Search Results

Search results 1-20 of 22.

  • Ja eben, sehe ich auch so. Wenn bestimmte Tätigkeiten (Als beliebte Beispiele der Müllwerker oder die Klos auf der Uni saubermachen (Zitat vom großen Lehrmeister aus der SciFi Serie Die Besucher / Expedition Adam 84)) dann angeblich nicht mehr gemacht werden, dann macht man die Arbeitsplätze eben attraktiver, z.B. durch bessere Bezahlung. Dann sieht man erstmal wirklich, welche Jobs wirklich wichtig sind, und welche nicht bzw überbezahlt sind (z.B. der an dieser Stelle gern oft und viel zitiert…
  • Es ist finanzierbar, sogar schon finanziert, das wurde schon von verschiedenen renommierten Wirtschaftswissenschaftlern bzw deren Instituten, ausgerechnet. Viele machen halt ne Milchmädchenrechnung a la 80 Millionene einwohner x 1000 = unfinaizierbar. Aber so einfach ist das nicht. Naja, ich kann Götz Werners Vorträge empfehlen, auch wenn er ein ziemliches religiös geprägtes Weltbild halt, aber ansonsten hat er sehr gute Argumente, einfach mal ein paar seiner Vorträge auf Youtube anschauen.
  • Das mit 960 mrd ist eben die Milchmädchenrechnung (das mal das gleich das, hah nicht finanzierbar). So wird das nicht finanziert. Aber ich bin auch kein Wirtschaftswissenschaftler oder Experte, das kann Götz Werner viel besser erklären. Ja, das BGE müsste so hoch oder niedrig sein, dass man bescheiden, aber menschenwürdig davon leben kann, ohne Sanktionen "haha, der harzt ja rum" bla blub... Und was man dazuverdienen will, kann man ja dann auch, das kommt obendrauf, richtig. Dass dann alle Mens…
  • https://www.youtube.com/watch?v=O3LNMSom-dc Hier ist ein super Video, wo Götz Werner auch wirklich mal ausreden kann, und ohne dass der Moderator dauernd unwissend ein " ja aber das geht doch nicht" dazwischenplärrt. Ganz entspannt und unhektisch und entschleunigt. Da wird dem BGE wirklich mal eine Plattform im Fernsehen gegeben. Wirklich hervorragend, das Video, super um es komplett durchzuschauen, schaut's Euch mal an!
  • Ja stimmt, 1000 Millarden sind angesprochen im Video, Entschuldigung. Aber ja, es kann finanziert werden. Götz Werner sagt es ist sogar schon finanziert. Wie genau, erklärt er auch in anderen Videos. Ja, finde ich auch super, das mit der Mehrwertsteuer, und dass er das gute im Menschen sieht. Nur so kommt man weiter, anstatt dem anderen Menschen immer nur das schlechte zu unterstellen. Er erklärt's auch super. Ja, er ist ein Unternehmer der Multi-Millardär (er ist der Gründer der DM Drogeriemark…
  • NoNick: Sehr schön mit dem Buch! Was meinst Du aus welchen Gründen? DIe Elite möchte sich ihre Macht nicht nehmen lassen? Ja, das Volk hätte eben doch die Macht, allein zahlenmässig, sich gegen die Eliten, die oberen zu stemmen. Wie in der Französischen Revolution! Wir könnten es schon schaffen! Friedlich demonstrieren, zu Abermillionen, auf den Straßen! Aber noch ist der Luxus der Leute nicht allzu beschnitten, d.h. die Leute sind noch zu faul/bequem, aber das könnte sich schon ändern... BGE m…
  • Nunja "übergangsweise" - das BGE Modell Götz Werner setzt das BGE so hoch an, dass der Mensch bescheiden, aber menschenwürdig leben kann, auch wenn er (mal) ohne bezahlte Arbeit lebt.Aber der Rest klingt gut. Es wird mehr künstlerische Berufe geben, weniger die Fabrikarbeiten, die fallen weg, in der Tat. Es wird auch neue Berufe geben, bin ich auch fest von überzeugt.Robotersteuer, find ich auch gut. Beim BGE- Götz Werner Modell wird die Mehrwertsteuer auf 50% angehoben, ohne dass die Preise da…
  • >>Wovon träumt er denn nachts? Ich glaube, man kann ihm schon locker vertrauen, wenn er das sagt wird es schon stimmen. Ich bin kein Wirtschaftswissenschaftler, aber er hat im Standardsystem mehrere Millarden erwirtschaftet (welches größtenteils in seinem Unternehmen (DM) steckt, nach eigener Aussage, also wird es sich besser auskennen als Du und ich. Er erklärt es auch gut, wie das mit der Konsumsteuer (so nennt er sie) dann funktionieren wird. >> Es ist nicht verkehrt, mehr anzustreben, als m…
  • Naja, mal schauen. DIeses Argument von Dir wurde Werner schon unzählige male genannt, ist nichts neues. Ich vertraue ihm da. Wenn Du ihm das anzweifelst bist Du genauso wie alle anderen Schafe, die gegen das BGE wettern "Bäh, das ist ja alles gar nicht finanzierbar und durchführbar!" Die FInanzierung wurde unzählige male von unabhängigen WirtschaftsforschungsInstituten durchgerechnet und bestätigt worden. Find ich gut, dass alle anderen Steuern wegfallen und nur noch eine Steuer übrig bleibt. Ma…
  • Eine Verlosung? Wo, wann und wie? Bitte einen Link posten.
