Search Results

Search results 1-3 of 3.

  • Da bin ich völlig anderer Meinung. Einer der größten Reize (zumindest für mich) bei diesen alten Filmen ist es, daß sie sozusagen die Erfahrung einer 'Zeitreise' in eine völlig andere (Kino-)Welt vermitteln, und diese andere Welt ist eben in den allermeisten Fällen eine schwarz-weiße gewesen. Ich denke auch, daß die Regisseure /Kameramänner der damaligen Zeit die Filme eben auch so ausgelegt haben, daß sie in schwarz-weiß wirken können. Farbe dagegen verlangt eventuell andere Prioritäten, hat a…
  • (Quote from Ludwig traut man)Der Punkt ist eigentlich, daß vermutlich die Filme bei ihrer Uraufführung alle tatsächlich so aussahen wie ein heutzutage auf Celluloid neu gedrehter Film. Die wenigen Beispiele, in denen tatsächlich noch die Originalnegative der alten Filme in sehr guter Qualität vorliegen, machen das ganz klar. Beste Beispiele sind Fritz Langs "Spione" und Murnaus "Schloss Vogelöd", die beide spektakulär aussehen obwohl sie 90 Jahre alt sind. Da kann man auch nicht mehr ernsthaft …
  • Würde ich nicht unbedingt sagen. Die tontechnisch wirklich schlimmen Sachen von BlackHill/Universum/Murnau Stiftung sind eigentlich alles DVDs aus den frühen 2000ern. Bei den neueren Veröffentlichungen war der Ton eigentlich immer zumindest ordentlich; dafür hat man dann allerdings häufiger mal einen optisch überrestaurierten Look (zum Beispiel die Filme in der Murnau-Jubiliäumsbox oder auch die TV-Ausstrahlung von "Quick"). Aber im großen und ganzen kriegen sie's mittlerweile doch um einiges b…