Search Results

Search results 1-8 of 8.

  • Das mit den Buchrücken kenne ich auch noch sher gut. Aber ich hatte nur ein dickes und ein dünnes Taschenbuch, wenn ich mich richitg erinnere. Mein Bruder hat die Bücher damals gesammelt, deswegen zieht man da als jüngerer Bruder in der Regel den Kürzeren. Aber dafür hatte ich zuerst die "Mickey Vision" und später die normalen "Mickey Maus"-Hefte.
  • Ich habe da wenig Zugang dazu, weil mein (älterer) Bruder die Taschenbücher sammeln durfte und ich eben nicht - um es nicht doppelt zu kaufen. Ich hatte die "Micky Vision" und als mein Bruder mit der "Micky Maus" aufgehört hat, habe ich die dann gesammelt.
  • Ich habe mal mit einen Übersetzer der Hefte gesprochen, der mir gesagt hat, dass die heutigen Übersetzer das (fast) gratis machen, weil kaum was bezahlt wird und es für sie eine Ehre ist die Comics übersetzen zu dürfen. Mein Bruder hat die damals ein wenig gesammelt - ich nicht. Ich durfte nicht (damits nicht doppelt gekauft wird), aber ich hatte auch mehr interesse an den normalen Heften. Die taschenbücher waren mir etwas zu unhandlich als kleines Kind.
  • Sammlest Du die Hefte auch im vollständigen Zustand, also z.B. die 90er Jahre Ausgaben tmi den Beilagen? Ich habe mal zum Zwecke des Wiederverkaufs einen Karton von Micky Maus Heften aus den 90ern gekauft - fast alle mit den originalen Beilagen. Da wurde ich sehr nostalgisch, weil ich genau diese Hefte als Kind auch gekauft habe.
  • Soweit ich weiss sind die 50er Jahre Ausgaben richtig viel Wert, die 60er ein wenig, ab den 70ern kaum noch - weil die auflagen dann entsprechend groß waren. Da gibts Preiskataloge für.
  • Micky Maus Magazin
  • Willkommen in unserem Forum und auf eine gute Zeit!
  • Schön Dich hier mal wieder zu sehen