Search Results

Search results 1-16 of 16.

  • Mit welchen Comics seid ihr aufgewachsen? Bei mir war es ja so, dass ich Comics sehr sehr lange nicht gelesen habe. Selbst als ich lesen konnte habe ich mir weiterhin nur die Bilder angeschaut, und habe mir durch die Zusammenhänge selbst die Geschichten im Kopf ausgemalt. Einerseits aus gewohnheit, andererseits aus Faulheit. Comics mit denen ich aufgewachsen bin: Mickey MausMickey VisionLurchis Abenteuer außerdem mit den alten Comics meines Vaters (die er in seiner Jugend von seinem cousin besc…
  • Ich mittlerweile nur noch im Rahmen von TV-Kult Rezensionen. Macht aber auch Spaß. Gerade als Zeitvertreib auf der Toilette ist das wunderbar geeignet.
  • Mickey Maus fand ich im Fernsehen immer besser (Duck Tales). So Sachen wie Asterix, Lucky Luke, Tim und Struppi oder Michele Vaillant hatte mein Vater im Rahmen seiner heiligen Zack Sammlung aus den 70er und frühen 80er Jahren. Dir durfte ich in seinem Arbeitszimmer manchmal ein bisschen anschauen, ich musste aber sehr vorsichtig sein. Zack gibt es seit einigen Jahren wieder und mein Vater sammelt seit dem auch wieder. Den hab ich eh ab ca. 1996 wieder ein wenig zurück zu den Comics gebracht, a…
  • So Zeug wie Miracle Man oder Das Phantom hatte ich auch von meinem Vater noch. Geil fand ich auch immer die Kurzcomics in den Medizini heften von der Apotheke Oder Sumsi (VR Bank) und Knax (Sparkasse)
  • Ich glaube ich hatte einen ganz schnieken Bussi Bär Schlafanzug Kennt noch jemand die Kaba Comics die es als Beilage gab? Also Kaba mit dem Bären, nicht Nesquick.
  • Ja so gings mir ende der 90er auch. Da hab ich comics nur gesammelt. Die inhalte waren mir egal. Da hab ich alles gesammelt was von Dino kam. Wurde aber irgendwann zu viel udn das interesse war dann auch weg. Hab dann nach und nach die Abos gekündigt. Jo die Poster bei dem Medizini Heft waren aber immer sehr neutral bis kitschig. Tiere und so. Was ist masupilami?
  • Ah okay kenn ich. Das war glaub ich bei den alten MV Comics mit drin. Oder sogar Zack?
  • Was meinst du? Die Figur? Hab hier übrigens n Titelbild zu nem MV Comic gesehen:
  • Kenn ich am Rande. In den uralt Comics meines Vaters waren vielleicht1-2 Ausgaben mit dabei. In meiner Sammelphase bin ich acuh immer wieder mal drauf gestossen. Aber nie großes Interesse dran gehabt.
  • Von M.A.S.K. hatte ich nur eine einzige Leseprobe, die ich aber allein wegen den Spielzeugabbildungen schon so geil fand. Und weil sie so klein und handlich war, fand ich sie erst recht irgendwie cool. Limit war natürlich ganz groß. Ich hatte sogar das Abo und bekam dieses Karate Band für den Kopf. Aber super Themen und Poster hatte das Magazin ja schon. Vorallem der Kontrast immer. Einerseits Roger Rabbit Comics und dann Berichte über Wrestling oder Horror-Filme.
  • "Zack" und die dazugehörigen Comis (wie Michel Vaillant) kenne ich durch meinen Vater, aber das waren Heiligtümer, die durfte ich nicht in Beschlag nehmen. Bessy kannte ich auch, habe ich aber nicht so gemocht. Wir hatten davon recht viele alte Hefte aus den 60er Jahren.
  • Das auf jeden Fall! Gerade wenn man die Hefte ewig nicht gesehen und und sie ein wichtiger Teil der Jugend war, ist das immer ein besonders spannendes Erlebnis!
  • Nach und nach wird es un auch Comics in unserem Shop geben, hier der erste: Comic - DC Crossover #24: Darkseid Galaktus
  • Gabs bei der Sparkasse früher Fix und Foxi? Ich kenne von der Sparkasse nur Knax Wie in meinem ersten Beitrag geschrieben kenne ich Lurchi auch aus der Kindheit - das hab ich sehr gemocht. Mike Hamsterbacke kenne ich nicht - bei uns gabs bei der Volksbank Sumsi DEN Jugendcomic des 20. Jahrhunderts hierzulande, das Micky Maus Magazin hast Du nicht gelesen?
  • Kanntest Du dann YPS oder ähnliche Hefte? ZACK war in den 70ern groß, aber da bist du wohl auch zu jung dafür
  • Kurz: Angebot und Nachfrage (natürlich) Und Lang: Da spielen viele Faktoren mit rein. Manche Hefte haben sich damals schlechter verkauft oder waren in den Jahrzehnten dazwischen keine nicht so beliebten Sammlerstücke - und sind es heute serhwohl (oder noch immer) und sind einfach weniger vorhanden, weil sie weniger gekauft wurden und somit in kleineren Auflagen erschienen sind. Das ist ein Gedanke von mir - Gründe gibts da viele, die möglich sind.