Search Results

Search results 1-20 of 58.

  • Stukas ist ein Vorbehaltsfilm.Wir machen Musik lief auch in letzter Zeit noch im TV.
  • Sebastian:Ui schön Ich bin Ausgaben dieser Reihe bislang nur auf Flohmärkten begegnet und da waren sie wesentlich teurer (ca. 100 Euro). Bitte gib doch mal durch, ob Farbfotos enthalten sind.
  • (Quote from Quax) Quax: Das stimmt, darauf hat mich meine Freundin aufmerksam gemacht. Ich habe auch eine kleine Postkartensammlung (800 Stück), die ich mir natürlich wg. der Motive zugelegt habe, aber meine Freundin hat sich viel mehr für die Nachrichten auf den Rückseiten interessiert, sie entziffert und mich auf diese Weise auf eine Reihe sogar zeitgeschichtlich sehr interessanter Texte hingewiesen.
  • (Quote from Quax)Du hast es nicht zufällig erworben, oder?
  • Na ja, so richtig ästhetisch finde ich das Motiv auch nicht Trotzdem ist es natürlich ein kleiner Schatz.
  • (Quote from Sebastian)Maßlos überteuert, obwohl das zweite Angebot sehr schöne graphische Arbeiten enthält
  • (Quote from Sebastian)Danke für den Hinweis, Sebastian. Ich rate dringend vom Kauf ab, weil der Verkäufer telemeken in seinem Ebay-Shop zahlreiche Motive hat, die als Heftseiten oder Abbildungen zeitgenössischen Zeitschriften und Büchern entnommen (herausgeschnitten) wurden und von telemeken zu völlig überzogenen Preisen angeboten werden. Ein Beispiel ist dieses hier:http://cgi.ebay.de/Ernst-Bauma…Ccher&hash=item3cb0f902f7 Das Farbfoto stammt auf Walter Heerings Zauber der Farbe von 1943. Ein g…
  • Du hast recht Sebastian Also noch einmal für alle, die googeln: der Ebay-Verkäufer Telemeken stellt unredliche Angebote zu betrügerischen Preisen ein. So
  • (Quote from jh) Legen wir ihm das Handwerk
  • (Quote from Sebastian)Habe ich auch desöfteren schon gemacht, leider bislang mit wenig Erfolg, obwohl ich sogar die Bildquellen verlinkt hatte, die der Betreffende kopiert hatte. In dem Fall blieb das Angebot sogar drin.Einer der von mir gemeldeten Verkäufer war tho9876.
  • (Quote from Sebastian)Ich gehe davon aus, dass es sich hier um Ausschnitte aus der Deutschen Wochenschau handelt (16 mm für Heimverleih). Ich weiß nicht, ob das für Herrn Höffkes von Interesse ist, aber Du hast ja einen Kontakt zu ihm und kannst ihn darauf aufmerksam machen, wenn Du auf etwas Bedeutsames stößt...
  • (Quote from Sebastian)Da wäre ich nicht so sicher, da nur das Bundesarchiv über einen Komplettbestand verfügt (und auch bei diesem Bestand sind einige Ausgaben nicht vollständig!). Andererseits ist bei der Wochenschau sicherlich eine 35-mm-Kopie wesentlich interessanter als eine 16-mm-Kopie für den Heimverleih.
  • Das ist ja wirklich ein kurioser Ausschnitt SebastianSieht aus wie ein - neudeutsch - Behind the Scenes oder sowas Interessante grüne Virage, oder kommt der Farbstich vom Scannen...?
  • (Quote from Quax)Lehrfilm hatte ich auch gedacht. Wie kommst Du auf England?
  • (Quote from Sebastian)Das bedeutet entweder, dass der Film in Deutschland oder dass er im Ausland auf importierten Agfa-Material gedreht wurde.
  • 35 mm ist ja nun kein gängiges Amateurfilmformat. Zumindest war es das in den 30er Jahren nicht mehr. Falls der Herr, zu dem der Nachlass gehört, in den 20er Jahren bereits filmerisch tätig war, dann könnte es natürlich theoretisch sein, dass er sich selbst auf 35 mm hat filmen lassen.
  • (Quote from jh)Genau genommen könnte es fast alles gewesen sein Aber es macht schon Spaß, über sowas zu spekulieren.
  • (Quote from Sebastian)Er "dirigiert" vermutlich die Bewegungen der Ruderer?
  • Das ist immerhin ein sehr interessanter Kulturfilm von Prager und Rikli: http://www.filmportal.de/df/de…,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,.html Der Film entstand unter Mitwirkung unseres nationalen Kinopioniers Oskar Messter - sehr lesenswert dessen Memoiren "Mein Weg mit dem Film" (Berlin 1936) - Wer einen 16 mm-Projektor hat, könnte hier zuschlagen
  • (Quote from ALEXA)Nach meinem Eindruck fällt das wieder in die Kategorie Verar*che Also bitte, UFA-Sammlung auf DVD? Für 2.000 Euro? Der Herr hat sie wohl nicht alle. Einen Großteil seiner Filme kann man auf den einschlägigen Internetseiten kostenlos herunterladen. Die Qualität ist zwar meistens mies - doch ist seine besser??M. E. ein höchst fragwürdiges Angebot.