Search Results

Search results 1-10 of 10.

  • Ich schaue gerade "Tagebuch einer Verlorenen" mit Louise Brook und Fritz Rasp und weiteren tollen Menschen. Die junge Thymian (Brooks) verwirrt mit ihrer Frische und Natürlichkeit die Männerwelt und schnell "passiert" ihr ein Kind mit Folgen:Vom Vater verstoßen und im Heim gequält, gelingt ihr als anmutiges Geschöpf eines Bordells der Sprung aus der Armut.Als Gräfin sucht sie Rache in den Schauplätzen ihrer Vergangenheit. Es war der letzte Stummfilm von Pabst und kam 1929 in die deutschen Kinos…
  • Ich nehme also an niemand hat ihn gesehen. Ja,... dachte ich mir schon.
  • Besonders "geschockt" war ich über die Intertitel. Ich frage mich ob die Deutsche Version genauso klingt wie die Englischen Texte. Denn Fritz Rasp meinte zum Schluss "Filthy Bitch!" zu Brooks und ich war voll "WHOA RASP!" weil das haut schon echt rein! Kein Wunder wenn der Film zensiert wurde haha ... frage mich außerdem wie wohl die ganzen Szenen sind die rausgeschnitten wurden. Ob die noch erotischer sind?
  • (Quote from Sebastian)Es gibt den Film hier - ich warne dich aber vor, die Musik ist nicht Original. Allerdings finde ich die Original Musik zu der Szene mit Rasp und Brooks nicht gut, die Musik von Lady Gaga - die wirklich wunderschön auf Piano gespielt ist - klingt rührend und teilweise ziemlich traurig. Zumindest für mich
  • (Quote from Fritz Lang-Fan)Kann sein, beide Versionen sind mit Piano die Originalversion allerdings auch mit Streichern Ja wir haben viel gemeinsam Alex
  • (Quote from Fritz Lang-Fan)Ich schaue mir immer nur die Version von Lady GAGA an (zumindest den Teil wo Bad Romance kommt) da mir dann immer die Tränen in die Augen schießen wenn das Lied anfängt. Es passt irgendwie zum moment, da er ja irgendwie schon eine schlimme Romance mit ihr anfängt.
  • (Quote from Sebastian)Brauchst du nicht aufnehmen, kannst du dir auf Youtube anschauen http://www.youtube.com/watch?v=t3mpu650YdE , aber ich glaub immer noch dass es nicht George ist hmmm
  • Ich finde, da ja George einer DER Schauspieler damals war, dass allein sein Name so einen Stellenwert gehabt hat, dass wenn er auch nur einen Cameo-Auftritt irgendwo hätte, man ihn auf alle Fälle im Abspann gelistet hätte. Da dass allerdings nicht der Fall ist, ist die Frage ob oder ob nicht quasi von selbst beantwortet.Aber lasst uns gern vergleichen. Ich sage, es ist jemand der ihm sehr ähnelt. Obwohl man sagen muss, dass du auch Rest haben kannst, vor allem wegen der Augenpartie. Da ist dann…
  • (Quote from Sebastian)Wie kommst du denn jetzt auf das Jahr 1944?
  • (Quote from Carry Klips)Ich stimme dir zu! Es ist nicht George. Ich muss aber auch sagen Sebastian dass Max Schreck keine "Größe" war und auch Theo Lingen nicht im geringen den Stellenwert gehabt hat wie George damals zu Stummfilmzeit.Sie hätten George zu 100% im Abspann genannt.