Search Results

Search results 1-14 of 14.

  • Die Rubrik, für die ich schreibe, nennt sich "Generation Testbild", etwa in dem Sinne von "Generation Golf". Um das Testbild, was in den 80ern regelmäßig zu sehen war, geht es auch in meiner Kolumne vom 17. Juli. Hier ein kleiner Ausschnitt: Wer um 1980 herum geboren wurde und seine Kindheit in der 80ern erlebt hat, der hat seitdem eine rasante Entwicklung im deutschen Fernsehen mitbekommen. Die Fernsehkinder der 80er Jahre sind die letzte Generation, die noch mit dem Testbild aufgewachsen ist.…
  • Da hast Du völlig recht. Auf Hessen 3 war das Testbild wirklich am längsten zu sehen. Noch in den frühen 90ern begann das Programm dort erst um 17.00 Uhr. Da hatten andere dritte Programme schon mehr Programm oder sogar schon rund um die Uhr gesendet, da konnte man auf Hessen 3 noch jeden Tag ein Testbild sehen. Meiner Erinnerung nach gab es das Testbild auf Hessen 3 noch bis 1997! Hessen 3 war auch das letzte dritte Programm, das auf Satellit aufgeschaltet wurde und mit der Satellitenverbreitun…
  • Wo war das denn, wo ihr früher Hessen 3 bekommen habt? Nachdem ihr die Schüssel hattet, habt ihr dann einfach kein Hessen 3 mehr geschaut oder konntet ihr es tatsächlich nicht mehr empfangen?
  • Dann nehme ich mal an, daß die Frequenz, auf der Hessen 3 bis dahin empfangen wurde, irgendwann durch einen anderen Sender in der Nähe belegt wurde. Oder Hessen 3 hat die Frequenz gewechselt. Oder wurde vielleicht die Dachantenne ab- oder ummontiert?
  • Das habe ich mir fast schon gedacht. Denn ein Sender verschwindet normalerweise nicht einfach von einen Tag auf den anderen, solange er nicht abgeschaltet wird. Dadurch, daß nach und nach alle Sender auf Satellit aufgeschaltet wurden, sind bestimmt viele Antennen von den Dächern verschwunden. Und selbst wenn man heute noch Antennen auf Dächern sieht, heißt das noch lange nicht, daß sie auch noch benutzt werden. Oftmals haben die Besitzer auch keine Lust, sie abzumontieren oder abmontieren zu la…
  • Die Geschichte mit der Kinderkamera und den selbstgebastelten Testbildern finde ich ja mal klasse. Hast Du noch die Aufnahmen davon? Was war das denn für eine Kamera, eine Super 8 oder eine Videokamera? Als kleines Kind habe ich auch gerne die Testbilder aus dem Fernsehen abgezeichnet, aber nur farblos mit dem Kugelschreiber auf einen Malblock.
  • (Quote from Shairaptor) Ja, bitte! Das würde ich allzu gerne einmal sehen.
  • Fantastische Bilder! Ihr wart als Kinder und Jugendliche sehr kreativ und habt versucht, richtiges Fernsehen zu machen. Und da soll noch einmal jemand behaupten, Fernsehen sei schlecht für Kinder. *g* Die selbstgemalten Testbilder erinnern ein bißchen an die selbst konstruierten Testbilder, die tatsächlich im Amateurfernsehen (ATV, quasi Amateurfunk mit Bild) häufig eingesetzt werden. Auch diese sind teilweise gemalt. Ich habe mir als Kind übrigens gerne Programmvorschauen für fiktive Fernsehse…
  • Und wofür stand BTV?
  • Zu meiner Zeit, also ab den 80er Jahren, gab es je nach Sender beides, sowohl Testbilder mit Meßton als auch mit Radio. Gab es denn eine Zeit, wo es nur den Meßton gab? Wie ich gehört habe, gab es zumindest Mitte der 70er schon Testbilder mit Radio.
  • (Quote from Shairaptor) Genau, bei uns gab es in der ARD (HR-Regionalprogramm) und auf Hessen 3 ein Radioprogramm im Hintergrund. Die ARD-Testbilder hatten meines Wissens nach in jedem Sendegebiet ein Radioprogramm. Das ZDF-Testbild hatte immer nur den Meßton. Südwest 3 hatte sowohl den Meßton als auch einen dreistufigen Meßton mit Ansage in Dauerschleife sowie später auch ein Radioprogramm (Klassikprogramm) im Hintergrund. Diese Dauerschleife mit Ansage gab es z. B. auch beim Testbild von Eins…
  • In einem anderen Thread hast Du erzählt, daß Du seit den späten 80ern regelmäßig in Belgien warst. Dann ist Dir vielleicht auch aufgefallen, daß dort die Testbilder noch viel länger und häufiger zu sehen waren als bei uns? In der Kolumne habe ich auch erwähnt, wie ich 1994 an einem Morgen im Hotel darüber gestaunt habe, wie viele Sender damals noch Testbilder ausgestrahlt haben. In Deutschland hat man das zu dieser Zeit kaum noch gesehen.
  • Jetzt bin ich etwas verwirrt, denn ich habe in Belgien fast nur das "RTL-mäßige" Testbild, also das PM5544 gesehen. Das war in Belgien absolut üblich. Übrigens habe ich damals auch zum ersten Mal eine 16:9-Variante des PM5544 gesehen.
  • Ach so, das war ein Testbild der Kabelgesellschaft. Das wurde wahrscheinlich dann gezeigt, wenn die terrestrischen Sender ausgeschaltet waren. Ansonsten haben die BRT (heute VRT), der RTBF und auch die privaten Sender (z. B. VTM) das PM5544 benutzt.