Search Results

Search results 1-6 of 6.

  • Ich glaube, daß 3D, egal ob im Kino oder im Fernsehen, sich erst dann wirklich durchsetzen und von einer breiten Masse angenommen werden kann, wenn es technisch möglich sein wird, daß man 3D ohne spezielle Brille und somit vielleicht auch ohne Kopfschmerzgefahr sehen kann. Aber ich denke, davon ist man noch weit entfernt, wenn es denn überhaupt möglich ist.
  • Vielleicht können sich die kleinen Kinos aber auch nur eine der beiden Kopien leisten, vorausgesetzt, es gibt je eine Kopie für 2D und 3D.
  • Sogar ein Experte der Wall Street ist der Meinung, daß eine Vorführung in 2D rentabler gewesen wäre als in 3D: http://www.digitalfernsehen.de…wert-gewesen.56776.0.html
  • Hast Du nicht auch einen 3D-Fernseher? Wie kommt denn darauf der 3D-Effekt zur Geltung?
  • Also ist 3D-Fernsehen nach Deiner Erfahrung sogar viel besser als 3D-Kino?
  • Ach, Du warst auf der IFA? Wenn Du Lust hast, dann berichte doch einmal ein bißchen in unserem IFA-Thread darüber: Internationale Funkausstellung