Search Results

Search results 1-20 of 344.

  • Ich sammle auch Autogramme, aber verfolge das nicht sehr konzentriert. Meine älteste Autogrammkarte ist von Otto Wernicke (inkl. Autogramm natürlich). Ansonsten habe ich von Peter Alexander und Hansi Kraus z.B. mehrere. Aber keine großen Highlights.
  • Ich habe mir schon gedacht, dass Du eine ansehnliche Sammlung hast Das mit dem Brief von Lingen ist wirklich etwas ganz Besonderes. Steht da etwas interessantes drin?
  • Ja die Autogramme sind auch nicht gerade günstig. Selten gehen da gerne schonmal in den 3-stelligen Bereich. Das mit dem Brief ist wirklich ein großartiger Fund gewesen. Hätte das der Händler gewusst, hätte er viel Grund gehabt, sich zu ärgern Toll! Freut mich sehr für Dich
  • Bei mir hat sich das Sammelinteresse gewandelt. Inzwischen interessiere ich mich für reine Autogramme nicht mehr, verkaufe teilweise sogar Stücke aus meiner Sammlung. Da ich inzwischen mit alten Dokumenten, auch Autogrammen und Autographen handle, ist es so, dass ich alles weiterverkaufe, was keinen inhaltlichen biographischen Mehrwert hat. Ich hatte z.B: vor einigen Monaten einen Brief und eine Postkarte von Karl Valentin, die ich beide verkauft habe, weil es inhaltlich belanglos ist.Die Brief…
  • Sehe ich auch so. Um Bezug zu Shairaptors (und auch mein) Hauptinteressensgebiet zu nehmen: So eine Autorgrammkarte von Gustbayrhammer aus der Zeit von 1980, ist ein Stück aus der Zeit heraus, wo er auch seine große Eder-Rolle spielte. So gibt es z.B. eine wunderschöne Autogrammkarte mit Hans Clarin und Pumuckl (gezeichnet so wie in der TV-Serie Staffel1) - So eine Autogrammkarte ist viel schöner als eine von Hans Clarin aus dem Jahr 2000.Die hier meine ich: http://i.ebayimg.com/00/s/MTI1OVg5Mj…
  • Shairaptor Zu 1) Klar, verstehe ich.Einen persönlichen wert haben z.B. für mich auch nur wenige Stücke, z.B. eine Dankeskarte die ich mal von Hans Clarin bekam oder ein paar Handschriften von Schauspielern die mir persönlich etwas nettes geschrieben haben, die ich auch selbst kenne. Den Rest bewerte ich nach Schönheit, seltenheit, Marktwert.Wenn andere Namen drauf stehen hat es für manche Sammler sogar einen Mehrwert, weil der Text längert ist, den die Person geschrieben hat, also mehr als nur …
  • (Quote from Grüner Blitz) Genau, das ist natürlich das Beste, weil man dann einen persönlichen Bezug hat. Die Mario-Autogrammkrte gabs sicher im Nintendo Klub Magazin?
  • Ich bin sehr ausführlich auf Deinen Beitrag eingegangen
  • Was ich z.B. garnicht mag bei Autogrammkarten oder Fotos mit Autogrammen drauf: Wenn ein Schauspieler heute etwas unterschreibt auf einem Motiv das schon mehrere Jahrzehnte alt ist. z.B. die Pipi Langstrumpf Schauspielerin die Motive mit ihr als Kind (von den Dreharbeiten von Pipi Langstrumpf) unterschreibt. Das passt für mich nicht mehr zusammen. Und wenn man das macht, solllte die Person wenigstens das Datum der Unterschrift vermerken, damit man auch sieht, von wann der Schriftzug ist.
