Search Results

Search results 1-4 of 4.

  • Man muß den Film im Kontext der damaligen Zeit sehen.Vielleicht schüteln die Menschen in 70 Jahren den Kopf über unser heutiges Gendergerede oder diesem ganzen Niedermachen der Leute die sich bei #allesdichtmachen geäussert haben.Jedes Thema hat seine Zeit.
  • Da dieser Film nicht auf dem Index steht, gibt es in diesem Film nichts zum verharmlosen.
  • Ich weis nicht ob das Lied "Wir fahren gegen Engelland" verboten ist.Aber "Wunschkonzert" ist es nicht. Und deshalb ist deine Argumentation mit den Nazis ein Typisches "Totschlag Argument" und damit hat sich es für mich hier auch schon mit Dir hier erledigt.Generell ist Erlaubt was nicht Verboten ist. Auch, in meinen Augen, eine dumme Argumentation wie die Deinige.
  • Meinst Du denn dass die User hier Forum sich durch solchen einen Film noch politisch Beeinflussen lassen?Natürlich kennen wir die Geschicht zu der Entstehung des Films.Aber die Aufklärung von Heute ist doch viel, viel mehrschichtiger als in der Zeit von 1933-45.Hinzu kommt die Lehren die wir aus der Zeit von 1933-45 gezogen haben.Gerade das Internet, die nicht gleichschaltung der Presse und des Rundfunks (auch wenn es Einige behaupten) läßt doch bei den Menschen einen ganz anderen und erweiterte…