Search Results

Search results 1-20 of 20.

  • Also bei den Bud Specer Filmen wird natürlich viel gegessen.... Canard a l'Orange und irgendwas a la Majonaise, der Kellner (Pinguin), bringt da so viel an Gängen/Speisen rein, das weiss ich grad nicht auswendig bei Zwei ausser Rand und Band. JEdenfalls bekomme ich bei Bud Spencer immer Hunger. und Bohnentopf/Pfanne. Gibt sogar ein Kochrezept auf Youtube, wo Bud Spencers Bohnenpfanne gekocht wird, mit typischer Italowestern Musik, mmhh http://www.youtube.com/watch?v=nCJI7OKl5LI So koche ich übr…
  • Ja, diese Idee hab ich ja aufgebracht. Fernsehschauen mit allen Sinnen. Essen/Riechen/Schmecken Grüner Blitz machte das Thema "Speisen IN Filmen und Serien" auf, ich hab's erweitert auf "Speisen BEI/WÄHREND Filmen und Serien" *grins* Ich glaube als wir uns bei Sebastian getroffen haben, haben wir auch darüber gesprochen, daher warte ich auch noch diesbezüglich auf eine Antwort hier im Thema von ihm, weil ich weiss dass er das auch macht/machte/hin und wieder macht, nur was er genau ist ist mir …
  • Bei Demolition Man gab's den Rattenburger! Oh, und bei Die Besucher/Expedition Adam 84 gibt's Essensszenen, die legendär sind! (Eine Mischung aus allem möglichen Essen a la Star Trek Foodsynthesizer, nur anders, cooler, natürlicher!) Einfach mal anschauen! Da bekommt man Hunger! Ist für mich auch "neue Nostalgie" trotzdem glaube ich dass gerade diese Essensszenen einiges am Kult der Serie mit ausgemacht haben
  • TimeGypsy: Lol, ja Man muss schnell genug die ganzen gezeigten Gerichte essen und als Nachtisch schnell einen Wackelpudding (so sagen wir hier in Hessen dazu) verschlingen, guten Appetit und nicht den Magen verderben bei den vielen Speisen *g*
  • Monthy Python hab ich nie Filme gesehen. Aber ne Serie gibt's doch, oder? Mit dem Fuß der im Intro immer runtertrampelt bevor die letzte Note der Titelmelodie spielt. Lange nicht mehr gesehen.
  • Ja, warum nicht Leben des Brian soll aber auch witzig sein. War der das mit Always look on the bright side of life *pfeif* Lied?
  • Cool, muss ich mir mal ansehen. Ritter der Kokosnuss auch.
  • Grüner Blitz: Werd ich alle mal angucken wenn ich die Filme auftreiben kann jh: Matsch-Pizza war's aber nur in der gräuslichen deutschen Version der Turtles (mit albernen Cartoon Soundeffekten!) Als ich Anfang 2012 Turtles 1 und Turtles 2 im Kino hab aufführen lassen (Privatvorstellung, war superklasse!) haben wir uns die beiden Turtles Filme von 1990 und 1991 natürlich im englischen Original angeschaut. Da sind die noch viel besser, ohne alberne Cartoon Soundeffekte oder Begriffe wie Matsch-Piz…
  • Wehe es ist ne Gans! (bin ein Gänsefan) Bei Pumuckl der Entenbraten Und der Puddeling
  • Siehste die Serie hab ich immer noch nicht gesehen... *schnippt mit dem Finger*
  • Igitt sagen wir zu menschen aber nicht zu tieren? seltsame heuchlerei eigentlich oder? zu tierleichenteilen sollte man auch igitt sagen. aber das ist ja soooo toll im supermarkt,metzger,und auf dem teller zubereitet und von unserer kultur so indoktriniert , dass da dann nicht igitt gesagt wird... jaja, bitte keine grundsatzdiskussionen und nicht zu offtopic werden, wollte nur mal meine meinung einbringen zum nachdenken... ausserdem: kennt ihr den film soylent green? Soylent green is people!
  • Hab den Film zugegebenermaßen noch nie komplett gesehen, aber ausschnittweise... eben auch die Berühmte Endszene mit Soylent Green is people. Eigenartig dass das so im Roman nicht vorkommt, das ist doch mit das beeindruckenste am Film überhaupt... kannst Du noch mehr vom Film und der Geschichte/Story erzählen, auch als Roman/Buch Gegenüberstellung/Vergleich? Vielleicht in einem neuen Thema besser, aber würde mich interessieren zu lesen. EDIT: man erfährt im Roman also gar nicht was Soylent Green…
  • Whoh... so Endzeitfilme bzw stimmung in Filmen mag ich eigentlich nicht.. sowas wie Mad Max gefällt mir auch nicht oder? (hab's noch nicht gessehen die Filme)
  • Nein, der Film mit Mel Gibson. Und das mit dem Schwein gefällt mir auch nicht. Das sind so tolle tiere, und viele Menschen bringen damit nur Essen in Verbindung. Fies sowas!Mariele Millowitsch hat auch bei Spass am Dienstag mitgemacht. Und ein Schauspieler von der Lindenstraße. Glaubt ihr nicht? Guckst du hier: https://www.youtube.com/watch?v=MLzCGaaZeuE
  • Erinnert mich an die Zimmer Frei Folge mit Michael Schanze, wo es auch einen Rettich gab... Michael meinte: "Hast du einen so wie diesen, wirst du meistens abgewiesen".
  • Schlimm dass überhaupt Tiere gegessen werden... aber ich mach's ja auch (noch)... ich versuch's immer mehr zu reduzieren...
  • Da hast Du sowas von Recht, Vogel Specht! Gut gesagt Die Indianer haben sich auch entschuldigt bei den Tieren, da war noch total der Respekt vorhanden, den ich heute auch vermisse. Blöd das mit dem Kaptialismus. Aber ich spüre eine Gegenbewegung (im Internet, und anderen Medien), was auch gut so ist. Also Menschen, die das satt haben... dem schliesse ich mich an, Du ja auch .
  • Toll, danke, jetzt hab ich Hunger auf Pizza!
  • Ich esse öfter mal genau das was ich in Retro Serien oder Filmen gleichzeitig mir anschaue, z.B. - Katjes Gummidrops in Hatschipuh. Dampfnudeln wären auch denkbar - Zu Weihnachten habe ich auch früher schon mal den Entenbraten gegessen zur Pumuckl Weihnachtsfolge - Pizza zu Turtles Filmen oder Serien Episoden - Thaisuppe (Konservendose) zur 1. Pusteblume Folge - uvm macht ihr das auch gelegentlich? Das fügt eine weitere Erlebnisebene zum Fernsehen hinzu, quasi Geruchs/Geschmacksfernsehen
  • Danke, ja probiere das mal aus Grüner Blitz, kann ich nur empfehlen