Search Results

Search results 1-5 of 5.

  • Einiges kommt mir hier bekannt vor. *g* (Quote from Grüner Blitz)Dafür liebe ich die Dosenmöhrchen (roh kann ich keine essen). Da wars immer ein "Spiel", zu sehen ob ichs schaffe, die obere Hälfte so abzubeißen, dass dieses innere unbeschädigt am unteren Teil zurückbleibt. toffifee: da hatte ich immer 2-3 Varianten: entweder einfach nur einmal durchbeißen und essen, oder erst das Schokoladenhütchen abbeißen, dann die Füllung und Nuß nach und nach rausbeißen, bis nur das Äußere zurückbleibt, ode…
  • Also diese ganz einfachen, billigen Schokopuddings sind ja so schon recht "flüssig". Das geht eigentlich recht gut. Eine Steigerung ist dann Joghurt, am besten noch mit Fruchtstückchen - das ist dann wirklich anstrengend. (Ja, manchmal ist sowas halt einfach recht praktisch, man braucht keinen Löffel und wenn man den Becher bzw. den Strohhalm auf Mundhöhe stehen hat, hat man auch noch die Hände frei - und kann z.B. während dem Essen weiter am PC tippen. Und kleckern kann man so auch nicht so le…
  • Ich muß ehrlich gestehen, sobald die Cornflakes weich werden, ess ich die nur noch ungern. Dann muß ich zumindest noch ein paar knusprige dazu geben. Warm gemacht, damits schön weich wird, wäre für mich daher nie in Frage gekommen. Am liebsten mag ich die mit gerade erst aufgemachter Milch, also welcher, die nicht aus dem Kühlschrank kommt. Früher ab & zu auch mal mit warmer Milch. Aber die vertrage ich noch schlechter als kalte. Heute esse ich lieber Müsli (wenn ich denn mal das Geld dafür übe…
  • Viele Sorten, die ich früher gern mochte, hab ich in den letzten Jahren irgendwie nimmer gesehen. Z.B. eben die "Pops", oder Rice Crispies. (Letztere mochte ich erst recht gern nach einem gewissen Stephen King Film. Oh, das würde ja fast zum anderen Thread hier passen. Allerdings wurde das essen nur namentlich erwähnt. Bzw. das Geräusch des Essens. )
  • Ich meinte die "Pops". Die waren/sind mit Honig und völlig ohne Schokolade.