Search Results

Search results 1-2 of 2.

  • (Quote from Grete Ly)Ich kapiere Deine Beschreibung nicht. Das stimmt doch gar nicht, dass alles online überprüft sein muss?! Wikipedia funktioniert doch genauso wie eine wissenschaftliche Publikation, und wenn man keine Online-Quelle hat, gibt man eben die schriftliche Quelle an. Anhand Deines Beispiels dann eben die Signatur der Standesamtsakte von Enrico Dieckmann.Oder was meinst Du?
  • Vogel SpechtJa, aber wenn man es dann sieht, kann man es doch rückgängig machen. Außerdem gibt es noch die Diskussionsseite.Als tauglich für den Schulunterricht würde ich Wiki jetzt auch nicht notwendigerweise bezeichnen. Eher so als „Überlieferung“ von Wissen. Aber ich denke, man kann in den Artikeln schon von, sagen wir, 90% richtigen Angaben ausgehen, deshalb taugt es absolut zur Information.Ich finde es eher schlimm, dass etliche Artikel wie Kurzgeschichten geschrieben sind. Ein Lexikon sol…