WM-Fieber II

Zurück zur Übersichts-Seite

Datum: 09.07.2014 | Kategorie: Unendliche Weiten der Medienwelt

Wochenlang kein richtiger Regen und dann das. So sehr ich mich auch immer auf Regen freue. Und doch htte er an diesem Abend, an dem sich die deutsche Mannschaft mit 7:1 gegen Brasilien ins Finale boxt, eher ausbleiben knnen. Warum? Was wird wohl der Grund sein, warum ich den Regen gestern Abend verteufeln htte knnen? Der Grund liegt in unserer super-geilen-und-sonst-immer-funktionierenden-Schssel am Dach. Auf allen erdenklichen Programmen flimmerten die Sendungen. Jedoch nur auf einem einzigen Programm ging so fast berhaupt nichts mehr. Und ihr drft gerne raten von welchem Programm die Rede ist. Ganz genau... Was heit, es hatte schon irgendwie funktioniert, aber war halt bld anzusehen und man rgerte sich darber. Jedenfalls wurde uns das zu dumm, den Kindern im brigen auch, denen die Zeit eh viel zu spt war und vor allem einer freiwillig ins Bett ging.
Nach einer Weile war ich also eingeschlafen und mein Liebster anscheinend auch, zumindest hrte ich mal zwischendurch einen Ton, der doch einem Schnarchen sehr hnlich kam. Ich war also gerade im Halbschlaf, als mich jemand von der Seite boxte. Ich blickte hoch und dachte schon, oh Gott Brasilien hat bestimmt schon so einige mehrere Tore geschossen. Erleichterung also, als ich auf den Spielstand im Fernsehen guckte und die deutsche Mannschaft komplett in Fhrung lag, ohne, dass auch Brasilien berhaupt nur einen Hauch von Chance gehabt htte. Ein zweiter Blick tat da schon Not, zumal wenn ich ehrlich bin, ich eher darauf getippt htte, dass Brasilien dieses Spiel gewinnt. Nun wusste ich was der eigentliche Grund war, warum ich gestern Abend so mde wurde. Niemals htte ich ernsthaft im Vorfeld an einen Sieg der deutschen Nationalelf geglaubt. Das Ergebnis berraschte mich positiv.
Meine Shne haben von all dem nichts mitbekommen. Nein, gar nicht. Wir machten ihnen heute morgen beim Wecken auch noch die "Freude" und teilten ihnen so mir nichts dir nichts im Halbschlaf mit, dass Deutschland doch verloren htte und das 7:1... "Waaaaassssss?" Ich kann nur allen Eltern empfehlen, ihren Fuballnrrischen Shnen, die morgens so gar nicht aus den Federn kommen, solch nette Botschaften ans Bett zu bringen. Ihr werdet noch nie so schnell eure Jungs hellwach erlebt haben. Die Freude um den deutschen Sieg war natrlich dann sehr gro und die Erleichterung machte sich breit, dass Mama doch nur einen bsen Scherz gemacht hatte.
Die Niederlnder, welche im brigen ja nun auch noch ein Spiel offen haben, werden ja nun sehr auf Facebook mit Witzen etwas... nun ja "aufgezogen" um es frmlich auszudrcken. Eigentlich tun sie mir etwas leid. Die Niederlnder sind doch sehr nette Menschen. Haben eine schne Sprache und bereichern deutsche Autobahnen mit ihren "schnen Containern". Nein, es gibt keinen Grund bse zu werden. Sparen wir uns das fr hinterher auf, wenn es gegebenenfalls im Finale zu Deutschland gegen Niederlande kommt und der schlimmste Fall eintreten wrde. Was ich aber nun nicht mehr glaube. 54, 74, 90, 2014... (cse)