseher ohne einen Bezahlempfnger seinen Lieblingssport ansehen kann. Die ARD bernimmt da gerne die Bezahlung dafr, kriegt ja immerhin auch vom breiten Volk das Geld zurck. So soll es auch sein, Fuball ist in Deutschland ein Gesellschaftsereignis fr die breite Masse. Nur recht, dass es der ffentlich Rechtliche Rundfunk in Deutschland fr GEZ-Zahler ausstrahlt.

Ein Schweinegeld legt die ARD da fr jede Rechteperiode hin. Aber jetzt sagen schlaue Leute, viel schlauere als wir alle, dass das viel zu wenig sei. Damit man bessere (nicht selten internationale) Spieler einkaufen kann, um dann als deutscher Verein international mithalten zu knnen, wrde es keinem GEZ-Zahler wehtun nochmal zwei Euro mehr zu berappen.

Warum regt mich das auf? Nicht, weil ich kein Fuballfan bin. Nein! Sondern weil die schlauen Leute, von denen ich spreche, diejenigen sind, die garnicht wissen, was sie mit Ihrem Geld noch anfangen sollen. Es wrde den Leuten zu Gute kommen, die garnicht mehr in der Lage sind zu begreifen, warum sie soviel Geld kriegen, fr das, was sie da tun. Es wrde aber denen fehlen, die es oft garnicht zur Verfgung haben.

Ich lerne also, dass es beim Deutschen Fuball in keinster Weise darum geht, dass er nationale Spieler frdert, sondern um Maschinen einzukaufen, die gute Spiele liefern. Die Bundesliga entwickelt sich zu einer Farce! Ich frage mich, ob wir in Deutschland wirklich so schlechte Spieler haben, dass wir auf uslndische Kicker angewiesen sind...

Kpfe, die ebenfalls so schlau sind, einen solchen Vorschlag wie Herr Hoene berhaupt in den Mund zu nehmen, sind Meisenscheie! (as)