Search Results

Search results 1-20 of 31.

  • Wahl 2009

    Post
    Bei mir gabs wie immer keine großen Überraschungen, aber ich mach den Wahlomat auch nur zum Spaß, meine Entscheidung steht ja fest
  • Wahl 2009

    Post
    Theoretisch kann man ja auch einfach zwei Mal durchgehen, erst mit dem großen Parteien und zwei weiteren und dann mit einigen kleinen. Ist zwar umständlich, aber dennoch aussagekräftig.
  • Wahl 2009

    Post
    Als Mitglied einer großen Partei finde ich den Stimmenverlust natürlcih nicht gan so positiv wie einige andere hier Hätten mir die Grünen damals die Möglichkeit zur Mitarbeit geboten, würde ich das jetzt wahrscheinlich auch ganz anders sehen - wobei deren Profil gerade ja auch nicht mehr das schärfste ist, und dass sag ich jetzt nicht durch die Parteilerbrille, sondern ganz objektiv betrachtet. Ich bin mal gespasnnt, wie es usgeht - heute beim Stand gab es einige Sympthiebekundungen - aber auch …
  • Wahl 2009

    Post
    Naja, für mich bleibt eine Partei, die noch kein ausgereiftes Programm für mehrere Politikfelder zu bieten hat, zunächst mal unwählbar. Mein Schwerpunkt liegt aber auch nicht im Internet, ich finde Boldung und Soziales wichtiger.
  • Wahl 2009

    Post
    Sonderlich aussagekräftig klingt das aber noch nicht, abgesehen von der Ablehnung von Studiengebühren ist es doch sehr allgemein gehalten.Ja, die Piraten sind glaubwürdig. Das waren die Grünen für die Mehrzahl aller Menschen auch mal, als es nur deren Aufgabe war, gegen Atomkraft zu sein. Lass die Piraten mal in ein paar Jahren in einem Parlament sitzen, lass sie mit anderen zusammen regieren und versuchen, mit politischen Gegnern einen Konsens zu finden. Keine Patei kann das, ohne Kompromisse e…
  • Wahl 2009

    Post
    Der Tonfall der Diskussion gefällt mir nicht, das will ich nur mal nebenbei bemerken. Übrigens stehen die Jusos auf der Unterstützerliste auf der von dir verlinkten Seite, aber das kann man ja schnell mal übersehen. Ganz abgesehen halte ich es für überzogen, die Abwesenheit einer Partei oder sonstigen Organsiation auf einer Demo so weit aufzubauschen, dass daraus der Vorwurf entsteht, dieser sei das Grundgesetzt vollkommen egal. Hierbei spreche ich nicht nur für meine eigene Partei, sondern auch…
  • Wahl 2009

    Post
    Den Beweis dafür, dass es ihr um nichts anderes als Ehrlichkeit geht, muss die Piratenpartei meiner Meinung nach noch erbringen, ebenso wie die meisten kleinen Lobbyparteien (Tierschutzpartei, Die Violetten, etc...) die das ja irgendwie alle von sich behaupten, was einfach ist, so lange man keine Verantwortung übernehmen und im Zweifelsfall auch mal unliebsame Entscheidungen mittragen muss. Jedenfalls finde ich es immer bedenklich, wenn eine Partei so gänzlich unkritisch betrachtet wird. Jedenfa…
  • Wahl 2009

    Post
    (Quote)Und Unfairness mit Unfairness zu behandeln war ja bekanntlich schon immer der richtige Weg... Was meine Aussage bezüglich der unkritischen Betrachtung betrifft, war damit nicht die Piratenpartei intern gemeint und auch nicht ihr Bild in der Öffentlichkeit, sondern lediglich die Art der hier vorgetragenen Argumentation, die nun einmal eher als eindeutige Vergötterung der Partei rüber kam und nicht wirklich als kritische Betrachtung. Und wenn du nichts persönlich meinst, dann verlass doch …
  • Wahl 2009

    Post
    Mich stören nicht deine Aussagen sondern die Art, auf die du sie vorträgst, und allein wegen dieser Art möchte ich die Diskussion nicht weiter führen. Würde einer von meinen anders denkenden Bekannten so mit mir sprechen, würde ich genau so handeln, zum Glück ist mit vielen Menschen aber auch bei konträren Meinungen eine Diskussion möglich. Dazu gehört aber auch ein gewisser Respekt vorm Gegenüber und eine halbwegs gepflegte Gesprächskultur. Beides finde ich in deinen Beiträge nicht, nur deshalb…
  • Wahl 2009

