Search Results

Search results 1-10 of 10.

  • Das Testament des Dr. Mabuse – Re-view Da leider Gottes gestern Abend meine komplette Re-vieweinfach so gelöscht wurde, konnte ich nun alles noch einmal von vorneschreiben. Ich hoffe ihr merkt, welche Mühe ich mir hiermit gemacht habe, da esnicht selbstverständlich ist, dass ich meine – vom alten Blog – auf Englischverfasste Re-view dieses Filmes, jetzt in Deutsch übersetzt habe, aber ichfinde, es gibt doch einige interessante Dinge, die man eventuell noch nichtüber diesen Film weiß und die möc…
  • Es wurde tatsächlich viel weggelassen bei der Endszene imSchlafzimmer. Ich bin so glücklich und besitze einige Sekunden mehr, in der mansieht, was passiert nachdem sich Hardy den Schuss setzt. So wie Schündler essagt, knallt sein Kopf gegen die Wand und danach fällt er nach vorn über dasBett, der Kopf berührt dann fast den Boden. Nach seinen ersten beiden Stummfilmen „Dr. Mabuse derSpieler 1&2“, begann Fritz Lang 10 Jahre später mit der Arbeit an „DasTestament des Dr. Mabuse“ – ca. 1932. Die Ge…
  • (Quote from Sebastian)Ich weiß nicht ob Rudi jemals etwas nieder schrieb, soviel ich weiß gibt es keine Autobiographie von ihm, oder sonst irgendwelche Schriften. Aber seine Erinnerungen habe ich von einem Interview welches ich kaufte von einem Sammler das heißt "Schündler Privat, Dr. Mabuse im Gedächtnis" und war nur in England erhältlich, was mich sauer machte, da ich übelst viel dafür bezahlen durfte. Bis ich irgendwann herausfand, dass genau dieses Interview unter anderem Namen auf der Crit…
  • (Quote from Sebastian)Es sind Probeaufnahmen würde ich sagen. Der Kamerawinkel ist eindeutig Probe. Wenn du auf meinen Blog klickst da ist links in meiner Sidebar das gif wo Rudi seine Setcards durchblättert, das ist zum Beispiel von dem Interview. Der Anfang. Gedreht wurde es von einem Schüler der Potsdamer Hochschule für Film und Fernsehen 1984. Hast du ne Ahnung wie ich damals ausgerastet bin als ich hörte dass da ein Interview mit ihm existiert und man das nur aus England bekommt Als ich es…
  • (Quote from Sebastian)wie anklickbar? es soll ja nur zum anschauen sein hier
  • (Quote from Sebastian)Ich musste weinen wo er das gemacht hatte, danach entschied ich dass das gif meine blog-signatur wird. Es freut mich außerdem dass du die Re-view so positiv aufgefasst hast. Wenn du dir das Original auf Englisch noch einmal durchlesen willst, kannst du das machen. Nicht jeder bei tumblr fasste die Re-view positiv auf Leider Gottes... http://mephistosschreck.tumblr…s-testament-des-dr-mabuse
  • Einige Skizzen zu "Das Testament des Dr. Mabuse" (1933) Source: My caps
  • (Quote from Sebastian)Das würde ich mir wünschen
  • (Quote from Detlef_Fischer)Soweit ich weiß hatte Fritz spezielle Filmrollen mit denen er sich ausprobierte. Er legte zum teil auch zwei übereinander um einen bestimmten schwarz-ton hinzubekommen, näheres weiß ich allerdings leider nicht.
  • Er war ja nicht der Einzige der sich ausprobierte. Lubitsch hat sich manchmal sogar bei Lang Informationen für seine eigenen Filme geholt und Rat gesucht und vice versa. Nur halt, was diese Methode des Filmanfangs in stumm und sich dann steigernd in einen Dialog, sich aufbauend, angeht, da war Fritz der Pionier.