Search Results

Search results 1-14 of 14.

  • (Quote from Grüner Blitz)Grüner Blitz, da ist wirklich was an Dir vorbeigegangen. Die Aschenputtel-Verfilmung ist, wie Claudia bereits schrieb, niemals als Parodie intendiert gewesen. Abgesehen davon basiert sie auf einem Märchenfigur, die uns Deutschen aus dem berühmten Sagenschatz der Gebrüder Grimm allvertraut ist (oder sein sollte). Was mich wirklich interessieren würde: Wie kommst du darauf, dass es sich um eine Parodie oder Pseudo-Parodie handelt? (Diese Frage ist ernstgemeint!) Zur Frage…
  • (Quote from Claudia K.)Ja genau, es hängt vor allem von der Stimmung ab, der besinnlich-festlichen Atmosphäre und dieser Ausstrahlung von Winterzauber, die einem das Gefühl gibt, in dieser speziellen Zeitspanne wäre alles möglich...Edward mit den Scherenhänden wäre einer der besten US-amerikanischen Weihnachtsfilme, die mir einfallen. Früher mochte ich den Film sehr gerne... inzwischen ist mir das Spektakel am Schluss zu dick aufgetragen...Gremlins (erster Teil) hat auch eine schöne Weihnachtsa…
  • (Quote from Claudia K.)Das ist in der Tat sehr ernst ... Im Ersten Weltkrieg war das noch möglich... Auf Wikipedia gibt es übrigens diese Liste an Weihnachstfilmen . Und hier das angloamerikanische Pendant .
  • (Quote from Vogel Specht)Ja, aber das war Teil des "phoney war". Schwer abzuschätzen wie viel davon von deutscher Seite politisches Kalkül war. Also eine grundsätzlich andere Situation, obwohl sicherlich viele deutsche und französische Soldaten den Kriegsgrund Polen nicht nachvollziehen konnten / wollten.
  • (Quote from Grüner Blitz)Aha, verstehe. Du könnest dem Film ja mal ne Chance geben - vielleicht gefällt er Dir sogar
  • (Quote from PeterC)Das geht mir persönlich zu weit: (Quote)Da hat sich also anscheinend eine esoterische Hausfrau, Zahnarzthelferin und Psychologin hingesetzt und die "Kraft der Mitte" (hö?) in einen Filmklassiker interpretiert, der sicher nicht schlechter ist und sicher auch keine schlechteren Archetypen zeigt als zahlreiche andere (ost-)europäische Märchenfilme.Warum ist dieser eine nun also ein Riesen-Fernsehklassiker und andere nicht? Ist das wirklich eine Publikumsentscheidung oder die Gun…
  • (Quote from Claudia K.)Ja, es riecht sehr nach Ratgeberliteratur. Das kann gar nicht in dem Film stecken! Da schielt die Autorin doch auf das Hausfrauen- oder irgendein anderes tröstungsbedürftiges Publikum. Was die Aschenbrödel-Interpretation angeht: Da hast Du sicherlich Recht, die Jagd-Szene ist mir auch in guter Erinnerung. Aber so viel Charme der Film auch hat, es läuft doch alles sehr nach Schablone ab. Und die Charaktere sind, wie Du ja schon festgestellt hast, eindimensional - es ist eb…
  • (Quote from PeterC)Es gab vor einiger Zeit ein (bis heute andauerndes?) "Märchenrevival" - auf einmal wurde nach der Relevanz Grimmscher Märchen für die Gegenwart gefragt, ihr psychologischer Untergrund analysiert und "Nacherzählungen" / "moderne Varianten" waren literarisch en vogue.Vielleicht zeichnet sich da die Wiederentdeckung eines Kulturschatzes ab, der von den 68ern als "deutsch" (d.i. Nazi) verdammt wurde... Vielleicht auch nicht. Jedenfalls würde ich solche Bücher in dieser Strömung v…
  • (Quote from PeterC)Dank Wikipedia habe ich jetzt auch einen Eindruck, wer das ist.
  • (Quote from Vogel Specht)Die Anführungszeichen sind mehr als angebracht. Ein scheußlicher Film - an den ich eigentlich positive Kindheitserinnerungen hatte, aber als ich ihn wiedergesehen habe, ist mir geradezu schlecht geworden von diesem furchtbaren Heuler, der als Titelsong fungiert, und dieser Porno-mäßigen Synchronstimme des Einhorns. Das einzig Coole an dem Ding ist Christopher Lee!
  • (Quote from Vogel Specht)Solange Du das Einhorn nicht hocherotisch fandest, ist das wohl in Ordnung. Immerhin machst du mich neugierig, die Szene nochmal zu sehen
  • (Quote from Vogel Specht)Oh ja, das ist hart. Muss die Szene verpasst haben. Als Du vom Fesseln des Zauberers sprachst, dachte ich, dass Du den Fessel-Vorgang erotisch gefunden hättest. Sicher eine ungewöhnliche pubertäre Phantasie: Zauberer an Bäume zu fesseln
  • Bei uns wird es wohl Gremlins werden.
  • Da die Ausstrahlung nach 22 Uhr beginnt, bin ich zuversichtlich, dass der Film ungekürzt sein wird. Vielleicht schauen wir vorher noch in Ben Hur rein. Der stumme war ja sehr gut, damit kann der neue wahrscheinlich nicht mithalten.