    Post
    (Quote)Du sprichst mich direkt an, also persönlich. Und die Unterstellung von Realitätsverlust empfinde ich durchaus als beleidigend. (Quote)Meinetwegen prichst du hie nicht nur mich an sondern auch alle anderen, die sich in einer der großen Parteien engagieren. Dann ist die Aussage nicht "Du bist verblendet" sondern "Ihr seid verblendet", aber von diesem ihr bin ich ein Teil. Und dass ach empfinde ich durchaus als beleidigend, und wenn nicht das, dann zumindest sehr respektlos, waas für mich e…
  • Wahl 2009

    Post
    @NoNick Herzlichen Dank für deinen Post! Ein Wahlkampfprogramm ist meiner Ansicht nach, wie du ja auch hast anklingen lassen, kein Wahlvepsrechen, auch wenn es viele so verstehen. Es sagt aus, was die Partei erreichen möchte, also im Prinzip, wie sie regieren könnte, wenn sie das alleine machen dürfte. Darf sie aber nicht. Und auch wenn das keiner hören will: Ohne Kompromisse geht es nicht. Stellen wir uns doch einmal vor, jede Partei im Parlament würde auf jede einzelne ihrer Positionen beharr…
  • Wahl 2009

    Post
    Vorbehaltslose Unterstützung ohne kritische Reflexion verbunden mit der Ablehnung abweichender Meinungen ist meiner Ansicht nach Fanatismus, aber vielleicht hab ich da ja auch eine falsche Definition.
  • Wahl 2009

    Post
    @ Kuroi Das ist der letzte Post, den ich an dich richte: Mich wundert, dass du dich über eine Fehleinschätzung anhand weniger Posts aufregst, nachdem du dir selbst angemaßt hast, dir ein Urteil über mich zu bilden (Realitätsverlust, Verblendung). Deine bisherigen Beiträge machten nun mal auf mich nicht den Eindruck, als würdest du konträre Meinungen akzeptieren, zumindest empfinde ich die Art deiner Reaktionen darauf als sehr respektlos. Falls ich mit meiner Einschätzung jedoch falsch liege, en…
  • Wahl 2009

    Post
    Talmine und jh Danke
  • Wahl 2009

    Post
    @ sl Dir natürlich auch danke
  • Wahl 2009

    Post
    Hier übrigens ein Artikel von einem Reporter, der ein Jahr als nicht Linker zu Recherchezwecken in der Linkspartei war. Ich fand ihn ganz interessant zu lesen:http://sz-magazin.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/30837Für mich wars natürlich interessant, mal zu lesen, wie es in anderen Parteien so läuft, bin ja selbst noch nicht sooo viel länger als ein Jahr parteipolitisch aktiv, im Dezember werdens zwei.Irgendwie fänd ichs spannend, wenn es sowas von mehreren Parteien gäbe. Wenn man nicht wirklich …
  • Wahl 2009

    Post
    Für mich war es auch sehr interessant, da ich so mal gesehen habe, wie es bei anderen Parteien läuft. Schließlich habe ich ja auch nur Einblicke in die Interna meiner eigenen Partei. Unterschiede gibt es da natürlich. Aber ich denke, die Grundzüge sind bei den meisten ähnlich. Zum Beispiel, dass es mehrere Strömungen innerhalb der Partei gibt. Vermutlich sind es nicht überall so viele Richtungen wie bei den Linken, aber unterschiedliche Lager gibt es denke ich überall. Bei uns zum Beispiel die A…
  • Wahl 2009

    Post
    Übrigens stellen sich die Herren Trittin, Gysi und Steinmeier heute nachmittag um 15.45 online den Fragen der User von StudiVZ, bzw. mein VZ via Livestream. Wer also noch etwas loswerden möchte oder Fragen an die Politiker hat, sollte die Gelegenheit nutzen. Warum niemand von der FDP dabei ist, weiß ich spontan nicht. Frau Merkel jedoch hat offizielll abgesagt, was vor einigen Tagen groß bei StudiVZ verkündet wurde. Finde ich persönlich ziemlich schwach, immerhin tummelt sich bei VZ eine ziemli…
  • Wahl 2009

    Post
    soweit ich weiß ja, auf der Seite gibt es auch einen Link zum Chat, der während der Sendung genutzt werden kann.
  • Wahl 2009

    Post
    Zum Thema Piratenpartei habe ich online einen Artikel gefunden, der ziemlich genau meiner Meinung entspricht.http://www.braekling.de/2009/0…partei-nicht-wahlbar-ist/Es handelt sich dabei um keine Ablehnung der Pateipositionen, sondern er beschäftigt sich viel mehr mit dem Problem, dass die Piraten noch in zu wenigen Bereichen feste Positionen bieten. In ein paar Jahren, wenn die Piraten ein umfangreiches Parteiprogramm haben, sieht das vielleicht wieder ganz anders aus. Jedenfalls bin ich gespan…