Search Results

Search results 1-20 of 48.

  • Zu diesem Disney-Klassiker haben wir anscheinend noch gar kein Thema!Wie bereits an anderer Stelle erwähnt, war dies der erste abendfüllende Zeichentrickfilm aus dem Hause "Disney".Die Handlung dieses Märchens der Brüder Grimm dürfte wohl allgemein bekannt sein.Sehr lustig finde ich die verschiedenen Charakterzüge der 7 Zwerge (Chef, Happy, Seppel, Schlafmütz, Hatschi, Pimpel und Brummbär), an denen sich Jahrzehnte später auch Otto Waalkes orientierte. Interessant ist auch, dass im Film ausschli…
  • Hmmm... interessant. Schneewittchen wurde allerdings bisher insgesamt drei mal deutsch synchronisiert. Die zweite Fassung stammt aus den 60er Jahren.Das ergibt aber schon irgendwie Sinn, da das Lied "Heiho, heiho, wir sind vergnügt und froh" in der ersten Synchronfassung hiess "Juchhei, juchhei, die Arbeit macht uns frei"! Und damit habe ich schon genug gesagt!
  • Ja, aber ER könnte sein Motto an dieses Lied angelehnt haben! Was heisst "könnte"? Es ist ja wohl ganz offensichtlich!Ich selbst habe den Film auch nur auf VHS - und die auch nur von jens geliehen. (Sollte ich vielleicht nach 4 Jahren mal zurückgeben...) Und im Laden finde ich diesen Film nicht auf DVD...
  • Das war mir bisher nicht bekannt. Für Schneewittchen selbst stand eine Schauspielerin Modell. Sie tat dies auch nochmal für die blaue Fee bei "Pinocchio".Ausserdem war "Schneewittchen" tatsächlich DER erste ZeichentrickFILM ÜBERHAUPT!...Besonders bescheuert finde ich, wie der eine Zwerg bei "Heiho" den Schlüssel direkt neben die Tür hängt, nachdem er diese abgeschlossen hat. Dann kann er sie auch gleich auflassen.
  • Dabei finde ich gerade "Schneewittchen" eben NICHT so typisch Disney-mäßig!
  • Dann sieh ihn Dir doch mal an!
  • Nein, die meinte ich nicht. Aber irgendwie ist der Film meiner Meinung nahc noch nicht perfekt - was ja auch klar ist.Aber irgendwie kommen die Lieder nicht so richtig rüber und der Übergang zwischen den Szenen fehlt irgendwie und... ach, ich weiß nicht, aber irgendetwas fehlt an dem Film...
  • Ja, das ist auch ein Punkt der mich stört Überhaupt ging das viel zu schnell. Der Film hat zu dem Zeitpunkt quasi noch gar nicht richtig angefangen....Ich muss aber sagen, die Zeichnungen und Animationen sind unglaublich! Nicht nur Schneewittchen und die böse Königin sehen sehr realistisch aus, auch der Prinz, der ja schon zu begnn zu sehen ist und der Jäger sehen fast aus wie richtige Menschen. Die 7 zwerge sind eben typisch Disney-mäßig gezeichnet und sehen zusätzlich aus wie kleine Kinder mit…
  • Und auch das hat das Disney-Ensemble beibehalten. Für Pinocchio haben sie zum beispiel einen professionellen Puppenspieler engagiert, um zu sehen, wie ssich eine Marionette bewegt. Und für ihre Tierfilme haben sie extra Tiere ins Studio geholt. Die Version, die ich habe, scheint übrigens die dritte Synchronfassung zu sein. Ich meine, Friedrich Schönfelder und Klaus Sonnenschein herausgehört zu haben.
  • Wobei dann ja die Frage ist, ob die eigentliche Zielgruppe - also ein doch eher junges Publikum - überhaupt darauf achtet, wie sich die Charaktere bewegen.Aber generell haben sich die Zeichner damals wesentlich mehr Mühe gegeben als heute. Auch sämtliche Hintergründe sehen sehr realistisch aus.
  • Das wäre wieder ein eigenes Thema wert.
  • Gegen solche Leute, die sich selbst in einem Atemzug widersprechen, kann man nix tun. Einfach ignorieren. Schneewittchen war nicht der erste abendfüllende Zeichentrickfilm, aber es stimmt schon, dass er der erste abendfüllende Zeichentrickfarbfilm war.Wahrscheinlich erkennt er abendfüllende Filme nur als abendfüllende Filme an, wenn man abendfüllende Filme als abendfüllende Filme bezeichnet.
  • Was ist Dir denn für ne Laus über die Leber gelaufen?Wen ich "Film" schreibe, kannst Du davon ausgehen, dass ich einen abendfüllenden Film meine.Alles weitere können wir per privater Nachricht klären, aber nicht öffentlich im Forum. Oder willst Du, dass Specht uns beide rauswirft? Davon abgesehen: IRGENDWO muss das Gerücht doch herkommen, dass dies sein Lieblingsfilm oder zumindest einer seiner Lieblingsfilme war!
  • Disney hat aber einiges ausgelassen! Im ursprünglichen Märchen versucht die Königin insgesamt dreimal, Schneewittchen zu töten: Zuerst mit einem Gürtel, dann mit einem vergifteten Kamm und zuletzt mit dem vergifteten Apfel.In der Walt Disney Version versucht se es gleich mit dem vergifteten Apfel.
  • Stimmt, den Scherenschnittfilm würde ich gerne mal sehen.
  • Zu "Schneewittchen":Auf der VHS ist nch dem Hauptfilm noch ein kurzes "Making of" enthalten. Dort wurde erklärt, dass die Disney-Zeichner extra für diesen Film in "Bewegungs-analytik" geschult wurden. Die Bewegungen der Charaktere wurden vo echten Menschen vorgeführt. Dazu haben sie sogar Masken und falsche Bärte bekommen.Ausserdem wird ein Lied gezeigt, dass bereits fertig gezeichnet und animiert war, es aber nicht mehr in den fertigen Film schaffte.
  • "Walt Disney machte aus diesem wunderbaren Märchen den ersten abendfüllenden Zeichentrickfilm, den es jemals gab - ein Meilenstein der Filmgeschichte."(Auszug aus der Inhaltsangabe auf der Rückseite der VHS)
  • Es war schon der erste überhaupt - das habe ich jedenfalls auch auf youtubegelesen.
  • Ich übrigens auch - oder aktualisiert.
  • Dann ist es halt eine Ente.Aber er ist definitiv Disneys erster abendfüllender Zeichentrickfilm! U nd das ist etwas besonderes!interessant ist allerdings, dass du nicht erwähnst welcher film denn tatsächlich der erste war.