  • Danke für den Link, das ist eine tolle Sache.
  • Precht, ein kluger Kopf, super Video! Es werde BGE!
  • Also ich bin nachwievor für das BGE. Million mal besser als das heutige System. Es wird die Existenzangst wegfallen, was ungeheure Kreativität erzeugen wird und auch neue Jobs, eben. Ja richtig, der Busfahrer wird dann nicht zum IT-Experten, aber da wird sich mit Sicherheit etwas für jeden finden lassen, was er sowieso gerne macht. Das Hobby quasi zum Beruf machen, das steht dann viel mehr Leuten offen. Handwerkliches wird in Deutschland an jeder Ecke gebraucht, das kann im Prinzip fast jeder l…
  • Genau! Und ja teurer schon mathematisch, aber wir bezahlen nicht mehr, so isses.
  • Ich bin dafür aber nur wenn es Bargeld gibt.Und nicht wenn es an etwas gebunden ist wie die Corona Krise (was ja eine politische Krise ist) oder sonstige Bedingungen gibt (dann ist es auch nicht mehr Bedingungslos)Bezahlt/finanziert/finanzierbar ist das BGE schon. Siehe die ganzen Güter die es gibt.Aber mal sehen. Es müsste schon das BGE Modell Götz Werner sein und nichts anderes, keine Kompromisse oder andere Modelle.
  • Finde ich gut! (solange es auch Bargeld gibt) Man soll damit ja nicht fürstlich, sondern bescheiden, aber menschenwürdig leben! Und das H4 Leistungen nicht mehr als 30% gekürzt (sanktioniert) werden dürfen ist auch der richtige Weg. Hartz IV ist ja im Prinzip schon ein BGE, wenn auch noch ein (etwas) bedingtes, aber es geht in die richtige Richtung. Es werde BGE!
  • Die Sache ist es ist ja schon bezahlt, durch die ganzen Güter die im Umlauf sind, sonst wäre sie ja nicht da d.h. an der Finanzierung scheitert es nicht, eher am es verständlich machen der Bürger. Götz Werner kann das super erklären. Jedenfalls finde ich es gut, dass wir bereits generell ein BGE haben (noch ein bedingtes, aber auch icht mehr sehr bedingt! Maximal 30% Kürzung) - es könnte jedoch noch verbessert werden, bin gespannt!
  • Wie gesagt es ist eine reine Umverteilung, keiner muss damit mehr zahlen. Das wurde nun schon oft durch anerkannte Wirtsschaftswissenschaftler und Institute ausgerechnet. Fast alle Steuern fallen weg, und wird durch eine Konsumsteuer ersetzt. Götz Werner kann das wie gesagt super erklären.
  • Besser als Armut, aber ok, in dieser Sache bin ich eben sozialistisch Hab ja schon öfter gesagt dass ich in einigen Sachen links und in anderen konservativ bin.
  • Zwischenlösung? Was wäre denn besser als ein BGE? Leute schikanieren mit "du musst arbeiten um zu essen" und "Zeit ist Geld" etc sind überholte Begriffe.