Search Results

Search results 1-17 of 17.

  • Die Leute werden immer aggrssiever...Spingen wegen jeden Kleinigkeit vor Gericht..die Leute reden nicht mehr miteinander...wenn ich denk, dass unsere Grossväter Geschäfte mit Handschlag machten...kaum mehr vorstellbar. Heute braucht mehr für jedes Geschäft einen Vertrag oder Nachweise und da ziehen die sog. "Geschäftsleute" einen .über den Tisch.
  • Weil ein zwei Monate "altes" Baby seine Milch nicht trinken wollte, versetzte der 20-jährige Vater dem Kind Faustschläge. Das Kind strab. Jetzt läuft eine Anzeige wegen Todschlags. Er war von der Kindesmutter gebeten worden, auf das Baby aufzupassen. Wenn ich sowas lese, spüre ich nur noch Hass gegen diesen "Vater". Da können mir die Tränen kommen. Ohne Witz Leider hört man in letzter Zeit immer mehr von solche brutalen Mostern, die ihre Kinder schlagen oder gar durch Schläge töten!Mir fällt ec…
  • Lebenslang ist richtig. Aber nicht in eine normale Anstalt, sondern solche Leute gehören in ein dunkles nasses Loch. Da wird den ihr Fressen runtergeschmissen. Die sollen kein Sonnenlicht mehr sehen. Die haben doch keine warme trockene Zelle, womöglich noch mit TV verdient. :angry:
  • Im Videotext lese ich gerade, dass im mittelfränkischen Baiersdorf eine Babyleiche in einem Tiefkühlschrank gefunden wurde. Das Baby ist erst wenige Wochen alt.Näheres ist noch nicht bekannt. Nach solchen Sachen versteh´ich die Welt wirklich nicht mehr
  • Wieder mal ein besonders brutaler Fall: Ein Freund soll seine deutsche Freundin (15) zusammen mit seinem türkischen Freund mehrmals in den Bauch getreten und geschlagen haben. Auf diese Weise wollten sie das Baby im Mutterleib töten.
  • Heute lief ein Prozess gegen eine 27-jährigen "Vater", dar sein 3-monate altes Baby im Juli 2005 totschlug. Er hatte ihn so heftig geschüttelt, geschlagen und gegen den Heizkörper gestossen, daß es am gleichen tag starb. Die Staatsanwaltschaft forderte lebenskang wg/ Mord. Das Urleil lautet: Zwölf Jahre Haft wg/ Totschlag
  • Die Welt ist ungerecht....leider..ich versteh´das Urleil auch net
  • Ich les grad auf der Homepage vom ORF.at, dass ein 14-jähriger mit seinem Bruder auf einen Waggon kletterte, dabei bekam er einen Stromschlag von über 15.000 Volt und schleuderte drei Meter in die Tiefe. Folge: Verbrennungen dritten Grades am Kopf und Oberkörper. Was bitteschön haben Leute auf Eisenbahnwaggons zu suchen???Kann ein 14-jähriger nicht soweit denken? Unverständlich für mich.
  • Ja, dass hab ich auch schon gehört. Hirnverbrannt sowas.
  • Sehr richtig, Du sagst es.
  • Hört daß denn nie auf Schon wieder wurde eine Babyleiche in einer Tüte bei Sachsen-Anhalt gefunden. Morgen gibt´s die Ergebnisse der Gerichtsmedizin. Dann ein Schülerstreit in Rüdersdorf. Es wurden zwei Leichen in der Nacht gefunden. Einer (18) wurde erstochen in einem Haus entdeckt und ein anderer (16) auf dem Parkplatz vor dem Haus. Er war auf dem 5. Stock gestürzt. Es kam wahrscheinlich zu einem heftigen Streit zwischen den beiden.
  • Schon wieder ein Menschenfresser!!! http://www.rtl.de/news/rtl_aktuell_artikel.php?article=18
  • Zu dem Thema hab ich auch wieder was gefunden, und zwar sollen die Eltern ihre eigenen sieben Kinder missbraucht haben. Besitz von kinderpornografischen Bildern sind auch gefunden worden. Darunter war eine CD, des Vaters (39), der Kinder im Alter zwischen neun Monaten!!! bis acht Jahren missbraucht hat. Gegen die "Eltern" (ich setz dass ganz bewusst in Anführungszeichen) ermittelt die STA wg/ Erwerb und der Verbreitung kinderporno. Bilder . Der "Vater" wird wg/ schweren sex. Missbrauch seiner K…
  • Ich kopier´s echt net!!! Ein 68-jähriger hat eine Hakenkreuzfahne vom Bankon gehängt. Erst eine Woche später riefen die naheliegenden Anwohner die Polizei. Ermittlungsverfahren ist eröffnet.
  • Es ist wirklich Alltag-die brutalen News Eine 53-jährige Frau (inBW) hatte ihren Mann mit Spiritus übergossen und angezündet. Der brannte lichterloh und ist in akuter Lebesgefahr. Motiv ist nicht bekannt. Ein Nachbar alamierte den Rettungsdienst, nachdem er das Geschrei hörte.
  • Diese Meldungen reissen nicht ab: Schon wieder wurde ein totes Baby gefunden. Gegeb die 33-jährige alkoholkranke "Mutter" aus Sachsen-Anhalt wird jetzt w/ unterlasserer Hilfeleistung ermittelt. In Bremen wurde letztens ein zweijähriges Kind im Kühlschrank eines drohensüchigen "Vaters" gefunden. UNVORSTELLBAR!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
  • Schwerin:Wieder ist ein Kind (5) an Unterernährung gestorben. Die Eltern wurden festgenommen und sollen am Donnerstag dem Haftrichter vorgeführt werden. Der zweite Kind (zwei Monate) wurde inzwischen in einer Pfegefamilie untergebracht.