Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-2 von insgesamt 2.

  • Die Murnau-Stiftung ist der Rechtsnachfolger der alten UFA, samt deren späteren (ab Mitte der 30er) 'Einverleibungen' wie Terra oder Bavaria Film. Alles was von unabhängigen Produzenten stammt ist entweder in anderen Händen oder gemeinfrei oder in ungeklärtem Status. Insofern haben die in der Tat nicht die Rechte an den Wien-Film Produktionen, ebensowenig wie an den Filmen von Harry Piel oder Willi Forst (gottseidank...) und auch an zahlreichen Stummfilmen und anderen Produktionen noch aus der …
  • VB-Filme: Das käme ja ganz darauf an, wie solche Filme erscheinen würden. Auch hier könnte man, analog zur Neuausgabe von "Mein Kampf", per Gesetzgeber darauf bestehen, daß die Filme in einer klar als 'wissenschaftlich' erkennbaren, sorgfältigen, kommentierten Edition erscheinen müßten. Und wenn das dann immer noch jemand 'mißversteht' (oder mißverstehen will), dann wäre mir das dann irgendwann auch mal egal.