  • Also es freu tmich, dass hier mal wieder ein spannendes Thema ausführlich besprochen wird, auch wenn es teilweise in Chat abtriftet Ich denke auch, dass man sich gerade bei Autogrammen schnell reinarbeiten kann und ein Auge dafür entwickelt. Man also irgendwann sehr schnell erkennt ob das jetzt authentisch ist oder nicht. Bei manchen Autogrammen kann man z.B. an ganz bestimmten stellen sehen, wo die Person neu angesetzt hat usw. Ich lese ja viele alte Handschriften und da ist es auch spannend d…
  • Sowas kann ich nicht machen, ich bin da nicht so bewandert drin. Außerdem freut es mich, wenn direkt im Forum geschrieben wird - gerne auch mal gechattet
  • Dem knn ich mich komplett anschließen. Hinzu kommt, wenn jemand sogar eine keline Zeichnung hinzu fügt. Um mal wieder auf Shairaptor/mein Themengebiet zu kommen: Ich habe vor wenigen Wochen bei ebay ein Autogramm von Ellis Kaut gekauft, ganz simpel auf Pappe geschrieben, daneben hat sie aber enien Pumuckl gemalt - und das ist das erste Mal dass überhaupt bekannt wurde, dass sie den Pumuckl mal gazeichnet hat, sie ist ja lediglich die Autorin (und keine Zeichnerin). Das ist dann auch ein besonde…
  • Mit viel Phantasie, wenn man den Strich oben weg denkt, könnte das links eine "2" sein und das rechts eine "9". Ich fände es ungewöhnlich wenn man auf eine Autogrammkarte den Tag drauf schreibt und nicht das Jahr. Aber wieso dann ein Strich drüber? Man müsste von der Schreibenden Person noch Vergelichsstücke suchen mit Datums-Angaben, ggf. wird man dann schlauer.
  • Achja noch ein schönes Beispiel, das zeigt, welch historischen Wert solche Schriftzeugnisse haben können: Vor einiger Zeit wollte ich ein Poesiealbum verkaufen, das ich dann doch behalten habe, denn drin war ein Autogramm von Rudolf Bing, das er 1943 in Berlin gegeben hat, obwohl er seit den frühen 1930er Jahren nach England emigriert war. Also ein schon immigrierter Jude, der 1943, mitten im Krieg, nach Berlin kommt - er hat dort offensichtlich ein Konzert besucht, denn eine Seite später ist m…
  • ShairaptorGibts alles bei ebay zu sehen http://www.ebay.de/itm/111822749307 AusternprinzessinDass man das Sekretärsautogramme nennt, habe ich noch nie gehört. Aber leider gab es bzw. gibt es diese Vorgehensweisen. Was ich sehr schade finde. Wobei ich auch mitbekomme, dass viele Schauspieler auch einfach nicht verstehen, wie man Autogramme sammeln kann. Aber selbst dann sollte man Respekt vor den Sammlern haben und origianle hergeben oder gar keine. Ich drücke die daumen dass du aus der Datumsan…
  • Also ich lese es so: Berlin, Sept; 29 [mit Strich über der 29]
  • Wobei ich mir bei dem ";" unsicher bin, könnte auch ein einfacher "," sein, aber das ist ja recht egal. Was ist denn das wertvollste Stück in Deiner Sammlung vom Marktwert her gesehen? Ich glaube das hatten wir noch nicht angesprochen. Und was sind Deine Quellen? Ich mache sehr viel über ebay.
  • Ich habe bei ebay einen kleinen Stapel Briefe gefunden den ich dort günsitg ersteigert habe. Das Interessante war, dass die Person, an die die Briefe gerichtet war, eine Gattin eines relativ bekannten Wissenschaftlers war. Nach dem Kauf hat der Verkäufer gemeint, er hat noch viel mehr davon, ob ich Interesse hätte. Da ich keinerlei Ahnung hatte, wieviel genau (zählen wollte er nicht) und ich die Katze im Sack kaufte, habe ich ihn weit runter gehandelt. In diesem Karton waren dann die Greta Schr…
  • Na aber eine Leni Riefenstah und Hans Albers wirst Du schon kennen, Shairaptor? Eigentlich ist Lubitsch auch allgemein beknant. Um das Autogramm-Thema nochmal zu erweitern: Vor ca. 1-2 Jahren ist eine Filmrolle bei ebay ab 1 EUR angeboten worden, da hat eine Privatperson einen Skiurlaub in den 30er Jahren auf Film festgehalten. In einer Bar in der er Saß, saß an der Theke auch Brigitte Helm - er war so dreist und hat sie einfach eine Weile gefilmt. Die Filmrolle ging fast für 1000 EUR weg - an …
  • Da es bei Autogrammsammlern Zahlungskräftige Leute gibt kann ich mir schon vorstellen, dass die Sachen schon zu höheren Preisen weggegangen sind. Geradew enn sie selten angeboten werden. Und wenn sie nicht gekauft werden gehen die Händler automatisch irgendwann mit dem Preis runter, da sie ja auf Umsätze angewiese sind. Das finde ich ja witzig, dass Wyher die (wahrscheinlich) Jahreszahl auch so geschrieben hat. Merkwürdig. Standen die sich näher? Oder war das irgendeine Norm, dass man -w enn ma…