Search Results

Search results 1-20 of 74.

  • Ich wüsste gerne mehr zu diesen Filmfragmenten, Schauspieler und eventuelle Filmtitel oder zetiliche Einordnungen. Ich vermute, dass es sich um ausschließlich deutsche Filme handelt, bin mir aber nicht sicher. Ich erkenne niemanden, glaube aber die beiden älteren sitzenden Herrschaften schon einmal gesehen zu haben.
  • Es war ein Zufallskauf. Es ist eine kleine Rolle mit jeweils etwa 2m langen aneinander geklebten Fragmenten. Ich denke einige Teile gehören zum gleichen Film, andere eher nicht. Zeitlich sage ich mal, nach Kleidung, Ausstattung, Auto und Gesamtstil, dass wir hier in den frühen 1920ern sind. Den linken Herrn der beiden sitzenden Herren habe ich schon mal anderweitig gesehen, der ist kein Unbekannter. Hier noch etwas mehr fürs Auge:
  • Ich glaube nicht, dass das Hindenburg und Ludendorff sind. Die Abgebildeten sind zu jung für die beiden. Außerdem würden die nicht ohne größere Entourage zwischen dem Pöbel umherspazieren. Gut möglich, dass da anderweitig verschollenes Material dabei ist. Vielleicht lässt sich das ja ermitteln. Die Filme sehen mir sehr deutsch aus. Ich liebe diesen alten Kram sehr, leider ist die Überlieferungsrate und das verfügbare Material sehr gering, auch wenn da in den letzten 10-15 Jahren unheimlich viel…
  • Ich tippe auch auf Spielfilm.
  • Ich scanne demnächst noch einige Bilder, dann lässt sich das vllt. klären. Du hast jedenfalls gut recherchiert. Spielfilme sind mir lieber aber historische Aufnahmen dieser Güte wären auch was Feines.
  • (Quote from Quax)Guter Tip. Es sieht wirklich ganz nach Paul Westermeier aus.
  • (Quote from Fritz Schulz)Das wäre interessant. Welchen Film hast Du da genau ?
  • (Quote from Vogel Specht)Du hattest völlig recht mit den Beiden. Die Szene gibt es in bewegten Bildern bei youtube unter dem Titel "General Paul von Hindenburg, 1914 (HD)". Etwa bei 1:20. Erreichbar unter: youtube.com/watch?v=hoqS6GSyApM
  • (Quote from Vogel Specht)Ich glaube auch, dass da das eine oder andere Unikat dabei ist. Wenn ich Zeit habe, werde ich einige Bilder bei lost-films.eu und der Nitrate Film Interest Group auf Flickr.com reinstellen.
  • (Quote from Ludwig traut man)Bild 3 und Bild 4 müssen nicht aus dem gleichen Film sein. Ich denke einige Bilder stammen aus dem gleichen Film, für andere möchte ich das eigentlich ausschließen. Dorit Weixler, die ich bisher nicht kannte, passt schon recht gut zu Bild 3. Käthe Haack könnte auch passen. Vielen Dank für die kompetenten Beiträge !
  • Das Fragment aus dem "Bergarbeiter-Milieu" kann ich nun zuordnen, da ich ein fast gleiches Szenenfoto auf einer Bela Lugosi Fanseite fand. Die Person rechts, leicht abgewandt, ist Bela Lugosi.Das Fragment gehört zu dem Zweiteiler "Der Fluch der Menschheit" von Richard Eichberg von 1920,thematisch bei der russische Revolution angesiedelt.Es gibt eine DVD "The daughter of the night" die wohl einen Zusammenschnitt aus beiden Teilen in schlechter Bildqualität enthält.Die Szene kann ich da allerdings…
  • Ich setze das Thema mal fort und wüsste gern mehr zu diesen Bildern, alle aus dem selben Film.Die dunkelhaarige Dame sieht mir nach Jenny Jugo aus ? Oder irre ich da.
  • (Quote from Grete Ly)Das wäre ja ganz wunderbar.
  • Ich denke das Fragment kann nun eindeutig "Die Fledermaus" (1922/23) zugeordnet werden.In der Kombination von Harry Liedtke, Lya di Putti und Paul Heidemann kommt kein anderer Film in Frage und die Szenen würden wohl auch inhaltlich passen. Die blonde Darstellerin müsste damit Eva May, die Tochter von Joe May, sein und ich glaube Ernst Hofmann ganz rechts zu erkennen.Weiß jemand ob dieser Film erhalten geblieben ist ? Ich kann nichts entsprechendes finden.
  • Weil es mit Paul Heidemann gerade so gut läuft, kommt hier noch ein weiterer Identifikationswunsch.
  • (Quote from Vogel Specht)Genauso sehe ich das auch.Ich gebe das Material an entsprechende Institutionen weiter, was allerdings nicht einfach zu organisieren ist.
  • Ich habe leider weder die Zeit noch die technische Ausstattung um selber sinnvoll mit dem Material arbeiten zu können, auch wenn ich das gern täte. Ich finde praktisch jedes Fragment erhaltenswert,besonders bei Spielfilmen. Ich mache das nur in einem kleinen Rahmen und erst seit diesem Jahr. Ich glaube gern, dass privates Engagement deutlich zielstrebiger und effektiver arbeitet. Von der Agentur Karl Höffkes habe ich schon gehört, aber mich noch nicht näher damit beschäftigt. Die Komunikation mi…
  • (Quote from Heideland)Ich habe den Eindruck, dass die Seite lost-films.eu kaum noch gewartet wird und mir ist es auch noch nie gelungen da Material hochzuladen. Es gab immer nur Fehlermeldungen und Abbrüche.
  • (Quote from Austernprinzessin)Ja, das dürfte auch Paul Heidemann sein.Er hat in sehr vielen Filmen mitgespielt.Die Uniform könnte beispielsweise zu "Wir sind vom K. u. K. Infanterie-Regiment" von 1926 passen. Leider sagen mir die beiden Frauen gar nichts.